Klassik? Klassik!

Roller-Rocker

Aktives Mitglied
Die werden auch auf den meisten CDs angeboten, die es so von Debussy bei den Anbietern gibt. Ich hab bei JPC bestellt, da war ich bisher immer recht zufrieden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch Mussorgski, Händel usw. hab ich von da.
 

Gast 1

Guest
Die werden auch auf den meisten CDs angeboten, die es so von Debussy bei den Anbietern gibt. Ich hab bei JPC bestellt, da war ich bisher immer recht zufrieden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch Mussorgski, Händel usw. hab ich von da.
Da kauf ich auch oft und gern. Einer der letzten der noch auf Rechnung liefert z.B.

Ich kauf da Rock, Prog, Klassik, Bücher...der Service stimmt immer
 

Okzitane

Aktives Mitglied
Von dieser netten Französin (Patricia Petibon) hab ich mir vor kurzem eine CD mit Arien aus Barock-Opern gekauft. Ich finde sie hat eine ganz besondere Art der Interpretation.

 

Roller-Rocker

Aktives Mitglied
Ein russischer Komponist war auch noch nicht in dem Thread hier: Aram Chatschaturjan.
Den Säbeltanz habe ich während meiner Armeezeit mal mit Säbeln getanzt gesehen; ich war in Zeithain (bei Riesa) stationiert. Gleich nebenan war eine Kaserne der Sowjetarmee, und die hatten dort auch ein Kultur-Ensemble, das in unserer Kaserne zu Gast war. Kulturaustausch wurde auch in der NVA gepflegt (!)
Eine Gruppe von etwa 15-20 Mann wirbelte zu der Musik herum, daß man dachte, die köpfen sich gleich mit den Dingern!
 

Gast 1

Guest
Ein russischer Komponist war auch noch nicht in dem Thread hier: Aram Chatschaturjan.
Den Säbeltanz habe ich während meiner Armeezeit mal mit Säbeln getanzt gesehen; ich war in Zeithain (bei Riesa) stationiert. Gleich nebenan war eine Kaserne der Sowjetarmee, und die hatten dort auch ein Kultur-Ensemble, das in unserer Kaserne zu Gast war. Kulturaustausch wurde auch in der NVA gepflegt (!)
Eine Gruppe von etwa 15-20 Mann wirbelte zu der Musik herum, daß man dachte, die köpfen sich gleich mit den Dingern!
Den Säbeltanz find ich auch klasse und wenn man den so erlebt wie du beschreibst sicher noch beeindruckender
 

Okzitane

Aktives Mitglied
Einer meiner damaligen Favoriten auf ETERNA: Johann Friedrich Fasch mit den Virtuosi Saxoniae und Ludwig Güttler.


Eine sehr schöne Einspielung von 1987 aus der Lukaskirche in Dresden.
 

Roller-Rocker

Aktives Mitglied
Und dann sangen sie "Nie zuvor", oh man war das ein qualitativer Absturz. :confused: Aber ihre alte Sachen mag ich auch sehr.
Ja, es gab aber nicht nur von Electra solche Schmachtfetzen. Irgendeine Peinlichkeit hatten sich viele Bands und Sänger erlaubt, um mal im Radio gespielt zu werden.
Tante Edit erinnert sich daran, daß es in diesem Song übrigens um einen jungen Mann geht, der zur Armee eingezogen wird und hofft, daß ihm seine Freundin treu bleibt. Das war ja, wie ich selbst erfuhr, nicht selbstverständlich. Meine damalige Freundin verließ mich während meiner Armeezeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben