King Crimson

nixe

Inventar


Islands (CD/Dvd-Audio)


Allgemeine Angaben
Erscheinungsjahr:1971
Besonderheiten/Stil:sonstiges
Label:Island
Durchschnittswertung:12.75/15 (6 Rezensionen)

Besetzung
Robert FrippGitarre, Mellotron, Harmonium
Mel CollinsQuerflöte, Bassflöte, Saxophon
Boz BurrellBass, Gesang
Ian WallaceSchlagzeug

Gastmusiker
Keith TippettKlavier
Paulina LucasSopran
Harry MillerStreichbass
Robin MillerOboe
Mark CharigHorn

Tracklist

Gesamtlaufzeit44:04
Disc 1
1.Formentera Lady10:15
2.The Sailor's Tale7:34
3.The Letters4:32
4.Ladies of the Road5:35
5.Prelude: The Song of the Gulls4:14
6.Islands11:54

 

Alexboy

Aktives Mitglied
Mein Sammler-King-Crimson-Alles-haben-muß-Herz sagt kaufen!
Mein Hirn sagt: Nein, auf keinen Fall. Ultimativ-Remastered reicht.o_O
 

nixe

Inventar
Hm, die Normale, die mit DVD & die große Box, wo die zweite bis vierte zusammen sind.
Die live Aufnahmen sind aber aus der Earthbound Zeit.
 

Okzitane

Aktives Mitglied
jetzt sag bloss, der düstere bruder okzitane ist ein... äh... derartiger "brummer"? :eek:
Na nicht bis 3XL... aber als Ex-Loosehead Prop brauch ich schon was übers Kreuz.

Da ich gerade das Debut "hervorgekramt" habe, hol ich mal auch den Thread nach vorne.
Bin ja total überrascht, dass hier Epitaph noch nicht erwähnt wurde (oder ich hab´s überlesen). Egal - ein fantastischer Song!

Die nachfolgenden Alben brauchst dir übrigens gar nicht erst anhören vorher... kannst so kaufen wie sie kommen. Kein einziger Ausfall.
 

doombringer

Mitglied
Ab welchem Jahrgang darf man das eigentlich tragen? :D

Hast Du gewusst das es eigentlich keine
offiziellen Band bzw.Tour-Shirts von KC zu kaufen gibt.
Es gibt Special-Prints aus USA ab 200 $ aufwärts.
Persönlich fand ich die 'Islands`' + 'Lizard' etwas schwächer.
Ansonsten nicht ein einziges schlechtes Album.Wäre mal Zeit
für ein Neues.Bleibt wohl Wunschdenken.
 

Okzitane

Aktives Mitglied
Hast Du gewusst das es eigentlich keine
offiziellen Band bzw.Tour-Shirts von KC zu kaufen gibt.
Es gibt Special-Prints aus USA ab 200 $ aufwärts.
Persönlich fand ich die 'Islands`' + 'Lizard' etwas schwächer.
Ansonsten nicht ein einziges schlechtes Album.Wäre mal Zeit
für ein Neues.Bleibt wohl Wunschdenken.
Ich bin zum Glück geheilt bei Konzerten nach Shirts zu suchen, aber bei KC kann ich mir vorstellen, das sie nicht unbedingt Wert auf einfaches Merchandising legen. Mit einem neuen Studio-Album rechne ich auch nicht mehr. VDGG haben es zwar vorgemacht wie es geht, aber Mr.FRIPP wird sich das wohl nicht mehr zumuten wollen.
 

doombringer

Mitglied
Ich bin zum Glück geheilt bei Konzerten nach Shirts zu suchen, aber bei KC kann ich mir vorstellen, das sie nicht unbedingt Wert auf einfaches Merchandising legen. Mit einem neuen Studio-Album rechne ich auch nicht mehr. VDGG haben es zwar vorgemacht wie es geht, aber Mr.FRIPP wird sich das wohl nicht mehr zumuten wollen.
Obwohl ja genug Material vorhanden
sein soll.( Tony Levin Interview vor zwei Jahren)
Immer nur die `jährlichen `Elements`` Boxes zu veröffentlichen
find ich 'n bischen schade.
 

nixe

Inventar
King Crimson - Minerva's Gaze (1970) Imagined Album

NEW UPLOAD - ORIGINAL WAS REMOVED - THIS HAS NEW TRACKS
This is an imaginary King Crimson album from the early 70s. an alternative 'Wake of Poseidon'. It has a more dreamy, late-night jazz feel with less Fripp and more Mel Collins / Keith Tippett. The album is created from bits of Crimson and cover artists, also the McDonald and Giles and Tippett albums. Lots of different mixes and edits. Enjoy - Note, if this is removed I give up! KING CRIMSON - MINERVA'S GAZE (1970)
SIDE ONE
Ibiza Lady
Funky Centipede
Cat Food
The Children of Today
Mantra
I sleep with the Wind
SIDE TWO
Cadence and Cascade
Poseidon's Epitaph
Minerva's Gaze
 
Zuletzt bearbeitet:

Senfei

Aktives Mitglied
Bisher hatte ich zweimal das Glück, King Crimson live erleben zu dürfen.
2016 und 2018 jeweils im Berliner Admiralspalast.
Allein die Besetzung mit Robert Fripp, Tony Levin, Mel Collins, Pat Mastelotto, Jakko Jakszyk & Co. war exzellent.
Der Bühnenaufbau war schon sehr ungewöhnlich, aber gerade deshalb auch optisch und akustisch ein großartiges Erlebnis. Drei Drummer nach vorne an die Front zu schicken, wo hat man sowas schon erlebt.
King Crimson live, das ist irgendwie wie Champions League.



Apropos Tourshirts, die gab es auch. Das Merchandising entsprach dem üblichen "Katalog":
CDs, LPs, Tourbooks, Shirts, Gitarrenplättchen und alles was man so braucht oder auch nicht braucht.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben