Joe Bonamassa

Marifloyd

Inventar
Es gibt sicherlich eine große Zahl toller Gitarristen, aber Joe Bonamassa spricht mit seiner Art den Blues zu spielen wieder sehr viele Menschen an. Ich selbst habe ihn dreimal live erlebt. Es waren tolle und unvergessliche Abende. Vielleicht hat der eine oder andere von Euch Lust diesen Musiker in diesem Thread etwas näher zu kommen. Ich glaube, dass könnte sich lohnen. Hier mal ein Einstieg:


Und ein Song von der Tour de Force Show...

 

Georg

Alter Hase
Ein echter "Sugar-Blues": (mit Text unter dem Filmchen)
... und als Akustik-Version im Wiener Opernhaus 2013:
 
Zuletzt bearbeitet:

Marifloyd

Inventar
Joe wurde vor kurzem 40 Jahre alt. Die Bilder seiner Kindheit an der Gitarre lassen mich nicht los. Ich alter Sack bekomme noch nicht mal "Blowin' In The Wind" halbwegs auf der Wandergitarre zustande. Die Welt ist einfach nur ungerecht.
;);););););););););););););)

 

Music is Live

Aktives Mitglied
Joe wurde vor kurzem 40 Jahre alt. Die Bilder seiner Kindheit an der Gitarre lassen mich nicht los. Ich alter Sack bekomme noch nicht mal "Blowin' In The Wind" halbwegs auf der Wandergitarre zustande. Die Welt ist einfach nur ungerecht.
soweit ich es mitbekommen habe, wurde er auch ordentlich vom Vater gefördert und unterstützt...... aber dies ist wohl der Traum eines jeden..... früh anfangen und später seinen Lebensunterhalt damit verdienen und dabei mit vielen Größen der Musikwelt zusammenspielen können.....

... und blowin in the wind..... kann ich auch nicht, habe mich damit aber auch nie befasst..... :D
dafür radle ich gleich zum Gitarrenlehrer, um Joe noch mal einzuholen in diesem Leben..... :p (eins reicht sowieso nicht, der Typ ist ja jünger.... :D)
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Joe hat ja oftmals Gäste..... aus jeglicher Richtung..... doch hin u. wieder ist auch er der Gast.....
wie hier bei einem, der für mich viel interessanter ist als Joe..... (ohne Joe minimieren zu wollen) .....

Warren Haynes.... 2011 im Guitar Center´s King of the Blues...... mit Joe..... klasse Aufnahme, klasse Sound, cooler Song ... und hammermässiger Jam zwischen den beiden....



he he he.... Warren kommt bald wieder zum Konzert in toller Halle..... sein letztes Konzert war pure Magie.... :)
 

Marifloyd

Inventar
Mein erster Beitrag heute ist wieder von Joe. Seit Samstag höre ich mir das neue Live Album immer wieder an. Es ist ein Hammer...

 

Marifloyd

Inventar
"Prisoner" ist ein toller Song vom "Dust Bowl" Album, den ich in einer Livefassung von J.B. bislang noch nicht gehört habe...

 

Perfectionist

Aktives Mitglied
Ich habe gemischte Gefühle, was Joe B. angeht. Gerade wenn er den Blues spielt/"versucht". Heute lief mal wieder die Studioversion von Sloe Gin in der SWR1 Hitparade und ich finde nach wie vor, das ist eines der langweiligsten Gitarrensolos ever: eine Aneinanderreihung von Phrasen und virtuosen Läufen ohne irgendeinen Zusammenhang, geschweige denn Spannungsbogen. Auch sein Gesang lässt doch zu wünschen übrig. Allerdings habe ich mal eine Liveversion gehört, die deutlich besser war...
 

Marifloyd

Inventar
Halloa @Perfectionist!

Ja, da geht der Geschmack etwas auseinander Macht aber nichts. Das ist völlig in Ordnung. ich habe Joe Bonamassa dreimal live erlebt und war jedesmal begeistert. Kennengelernt habe ich ihn über einen "eclipsed - Sampler" und zwar mit "Sloe Gin". Ein Song, der mich damals tatsächlich an David Gilmour erinnerte. Ich weiß, dass dieser Vergleich nicht passt. Aber so war es damals.

Vielleicht gefällt Dir diese Fassung des Songs etwas...

 

Warren

Aktives Mitglied
Hi, und Joe Bonamassa habe ich so um 2002-2003 für mich entdeckt und nach und
nach habe ich mir die ersten Album gekauft was damals nicht ganz einfach war.

Im November 2004 habe ich Joe das erstmal in Hamburg Live gesehen und das Konzert ist
mitgeschnitten wurden und wurde kurz danach im TV gesendet was ich auch aufgenommen habe.

Danach habe ich Joe ungefähr noch ein halbes Duzend mal Live gesehen,
aber die Konzerte wurden immer perfekter und ausgefeilter so das für mich
die Spannung eines interessanten und besonderen Konzert weg war.

Deshalb besuche ich keine Konzerte von Joe mehr und habe auch keine Live Album mehr von ihm gekauft.

Die letzen beiden Studio Album Blues of Desperation und Different shades of Blue
finde ich noch gut, aber die neueren Live Album sind nicht mehr mein Ding.

Joe Bonamassa - This Train
 

Perfectionist

Aktives Mitglied
Halloa @Perfectionist!

Ja, da geht der Geschmack etwas auseinander Macht aber nichts. Das ist völlig in Ordnung. ich habe Joe Bonamassa dreimal live erlebt und war jedesmal begeistert. Kennengelernt habe ich ihn über einen "eclipsed - Sampler" und zwar mit "Sloe Gin". Ein Song, der mich damals tatsächlich an David Gilmour erinnerte. Ich weiß, dass dieser Vergleich nicht passt. Aber so war es damals.

Vielleicht gefällt Dir diese Fassung des Songs etwas...

Aloha Marifloyd! Das Video kann ich mir im Moment nicht anschauen, ist aber vorgemerkt; danke!
 

stellar80

Alter Hase
Ich habe gemischte Gefühle, was Joe B. angeht. Gerade wenn er den Blues spielt/"versucht". Heute lief mal wieder die Studioversion von Sloe Gin in der SWR1 Hitparade und ich finde nach wie vor, das ist eines der langweiligsten Gitarrensolos ever: eine Aneinanderreihung von Phrasen und virtuosen Läufen ohne irgendeinen Zusammenhang, geschweige denn Spannungsbogen. Auch sein Gesang lässt doch zu wünschen übrig. Allerdings habe ich mal eine Liveversion gehört, die deutlich besser war...
Also ich kenne den Herren nun noch überhaupt nicht, klar, vom Namen her schon, aber hab mich noch nie mit ihm auseinander gesetzt. Dennoch kann ich deine Aussage, dass seine Stimme doch zu wünschen übrig ließe, nicht ganz nachvollziehen, nachdem ich in einige der Videos reingehört habe. Klar kann man darüber sprechen, ob man sie nun mag oder nicht, aber singen kann er!
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben