Jethro Tull

Senfei

Aktives Mitglied
Eben gerade hat's geklingelt und der Paketbote drückt mir die neue "A" in die Hand.
Pünktlich am Erscheinungstag geliefert, an dieser Stelle mal ein Lob an JPC und DHL.
Man nimmt das zwar immer als selbstverständlich hin, aber wenn diese ganze Logistik reibungslos funktioniert, ist das schon eine feine Sache.

20210416_123844 - Kopie.jpg

So langsam wächst da eine schöne Reihe zusammen. Die "Benefit" soll ja auch noch in diesem schönen Format veröffentlicht werden. Wer "A" sagt, muss auch "B(enefit)" sagen. :)
 

Marifloyd

Inventar
A La Mode gefällt mir sehr gut. Gestern habe ich mir auch die beiliegende visuelle DVD angeschaut. Da gab es auch dieses Heavy Horse Video zu sehen.

 

passionplayer

Aktives Mitglied
Ian Anderson kündigt an, das das Box Set zu „Broadsword And The Beast“ 2022 ungefähr 43 Stücke enthalten wird. Das ist der Hammer, denn das Album hat mit den bisher veröffentlichten Outtakes nur 26 Tracks. Video und Audio Material stehen auch reichlich zur Verfügung.
 

nixe

Inventar
Ian Anderson kündigt an, das das Box Set zu „Broadsword And The Beast“ 2022 ungefähr 43 Stücke enthalten wird. Das ist der Hammer, denn das Album hat mit den bisher veröffentlichten Outtakes nur 26 Tracks. Video und Audio Material stehen auch reichlich zur Verfügung.
Die wird dann auch zu mir kommen müssen!
Nur, wie's dann weiter geht, weiß ich noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

nice_psycho

Mitglied
Ian Anderson kündigt an, das das Box Set zu „Broadsword And The Beast“ 2022 ungefähr 43 Stücke enthalten wird. Das ist der Hammer, denn das Album hat mit den bisher veröffentlichten Outtakes nur 26 Tracks. Video und Audio Material stehen auch reichlich zur Verfügung.
Ich bin da wenig optimistisch, auch wenn ich das Album liebe - die bisherigen 26 Tracks (natürlich remixed by S.W.), eine extended Version, ein neues Lied und ein Konzert. So langsam riecht es nach "den letzten Cent rausholen".... ich warte da lieber auf das angekündigte neue Album.
 

Senfei

Aktives Mitglied
Ich bin da wenig optimistisch, auch wenn ich das Album liebe - die bisherigen 26 Tracks (natürlich remixed by S.W.), eine extended Version, ein neues Lied und ein Konzert. So langsam riecht es nach "den letzten Cent rausholen".... ich warte da lieber auf das angekündigte neue Album.
Ich kann deinen Standpunkt absolut nachvollziehen, die Welt dreht sich auch ohne diese "Extras" weiter.
Aber am Ende ist das ja alles freiwillig und nur ein zusätzliches Angebot an die, die das mögen oder meinen, das unbedingt haben zu müssen. Die Auflagen sind auch nicht endlos groß und werden mit den Jahren zu beliebten Sammlerstücken.
 

nice_psycho

Mitglied
Ich kann deinen Standpunkt absolut nachvollziehen, die Welt dreht sich auch ohne diese "Extras" weiter.
Aber am Ende ist das ja alles freiwillig und nur ein zusätzliches Angebot an die, die das mögen oder meinen, das unbedingt haben zu müssen. Die Auflagen sind auch nicht endlos groß und werden mit den Jahren zu beliebten Sammlerstücken.
Ausser man ist - so wie ich - ein Nerd der alles kauft wo Tull draufsteht... ;). Ich bin nur nicht mehr so optimistisch was die Inhalte angeht, aber im Regal sehen sie schon schick aus
 

Senfei

Aktives Mitglied
Ausser man ist - so wie ich - ein Nerd der alles kauft wo Tull draufsteht... ;). Ich bin nur nicht mehr so optimistisch was die Inhalte angeht, aber im Regal sehen sie schon schick aus
Hast du etwa auch die sündhaft teure handgepresste UHQR Version vom Aqualung Album ?
Das ist dann schon wirklich was für echte Puristen.

 
Zuletzt bearbeitet:

passionplayer

Aktives Mitglied
Ich bin da wenig optimistisch, auch wenn ich das Album liebe - die bisherigen 26 Tracks (natürlich remixed by S.W.), eine extended Version, ein neues Lied und ein Konzert. So langsam riecht es nach "den letzten Cent rausholen".... ich warte da lieber auf das angekündigte neue Album.
Ein Konzert ist nicht in den 43 Tracks enthalten. Es werden also Extended, Alternative Versions, Different Takes und komplett ungehörte Songs sein.
Was für ein neues Album? Jethro Tull gibt es schon lange nicht mehr und das nächste Anderson Soloalbum kündigt er doch schon seit Jahren an.
 

Marifloyd

Inventar
Glenn Cornick, erster Bassist von Jethro Tull, wäre heute 74 Jahre alt geworden. Im Alter von 67 Jahren starb er an den Folgen einer Herzinsuffizienz. Er wurde 1970 von Anderson aus der Band geworfen, da Anderson mit Cornicks damaliger Lebensweise als „Partylöwe“ nicht einverstanden war.


 

Das aktuelle Magazin

Oben