Jäger und Sammler

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied



Eigentlich wollte ich um 1986 herum mit dem jagen und Geld scheffeln aufhören. Es gab kaum einen Keller, Dachboden oder Flohmarkt wo ich nicht fündig wurde und dann über den Oldie Markt mein schmales Einkommen verbesserte. Ich schlüre nichts ahnend über den Flohmarkt gegenüber der Uni, ein paar kleine Krabben und eine Kiste mit LPs. Heute ist mein Glückstag! Was wollt ihr für die LP haben? 50 Pfenning. Hier habt ihr `ne Mark! Das Cover etwas wellig, hinten ein paar Bemerkungen zu den Titeln. Vorsichtig mit G+/W eingestuft, ein paar Tage später über den Erlös von 100DM gefreut!
 

Fenimore

Aktives Mitglied
Nach einigen Monaten Corona-bedingter Pause starten hier im Rhein-Main-Gebiet langsam wieder die Flohmärkte. Erst war ich ja skeptisch, ob die Sache mit Abständen und Sicherheitskonzept so aufgeht, doch es klappte jetzt mittlerweile zum dritten Mal hervorragend.
Heute habe ich dann auch mit der Satin Whale - Desert Places (Brain 0040.120) ein feines Teil für absolut kleines Geld in einem ungespielten Zustand mit nachhause nehmen können.
na dann, viel Spaß auf der Jagd. Bei uns nich nichts in Sicht mit Flohmärkten. Wäre mir auch zu unsicher.
 

Alexboy

Aktives Mitglied
Über Geld spricht man nicht? Hier schon!

Habt ihr schon mal in Solchen Dimensionen investiert?
Ich wollte immer nur Musik hören und niemals Börse spielen! Bei mir waren keine größeren Ausgaben dabei und auch keine Sammlerstücke!
Wenn das jemand braucht um glücklich zu werden,dann soll er!
Absolut nicht mein Ding!:)
 

Warren

Aktives Mitglied
@Alexboy:

das sehe ich genau so wie du, aber damals gab es nicht so die Möglichkeit anders an die
super Scheiben so wie gewünscht zukommen und da hat mal auch etwas mehr ausgegeben :) .
 

Alexboy

Aktives Mitglied
@Alexboy:

das sehe ich genau so wie du, aber damals gab es nicht so die Möglichkeit anders an die
super Scheiben so wie gewünscht zukommen und da hat mal auch etwas mehr ausgegeben :) .
Ich kannte in meiner Jugend viele Sammler und konnte dementsprechend eine Vorauswahl für meine Sammlung treffen, bzw. deren Musik konservieren ( Tonband und Kassetten ! ). Als ich dann endlich etwas mehr Geld übrig hatte, nach Familie und sonstigen wichtigeren Ausgaben, wurden bei uns viele Kaufhäuser "entramscht!" und die CD-Wühlkisten waren eine willkommene Gelegenheit in alle Musik-Richtungen zu investieren.
Glück gehabt. Jetzt stapelt sich das Zeug.;)
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Es gibt Momente im Leben eines Sammlers da wundert man sich nur noch. Die Vorgeschichte:
Einmal im Jahr findet bei uns parallel zum Katharinen Markt einen der grössten Kinderflohmärkt überhaupt statt. Da guckt man hier und da. Jede Kiste mit Schallplatten könnte eine Schatztruhe sein. Die Kinder sind glücklich und ich hatte u.a. den Kellerparty Twist von Mary Roos gekauft.
Etwas später habe ich dann meine monatliche Verkaufsliste im Oldie Markt eingestellt Ein paar Tage danach klingelt das Telefon. Es meldet sich jemand mit Namen Adresse und Berufsangabe. Ohne Quatsch. Schnappatmung pur. Ich hätte den Titel von Mary Roos im Angebot. Er bietet 50DM. Moment mal,dass ist eine laufende Auktion, da kann sich noch viel ändern. Gut, wir reden über dies und das, ob ich noch den oder den Titel hätte? Der Monat war finanziell gerettet Dann erwähnte ich den einzigen deutsch gesungenen Titel der Beach Boys. Gleich hyperventiliert einer. Diesen Titel gab es mal auf einer Best of, die ein Bekannter noch im Laden hatte. Daran hatte ich dann das wenigste verdient. 5,95DM, 14,95 im Laden, 20DM habe ich dann rausgeholt.
 

Warren

Aktives Mitglied
Interessante Geschichte von dir und ich habe damals in den Achtziger die guten
alten LP die hier immer wieder eingestellt werden auf Schallplattenbörsen,
Flohmärkten und kostenlosen Anzeigen als originale gekauft. Teilweise super erhaltene
LP und ich vermutet mal das die vorher noch nie gespielt wurden und das für 2 DM gekauft.
Auf einer von vielen damaligen Privat LP Auktion habe ich mich mal auf einhundert DM hoch
schaukeln lassen, aber sonst habe ich das nicht gemacht. Ich habe eher die regionalen unterscheide
genutzt und die um die Preise überschaubar zu halten damit ich mehr LPs kaufen kann.

z.b.
Im Grünspan haben die immer ein paar richtig gute Songs gespielt und die waren hier dann auch
richtig teuer und in einer anderen Regionen, weil die Musik da nicht unbekannt war, waren die LPs
bezahlbar und dann habe ich die da gekauft :) .
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Eine andere Geschichte war die eines Studenten der dachte, dick ins Geschäft einsteigen zu können. Nur dumm, dass er sich über mögliche Verkaufsquellen keine Gedanken gemacht hatte. Durch einen Arbeitskollegen ist er auf mich aufmerksam geworden.
"Nur Singles?"
"Ja"
"Menge und ungefährer Zeitraum?"
"Ca. 800, bunt gemischt"
Hin und schauen. Nach der 4. Kiste war mir klar, dass es hier bestimmt um mehr als 1000 geht. Durchaus interessant inklusive Schwund. 500DM und ich nehme alle. Zuhause sortiert und jetzt kommt der Zufall ins Spiel. Es gab damals ein kleines Fanzine für Sammler und da schickte mir jemand seine Wunschliste. Im Laufe der Wochen hat der dann ca. 700 Singles gekauft, den Rest habe ich beim 2nd Hand Händler verhökert. Das der kurz danach den Laden zugemacht hatte war aber nicht meine Schuld.
Selber habe ich bei Raritäten immer abgewartet und auf Zufälle gewartet. Hat meistens auch funktioniert.
 

Warren

Aktives Mitglied
Eine kleine Geschichte habe ich auch noch und es geht die dritte Schallplatte
von der Band Mandingo und die LP Mandingo - III. Die LP habe ich mir damals so
Mitte/Ende der 70iger im einem bekannten und grossen Schallplattenladen gekauft
und Zuhause festgestellt das die Schallplatte an einer stelle spring und die
Schallplatte habe ich sofort wieder zurück gebracht und auch gleich eine
andere neuen LP bekommen, aber die springt leider an der gleichen stelle.
Die LP habe ich auch wieder zurückgebracht und das war leider die letzte LP von
der Band, aber der Verkäufer sagte mir das er in der nächste Woche eine neue
Lieferung bekommt und dann kann ich eine neue LP bekommen. Super und gewartet:(.

Von da an hatte ich ca. 30ig Jahr lang nicht mehr die Möglichkeit die LP zu
kaufen so das ich dann ein Freund überredet habe mir seine Mandingo III
zu verkaufen, damit ich endlich meine Lücke in der Sammlung geschlossen habe :) .
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben