IQ Band

ProMelodic

Mitglied
Sie sind Amateure & keine Profis! Sagt Dir das was?
Also, sie gehen HauptAmtlich noch woanders hin, um ihre Brötchen zu verdienen.
Jupp, scheint ja so zu sein ... und trotzdem finde ich es ungewöhnlich.
Ich nahm immer an, das die Herren und Damen aus der Musikindustrie hinter Gitarre und co, davon leben wollen und können.

Aber der Schein kann trügen. Soweit ich weiß, hat Martin Orford ja sein Keyboard aufgegeben, weil
es aus verschieden Gründen nicht (mehr) einträglich war.
Weiß jemand, was die anderen, die, wie @nixe schreibt, HauptAmtlich woanders hingehen, machen? Beamte? ;)

Ich war ein Jahr später das erste Mal bei IQ - am 22.10.2010 im Berliner LIDO.
Wir hatten sogar Meet & Greet Tickets. War ganz nett vorher mit den Jungs.
Kann ich so bestätigen, hier der Bericht: Lido 2009
Ich stand auch vor dem Bass ... John Jowitt
 

Lamneth

Aktives Mitglied
Jupp, scheint ja so zu sein ... und trotzdem finde ich es ungewöhnlich.
Ich nahm immer an, das die Herren und Damen aus der Musikindustrie hinter Gitarre und co, davon leben wollen und können.

Aber der Schein kann trügen. Soweit ich weiß, hat Martin Orford ja sein Keyboard aufgegeben, weil
es aus verschieden Gründen nicht (mehr) einträglich war.
Weiß jemand, was die anderen, die, wie @nixe schreibt, HauptAmtlich woanders hingehen, machen? Beamte? ;)
Die meisten Musiker aus dem Prog können von ihrer Musik nicht leben, Peter Nicholls hat 2014 in Aschaffenburg erzählt, dass er früher Comics geschrieben hat, und jahrelang als Barkeeper gearbeitet hat, um über die Runden zu kommen.
Durch (illegale) Downloads oder Streaming hat sich die Situation noch verschärft, in ein paar Jahren werden solche Künstler wie IQ wahrscheinlich von der Bildfläche verschwunden sein.
Sylvan zB bringen nur aus Liebe zur Musik Alben heraus, alle 4 Mitglieder haben gute Jobs, und sind auf Erlöse ihrer Alben nicht angewiesen. Schön, dass es solche Idealisten gibt, traurig, dass viele nicht von ihrer Musik leben können.
 

nixe

Inventar
Die meisten Musiker aus dem Prog können von ihrer Musik nicht leben, Peter Nicholls hat 2014 in Aschaffenburg erzählt, dass er früher Comics geschrieben hat, und jahrelang als Barkeeper gearbeitet hat, um über die Runden zu kommen.
Durch (illegale) Downloads oder Streaming hat sich die Situation noch verschärft, in ein paar Jahren werden solche Künstler wie IQ wahrscheinlich von der Bildfläche verschwunden sein.
Sylvan zB bringen nur aus Liebe zur Musik Alben heraus, alle 4 Mitglieder haben gute Jobs, und sind auf Erlöse ihrer Alben nicht angewiesen. Schön, dass es solche Idealisten gibt, traurig, dass viele nicht von ihrer Musik leben können.
An mir soll's nicht liegen, solange ich noch kann!
 

Jester1969

Mitglied
Ich habe seit Juni bereits eine Karte für Samstag, den 20.02.21 in Aschaffenburg, auf Anfrage erhielt ich die Antwort, dass es für mich derzeit keine Einschränkungen geben soll. Wenn noch jemand an diesem Datum nach Aschaffenburg will, können wir uns ja vorm Konzert treffen, um als Gruppe reinzukommen.
Allerdings, wer weiß denn heute, wie die Lage in viereinhalb Monaten wirklich aussehen wird, da ist doch alles möglich, von Absage bis ohne Beschränkung.
Ich bin sowas von unsicher, ob ich überhaupt soll. Vermutlich lässt mich die Family eh nicht weg - in der jetzigen Situation. Ich werde die Entscheidung noch etwas rausschieben. Grundsätzlich tendiere ich auch auf Samstag. Mal sehen ...
 

Jester1969

Mitglied
Leider gibt es zwei IQ Threads. Dieser war bisher der etwas neuere.
Das mit dem Konzert im Colos-Saal hatte ich leider so befürchtet.
 

Jester1969

Mitglied
wie erwartet

NEW DATES FOR POSTPONED GIGS
It's finally time to admit defeat and acknowledge that the two weekends of IQ gigs in February to celebrate IQ’s 40th anniversary next year just won’t be able to take place. We were due to play a weekend of dates at The Met in Bury on 12th and 13th February and a two night stint at the Colos-Saal in Aschaffenburg Germany a week later on the 19th and 20th. We’ve now confirmed new dates in 2022 for both venues:

- Colos Saal, Aschaffenburg – 4th and 5th February
- The Met, Bury – 11th & 12th February

 

toni

Alter Hase
IQ
A SHOW OF RESISTANCE BLU-RAY


iq00.jpg
Erscheinungsdatum: 29.01.2021

Alampandria
Sacred Sound
Shallow Bay
From The Outside In
Stay Down
The Last Human Gateway
Frequency
For Another Lifetime
The Road Of Bones
A Missile
Further Away
Ten Million Demons
Subterranea

‘Ever Live’

Intro/The Darkest Hour
Fading Senses
Leap of Faith
Came Down
Further Away
Out of Nowhere

‘Extras’

The Wake, Colos-Saal, Aschaffenburg, 24th January 2020


For Another Lifetime · IQ

 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben