Independent/Alternative-Rock

stellar80

Alter Hase
Nothing but Thieves von der Insel...


And this is a sad song, so sad
Aching like it's more that I can take sad
I cried so hard I died sad
Losing all that's making me human inside sad

Can I sing this to you?
Got a thing about you
And it won't go away, no
It won't go away
It won't go away
 
Zuletzt bearbeitet:

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Kid Dad-In a box

Eigentlich nicht meine musikalische Baustelle, aber nicht nur, weil die Jungs aus meiner schönen Heimatstadt stammen, ein durchaus gelungenes Album
Ob meine Einschätzung "irgendwo zwischen Smiths und abgespeckten Sisters of Mercy mit Post-Rock Würzung" zutrifft, prüft bei YouTube nach.


 

Fenimore

Aktives Mitglied


The Secret Machines aus Secret Machines. Die Band ist irgendwie verschwunden. Gut, dass man im CD-Regal stöbern kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

JFK

Aktives Mitglied
Auf ihren ersten Alben haben sie progressive , avant-garde oder was auch immer Metal gemacht. Sie waren immer extrem neben der gängigen Spur und deshalb sehr interessant.

Auf Black Umbrella gab es aber eher Alternaitve (Hard) Rock aber good Quality!



Thought Industry Black Umbrella (1997)
Thought Industry: Black Umbrella - Cover



 

Jan

Aktives Mitglied
Fängt mich seit Wochen ein... Auch wenn ich ehrlich bin: so klingt James Blunt, wenn er denn Indie gehen würde! Sagenhafter Song, sagenhaftes Album!


die sind dramatisch... herrje! Mit das Beste, dass dieses Genre hergibt... Zugegeben bin ich ein Fan alter Coldplay! Aber das da; speechless!
 

Fenimore

Aktives Mitglied
so klingt James Blunt
Zum James Blunt: habe mal eine Doku mit ihm gesehen. Da hat er sich ganz reflektiert zu diversen Themen geäußert, u.a. zum Bosnienkrieg. Als englischer Offizier hat er da einiges erlebt. Er ist also kein Larifari-Star, auch wenn ich seine Musik nur aus dem Radio kenne.
 
  • Like
Reaktionen: Jan

stellar80

Alter Hase
Fängt mich seit Wochen ein... Auch wenn ich ehrlich bin: so klingt James Blunt, wenn er denn Indie gehen würde! Sagenhafter Song, sagenhaftes Album!


die sind dramatisch... herrje! Mit das Beste, dass dieses Genre hergibt... Zugegeben bin ich ein Fan alter Coldplay! Aber das da; speechless!
Na, vielen Dank auch! Jetzt muss ich bei dieser klasse Band immer an James Blunt denken (wo ist das Kotz-Smiley, wenn man es mal braucht?!!). Außerdem verorte ich die Mannen eher in den Artpop/Artrock-Fred... aber das ist ja nebensächlich!
So, da weiß ich ja, was ich heute - außer Chaosbay - noch in den Player werfe... James Bl... ähm... Manchester Orchestra!!! Man, man... wird mal wieder Zeit!
 

stellar80

Alter Hase
Zum James Blunt: habe mal eine Doku mit ihm gesehen. Da hat er sich ganz reflektiert zu diversen Themen geäußert, u.a. zum Bosnienkrieg. Als englischer Offizier hat er da einiges erlebt. Er ist also kein Larifari-Star, auch wenn ich seine Musik nur aus dem Radio kenne.
Ja, das mit dem Offizier und so habe ich auch schon mal irgendwo gesehen/gelesen, scheint auch ein ganz smarter Typ zu sein... das macht seine Musik nur leider nicht besser!
 

Jan

Aktives Mitglied
Na, vielen Dank auch! Jetzt muss ich bei dieser klasse Band immer an James Blunt denken (wo ist das Kotz-Smiley, wenn man es mal braucht?!!). Außerdem verorte ich die Mannen eher in den Artpop/Artrock-Fred... aber das ist ja nebensächlich!
So, da weiß ich ja, was ich heute - außer Chaosbay - noch in den Player werfe... James Bl... ähm... Manchester Orchestra!!! Man, man... wird mal wieder Zeit!
First of all, liebe @stellar80 : Manchester Orchestra ist lupenreiner Indie-Rock. Der Fred passt bestens für die Amerikaner :p:cool:. Zweitens: warum ich Parallelen zu James Blunt ziehe? Einfach: der Sänger von Manchester Orchestra klingt "fast" nach J.B. Das Quäkige, was mir eigentlich total unangenehm an Blunt ist, gefällt mir bei der Stimme von Andy Hull irgendwie. Ansonsten gibts sicherlich nicht viele Gemeinsamkeiten. Bisch' jetzt zufrieden, oder muß ich noch weiter ausholen... :cool:;)? Das mit dem Kotzsmilie hat mich so früh am morgen etwas sprachlos gemacht btw... o_O:D
 

stellar80

Alter Hase
First of all, liebe @stellar80 : Manchester Orchestra ist lupenreiner Indie-Rock. Der Fred passt bestens für die Amerikaner :p:cool:. Zweitens: warum ich Parallelen zu James Blunt ziehe? Einfach: der Sänger von Manchester Orchestra klingt "fast" nach J.B. Das Quäkige, was mir eigentlich total unangenehm an Blunt ist, gefällt mir bei der Stimme von Andy Hull irgendwie. Ansonsten gibts sicherlich nicht viele Gemeinsamkeiten. Bisch' jetzt zufrieden, oder muß ich noch weiter ausholen... :cool:;)? Das mit dem Kotzsmilie hat mich so früh am morgen etwas sprachlos gemacht btw... o_O:D
Na na, nicht so frech Wälder! Und wer ist denn hier an einem Sonntag(!)morgen in aller Herrgottsfrühe unterwegs?!!! Von wegen sprachlos... tztztz!
 
  • Wow
Reaktionen: Jan

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben