III. Midsummer-Prog-Festival am 22.06.2019 in Valkenburg (NL)

Georg

Alter Hase
Aber kaum noch Unterkünfte! Im Moment hege ich keine Gedanken an irgendwelche Festivals.

Wie kann so ein geiles Festival dermaßen zu einem langweilen und prog-biederen Event mutieren. Ich fass' es nicht. Von mir aus eine Mischung; aber wenn ich mir nur vorstelle, wie die Running Order ausieht, könnte ich mir am selben Tag noch die Rückfahrt mit dem Zug sichern.

@colmar : gehst Du wieder nach Valkenburg?
Ooch...ich finde das line-up spannend; The Intersphere (da habe ich alles, auch die Hessler-Scheiben) sind ganz klar gesetzt, Jolly mag ich sehr gerne, habe ich bisher nur einmal gesehen (tolle Show), muß man schauen, hören, was die neue Scheibe bringt (spannend), Pure Reason Revolution starten (vielleicht?) neu durch (spannend), Focus mit neuer Scheibe am Start, ich war und bin Focus-Fan!, kann ich mir immer wieder gerne anhören:
Was wird IQ spielen? (spannend) auch die Band mag ich gerne und freue mich aufs NotP (da gibts für mich auch Ausfälle, diese "Windmühle"(The Windmill) ist ja nur schrecklich, nach den ersten Höreindrücken)
Ok...ich mag Roine Stolt auch nicht, würde mir aber dieses neue Album besorgen und versuchen "schön zu hören"...oder, wenns mit dem "Schönhören" nicht klappt, vorher nach Hause fahren...
 

toni

Alter Hase
Habe Focus auf dem Felsen beim Notp im 16 , zum 1 mal live gehört und ich fand es super,
mein Freund Christoph schwärmt heute noch davon.
Jolly mag ich sehr gerne , vor allem der Schlagzeuger ist unglaublich , habe Sie 2 mal live gesehen.
Pure Reason Revolution gefällt mir auch sehr .
Aber ich kann Jan gut verstehen .
 
  • Like
Reaktionen: Jan

Jan

Aktives Mitglied
Jajaja... verstehe euch ja alle irgendwie. Ich könnte ja auch die Tickets wieder verhöckern und beleidigt zu Hause bleiben. Nach den ersten beiden Ausgaben war ich wohl zu euphorisch was das Festival angeht... endlich mal was geiles und innovatives. Wenn ich mir daher nur annähernd die Running Order vorstelle, kriege ich schon echt Beklemmungen. 3 geile junge Bands wenn's hell ist und dann 3 ausgelutschte und angestaubte NOTP Heroen zur Prime Time... Das ich die alle schon mal gesehen habe, tut mir noch mehr weh. Egal, Lebbe geht weida
 

Jan

Aktives Mitglied
Das befürchte ich auch. Zu alternativ halt... aber das regelt sich (auch) in Valkenburg von allein. Spätestens zur nächsten Ausgabe :-(
 

colmar

Mitglied
@Jan + Mike

Nehmen wir es locker. Das Bier war letztes Jahr gut, die Location toll, das Wetter spielte mit und die Stimmung war auch ok. Die "alten" Bands könnten durchaus überraschen. Und Intersphere sind kein richtiger Prog, aber aber es immer Prog sein?
 
  • Like
Reaktionen: Jan

Jan

Aktives Mitglied
@Jan + Mike

Nehmen wir es locker. Das Bier war letztes Jahr gut, die Location toll, das Wetter spielte mit und die Stimmung war auch ok. Die "alten" Bands könnten durchaus überraschen. Und Intersphere sind kein richtiger Prog, aber aber es immer Prog sein?
allright :) Das Bier war in der Tat klasse... Glaskelche auf einem Open-Air! Tippitoppi :D
 

Jan

Aktives Mitglied
Wen's interessiert. Timetable ist raus... the Intersphere eröffnet, dann Jolly und zum Schrecken und Unverständnis vieler kommen dann schon die Flower Kings... Sorry, die Jodler von Focus vor der Föhnwelle aus Schweden. Pure Reason Revulution als Co Headliner (?!?) und dann IQ mit Feuerwerk.

Fly high in the lowlands :D
 

colmar

Mitglied
@Mike

Hab gerade dein Interview mit The Intersphere gelesen......und das Album gehört. Als Opener gar nicht schlecht. Wollte später kommen, aber jetzt doch nicht. Das Bier nach ihnen wird ja sicher kalt sein.....
 

Jan

Aktives Mitglied
Sollte ja nicht runtergehen wie Öl, tut es aber doch irgendwie: Das Festival wird wahrscheinlich nicht ausverkauft sein. Die letzten beide Male schon... die Zeit rennt also. Wer Fokus noch mal dringend sehen will und auch IQ auf der Loreley verpassen sollte. Das ist eure Chance ;-) der Rest des Festivals wird wahrscheinlich mehr als rocken.
 

Mike

Moderator
Teammitglied
Ich würde gerne wieder kommen, aber derzeit fehlt mir vor allem die passende Mitfahrgelegenheit aus dem Ruhrgebiet...
 
  • Like
Reaktionen: Jan

Jan

Aktives Mitglied
komme mit Frau und guter Laune... Bis Aachen via Zug und dann mit dem Taxi nach Valkenburg (ca. 30 min)! Kommen schon einen Tag vor dem Festival in Aachen/Valkenburg an!
 

sound awake

Neues Mitglied
Also. Nach zwischenzeitlichen Zweifeln:
Ich komme.:)
@ Mike: wenn wir im Raum Düsseldorf zusammenkommen, nehm ich dich mit...fahre auch noch abends bzw nachts zurück.......
 

Mike

Moderator
Teammitglied
@sound awake: Danke für das nette Angebot, aber ich bin jetzt leider schon anderweitig verplant.
Midsummer Prog in diesem Jahr ohne mich :(
Liebäugele jetzt ein wenig mit dem Progpower im Oktober!
 

Jan

Aktives Mitglied
ich bin noch etwas schuldig und bevor das 4. Festival vorbei ist ---> here it is!

mit etwas gemischten Gefühlen sind wir im Juni 2019 nach Valkenburg angereist. Den Grund habe ich hier mehrfach im Thread dargestellt und möchte ihn ungern wiederholen. Nachdem ich ein gutes Gedächntnis habe, kann ich noch gut den Verlauf des Festivals wiedergeben; allerdings halte ich mich kurz ;-)

Bevor es losgeht einige Eindrücke / Fotos aus dem Städtchen Valkenburg (einschließlich der Ruine)

Welcome

Wie bereits im letzten Jahr sind wir einen Tag vorher angereist, um uns langsam an den bevorstehenden Tag zu gewöhnen ;-) Nein, die Anreise mit Zug aus dem Schwarzwald nach Aachen, Friday for Future Demo, Taxi Weiterfahrt nach Valkenburg kann auch schon für einen Anfang-Vierziger beschwehrlich sein...



The Intersphere

Zugegeben lag mein Interesse eher an den ersten Bands; so dass meine Lobeshymnen für den Auftakt als gesetzt zu sehen sind. Ernsthaft; the Intersphere hatten keine Mühe das Volk mit ihrem anspruchsvollem Alternative Rock zu begeistern. Der Beifall sprach für sich, der Sound und die Setlist waren excellent für die knappe Stunde ausgelegt. Hatte die Mannheimer jetzt schon etliche Male live erlebt, der Auftritt in Holland ar ihr Bester...





Jolly

Die bisherigen Veröffentlichungen versprachen einiges an interessanter Live-Unterhaltung. Dann hatten die Männer ja auch noch ein neues Album im Gepäck, dass an diesem Tag Release-Date hatte. Der bunte Haufen an Musikern, der mal so ganz amerika-untypisch wirkte und sicherlich seine Mühe und im Trump'schen Amerika haben wird, spielte frisch auf. Zugegeben sind Jolly schräg, aber genau das macht es aus. Der Sound war anfangs etwas matschig, konnte sich dann aber peu á peu mausern. Alles in allem ein feiner Gig, mit frischen und sympathischen Musikern. Mehr davon...



Focus

Für die älteren Prog-Hörer bestimmt ganz toll. Auch in Sachen Lokalmatadoren bestimmt cool. Für mich leider nichts; Zeit für Eis in Valkenburg Downtown...



Flower Kings

für ein Foto hats gereicht; den Rest habe ich wahrgenommen. Allerdings dann eher mit Freunden und Gästen gequatscht.



Pure Reason Revolution

Zugegeben... hätte es diese Bestätigung nicht gegeben, wäre ich wohl nicht nach Valkenburg gereist. Und die Reise hat sich alleine wegen dieser Band gelohnt. Das Album The Dark Third schlug for etlichen Jahren nicht zu unrecht wie eine Rackete bei uns ein. Wie wurden die Briten damals gefeiert und dann der musikalische Abgesang, sowie die prompte Auflösung. Das Comeback jedenfalls hätte gelungener nicht sein können. Wie im Vorfeld bekannt, wurde das Debutalbum in Gänze gespielt. Technisch und wuchtig, stimmlich perfekt... Mein knappes, aber feines Urteil. Die restlichen Zuschauer waren ähnlich angetan! Top-Show und eine gelungene Wiederkehr in das Musik-Business; Chapeau!



IQ

Nicht mehr angesehen, weil ich einen Tisch im Städtchen reserviert hatte. Muss aber gewohnt souverän gewesen sein...

Resumee

Nette Gespräche mit @colmar und @sound awake aus dem Forum hier, sowie anderen mittlerweile liebgewonnen Festival-Gängern. Überzeugt war ich dann doch irgendwie, auch wenn mir einiges nicht so zugesagt hat. Ein Festival, dass ausschliesslich Bands präsentiert, welche mir gefallen, war höchstens das Midsummer-Prog Vol I und II. Für nächstes Jahr sind bereits 4 Bands bestätigt und mit Kayak ein Gutzle für die gesetzteren Niederländer vor Ort. Was bleibt; Ticket für kommendes Jahr noch nicht am Start. Ich warte def. den Headliner ab dieses Mal.

 
Zuletzt bearbeitet:

colmar

Mitglied
@Jan
Wir haben unsere Tix ja für 2020 blind gekauft und das Hotel auch einen Tag früher gebucht. Wollen uns Maastricht undd Valkenburg mal in Ruhe ansehen.
 
  • Like
Reaktionen: Jan

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben