Heft 05-2021

Warren

Aktives Mitglied
Hallo, mal was ganz anderes und ich habe heute meine Eclipsed Magazin bekommen und alles
war erstmal super nur als ich versucht habe die Eclipsed CD aus dem Magazin zu nehmen
habe ich gemerkt das die CD leider etwas zu weit nach links gerutscht ist und deshalb
ist die CD in die Heftung gekommen und die CD ist da richtig fest.
Also wenn ich versuche die CD mit dem Cover aus dieser Heftung zu ziehen klappt das nicht
und wenn ich noch man Kraft einsetze vermutet ich das ich das ich Cover beschädige und
ich kann auch nicht die CD aus dem Cover ziehen:(.
 

Anhänge

Georg

Alter Hase
Hallo, mal was ganz anderes und ich habe heute meine Eclipsed Magazin bekommen und alles
war erstmal super nur als ich versucht habe die Eclipsed CD aus dem Magazin zu nehmen
habe ich gemerkt das die CD leider etwas zu weit nach links gerutscht ist und deshalb
ist die CD in die Heftung gekommen und die CD ist da richtig fest.
Also wenn ich versuche die CD mit dem Cover aus dieser Heftung zu ziehen klappt das nicht
und wenn ich noch man Kraft einsetze vermutet ich das ich das ich Cover beschädige und
ich kann auch nicht die CD aus dem Cover ziehen:(.
Vielleicht mit einem Föhn ein bisschen anwärmen, dass sich der Kleber löst?
 

Warren

Aktives Mitglied
@Georg:

habe es gerade mit dem Föhn probiert, aber leider ist die CD mit dem Cover so
fest in der Heftung ein gearbeitet das ich die CD einfach nicht raus bekomme:(.
 

The Wombat

Aktives Mitglied
Warren: wenn ich dein Bild oben sehe, wirst Du das Cover bzw. den Pappschuber sowieso nicht ohne Beschädigung desselben bzw. ohne Beschädigung des Heftes herauslösen können.
Das kleinere Übel wäre wohl, den Pappschuber aufzuschneiden und die CD rauszunehmen......es ist doch "nur" eine Beilagen-CD.
 

passionplayer

Aktives Mitglied
Die Story zum Tull Album Aqualung hat das vorletzte Prog Magazin wesentlich besser hinbekommen. Hat man eigentlich keine anderen, zur Geschichte passendere Fotos gehabt oder was sollen die Fotos vom Stormwatch und Rock Island Line Up?
 

Mike

Moderator
Teammitglied
Hallo, mal was ganz anderes und ich habe heute meine Eclipsed Magazin bekommen und alles
war erstmal super nur als ich versucht habe die Eclipsed CD aus dem Magazin zu nehmen
habe ich gemerkt das die CD leider etwas zu weit nach links gerutscht ist und deshalb
ist die CD in die Heftung gekommen und die CD ist da richtig fest.
Also wenn ich versuche die CD mit dem Cover aus dieser Heftung zu ziehen klappt das nicht
und wenn ich noch man Kraft einsetze vermutet ich das ich das ich Cover beschädige und
ich kann auch nicht die CD aus dem Cover ziehen:(.
Du kannst dich natürlich jederzeit an den Aboservice wenden und dein Problem schildern. Die schicken dir bestimmt einen Ersatz raus.... sonst noch mal bei mir melden, bitte!
 

phonoline

Mitglied
Es ist nicht einfach, an gute Bilder von Dylan heranzukommen, die zum einen in einer entsprechenden Auflösung vorliegen (nicht ganz unwichtig) und zum anderen auch tatsächlich redaktionell veröffentlicht werden dürfen (nicht jeder Fotograf möchte seinen Bilder in Magazinen veröffentlicht sehen). Eines der größten Archive hat getty, aber auch getty ist limitiert. Das Lennon/McCartney-Cover z.B. von 2017 ist von David Bailey, der findet auf getty aber gar nicht statt, der hat seinen eigenen Vertrieb. Da können die Kosten für ein Bailey-Bild für ein redaktionelles Cover schon mal locker vierstellig werden. Davon mal ab, dass die vorherige Suche nach einem solchen Bild und die Klärung der Rechte zeitlich deutlich aufwändiger ist als bei getty.
Man muss also im Vorwege sehr vorsichtig abwägen, ob es sich lohnt, ein Bild eines Starfotografen zu nehmen, das richtig Asche kostet, oder z.B. eines von getty, deren Preise auch hoch, aber vertretbar sind.
Im aktuellen Fall sehen wir einen Dylan, der mal nicht sauernst oder mit Mundharmonika den Betrachter anblickt. Das Bild hat eine leichte Unschärfe, die aber noch vertretbar ist. Das Gold ist geil, finde ich. Kein Vergleich zur planen eindimensionalen Onlinedarstellung.
 
Zuletzt bearbeitet:

phonoline

Mitglied
Als "Institution" am Markt darf man ab und an das eclipsed-Logo verdecken. Das variiert ja immer. Bruce hat das Logo mal ähnlich verdeckt, aber i.d.R. kann man es immer gut erkennen.
 

passionplayer

Aktives Mitglied
Was mich irritiert ist, das das neue Album von "Vola" die Nummer 1 im Soundcheck ist und es weder im aktuellen Heft, noch in der Vorschau auf das nächste, einen Bericht oder Interview gibt.
 

Jester.D

Alter Hase
Ich muss erst wieder einkaufen gehen - und dann den richtigen Einkaufswagen treffen.
So, den running gag kann ich ad acta legen. Hab mir das Heft heute geholt und bin vorbildlicherweise zum Supermarkt gelaufen. War mein Spaziergang nach dem Frühstück. 5,5 km.

Forumskollege Catabolic kommt in den Leserbriefen zu Wort. Aha. Gut. Erster Eindruck - bei den neu vorgestellten Alben scheint nichts weiter für mich dabei zu sein. Sehr gut. Da kann ich mich einkaufstechnisch etwas zurückhalten, obwohl mein Wunschzettel immer noch gut befüllt ist.

Dylan interessiert mich kaum, Aqualung schon. Einkaufszettel Frampton muss ich schauen, Krautrock kann ich auslassen.
Wichtigste Neuigkeit für mich - das neue und sehr wahrscheinlich letzte Album von Dennis DeYoung im Juni.
Album des Montas? Schulterzucken. Vola fand ich als Vorband von Dream Teater musikalisch unfassbar langweilig inklusive eines amateurhaften Auftritts. Heft-CD für mich diesmal wieder Fehlanzeige, aber kein Problem. Da scheine ich auch nicht viel zu verpassen. Soweit mein erster Eindruck.
 

Foxy`s Roadie

Mitglied
Jetzt muss ich aber mal meckern: Wo ist denn das Interview mit Roger Daltrey und Pete Townshend zu "The Who Sell Out?" Das wurde in der letzten Ausgabe angekündigt und ich hab´ mich da ganz besonders drauf gefreut, weil´s ja mein Lieblingsalbum von The Who ist. Im nächsten Heft scheint´s auch nicht dabei zu sein und es ist auch keine Besprechung zur Neuauflage zu finden.

Hat man eigentlich keine anderen, zur Geschichte passendere Fotos gehabt oder was sollen die Fotos vom Stormwatch und Rock Island Line Up?
Ja, die Kritik teile ich auch. Ansonsten siehts aber ganz gut aus, nach dem ersten Blättern.
 

Mike

Moderator
Teammitglied
Hi! Es gab am Ende nur ein einziges Interview für Deutschland, so weit ich weiß... Wir hätten natürlich sehr gern mit den Herren auch gesprochen. Die Besprechung zur Neuauflage folgt im nächsten Heft, da uns zum Zeitpunkt der Drucklegung auch das fertige Produkt noch nicht vorlagt...
 

Jester.D

Alter Hase
Ich hab gestern im TV zufällig einen Beitrag zum Thema "Finanzielle Unterstützung für Musik-Großveranstaltungen wegen corona-bedingten Ausfällen" gesehen. Die großen Strippenzieher von Rock am Ring z.B. sitzen bei Eventim und haben finanzielle Unterstützung natürlich bitter nötig.
Und noch schlimmer - beim Lolllapalooza führt eine lange Spur nach Saudi-Arabien, direkt ins Herrscherhaus. Oh ja, die können auch jeden Cent gut gebrauchen.

Wäre das nicht mal ein interessantes/spannendes Recherche-Ziel?
 

moonmadness

Aktives Mitglied
Ich hab gestern im TV zufällig einen Beitrag zum Thema "Finanzielle Unterstützung für Musik-Großveranstaltungen wegen corona-bedingten Ausfällen" gesehen. Die großen Strippenzieher von Rock am Ring z.B. sitzen bei Eventim und haben finanzielle Unterstützung natürlich bitter nötig.
Und noch schlimmer - beim Lolllapalooza führt eine lange Spur nach Saudi-Arabien, direkt ins Herrscherhaus. Oh ja, die können auch jeden Cent gut gebrauchen.

Wäre das nicht mal ein interessantes/spannendes Recherche-Ziel?
Tja da haben wir wieder so ein Beispiel wie viel auf der Welt (eventuell) schief läuft.
 

WeepingElf

Aktives Mitglied
Album des Montas? Schulterzucken. Vola fand ich als Vorband von Dream Teater musikalisch unfassbar langweilig inklusive eines amateurhaften Auftritts.
Ach die sind das? Auch ich fand die als Vorgruppe bei Dream Theater (im Berliner Tempodrom) fürchterlich und unpassend. Aber DT ziehen anscheinend viele Extreme-Metal-Fans (wie an den T-Shirts im Publikum zu erkennen war) an, insofern bekamen die wohl, was sie wollten. Aber das haben wir ja schon im Dream-Theater-Thema im Prog-Bereich verhackstückt, das brauchen wir hier nicht zu vertiefen.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben