Heft 05-2020

WeepingElf

Aktives Mitglied
@Perfectionist: Ja, dieser Steve Thorne ist mir auch unangenehm aufgefallen. Wer so einen Quatsch glaubt, sollte dringendst zum Psychiater gehen! Von dem würde ich mir auch keine Platten kaufen wollen. Warum drucken die denn überhaupt so einen Mist? Wenn ich Redakteur einer Musikzeitschrift wäre, und ein von mir Interviewter würde so einen Quatsch erzählen, würde ich das Interview sofort abbrechen und nicht drucken!

Ansonsten gefällt mir die Ausgabe nicht besser, aber auch nicht schlechter als andere. Die Eclipsed ist immer noch die beste deutschsprachige Musikzeitschrift, die ich kenne. Die Empire ist nicht halb so gut, erstens erscheint sie nur halb so oft, zweitens ist die journalistische Qualität weitaus geringer (es gibt nur - viel zu viele - Konzertberichte, Interviews und Rezensionen, und aus vielen Texten geht gar nicht so richtig hervor, was für Musik da besprochen wird), und drittens ist der Prog-Anteil da auch nicht mehr höher als in der Eclipsed. Was ich sofort abonnieren würde, wäre eine deutsche Entsprechung der englischen Prog. Die Prog habe ich mir ab und an mal im Bahnhofsbuchhandel gekauft, sie ist gut (auch wenn auch da viele alte Kamellen drin sind, aber meistens solche, die mich interessieren), aber eben auf Großbritannien bezogen (etwa, was den Konzertkalender betrifft) und mit 18 Euro einfach zu teuer. Aber dafür ist der Markt wahrscheinlich nicht groß genug...
 

Jester.D

Alter Hase
@Perfectionist: Ja, dieser Steve Thorne ist mir auch unangenehm aufgefallen. Wer so einen Quatsch glaubt, sollte dringendst zum Psychiater gehen! Von dem würde ich mir auch keine Platten kaufen wollen. Warum drucken die denn überhaupt so einen Mist? Wenn ich Redakteur einer Musikzeitschrift wäre, und ein von mir Interviewter würde so einen Quatsch erzählen, würde ich das Interview sofort abbrechen und nicht drucken!
Danke!!
 

Fenimore

Aktives Mitglied
@Perfectionist: Ja, dieser Steve Thorne ist mir auch unangenehm aufgefallen. Wer so einen Quatsch glaubt, sollte dringendst zum Psychiater gehen! Von dem würde ich mir auch keine Platten kaufen wollen. Warum drucken die denn überhaupt so einen Mist? Wenn ich Redakteur einer Musikzeitschrift wäre, und ein von mir Interviewter würde so einen Quatsch erzählen, würde ich das Interview sofort abbrechen und nicht drucken!
.
na ja, hätte eclipsed das Interview abgebrochen und nicht gedruckt, hätten wir es nicht erfahren und wären womöglich dumm gestorben. So kann sich jeder seinen Reim drauf machen.
 

Music is Live

Alter Hase
ich finde es auch bedenklich solch hirnrissigen Theorien in einem renomierten Musikblatt zu veröffentlichen...:eek:

dies hat auch nichts mehr mit "Provokation" zu tun....
eher Verarsche der Musikwelt....

denkt der Arsch, wir sind alles Obertrottel wie er... ???

und Eclipsed hat sich keinen Gefallen mit dem Bericht erwiesen...
so wie wir hier Nazis vermeiden wollen, sollten auch Verschwörungsgeister hier fern bleiben...
das Netzt ist mit dem Scheiß voll genug....
da brauch ich nicht noch in meiner Musikzeitschrift davon lesen...:mad:
und wer mit solch Scheiß sein Album bewirbt.... gehört kräftig ignoriert....
für mich ist dies ein großer Fettnapf, den Eclipsed mit Anlauf traf.... :(

vom Beatles Bericht hatte ich mehr erwartet....
doch da die Solomusik mir selten zusagt(e)... liegt es evt. auch an mein geringen Interesse....
Paule in den 80ern war zum Musikabgewöhnen....

total begeistert bin ich von der aktuellen KonzertkritkEcke....
aufgrund der CoronaSituation gänzlich gestrichen...
ich hätte mir da ein paar schöne alte Berichte der Vergangenheit gewünscht... aus jeder Zeitepoche eines... so wird jeder bedient...

Caligulas Horse macht Spannung auf´s kommende Album....

Haken... als großer Fan v. Haken erschreckt mich die Beschreibung, doch es lässt auch vermuten, dass mir es gut gefallen könnte :p.... jedenfalls ist da auch eine große Spannung vorhanden...

soweit der erste Eindruck nach den ersten Berichten, die ich mir durchlas....
komme nur langsam voran diesmal... doch auch erscheint mir diese Ausgabe nicht die meine zu sein....
was nicht nur an Corona liegt....:oops:
 

Mike

Moderator
Teammitglied
ich finde es auch bedenklich solch hirnrissigen Theorien in einem renomierten Musikblatt zu veröffentlichen...:eek:

dies hat auch nichts mehr mit "Provokation" zu tun....
eher Verarsche der Musikwelt....

denkt der Arsch, wir sind alles Obertrottel wie er... ???

und Eclipsed hat sich keinen Gefallen mit dem Bericht erwiesen...
so wie wir hier Nazis vermeiden wollen, sollten auch Verschwörungsgeister hier fern bleiben...
das Netzt ist mit dem Scheiß voll genug....
da brauch ich nicht noch in meiner Musikzeitschrift davon lesen...:mad:
und wer mit solch Scheiß sein Album bewirbt.... gehört kräftig ignoriert....
für mich ist dies ein großer Fettnapf, den Eclipsed mit Anlauf traf....
Ich sehe es so: Wir haben ihm die Chance gegeben, sich selbst als ******* zu entlarven!
 

Waldmeister

Alter Hase
mir fiel soeben noch etwas lustiges zu ringo ein. john lennon wurde ja mal gefragt ob ringo der weltbeste drummer sei... lennon antwortete dann, dass er nicht mal der beste drummer in der band sei - in anspielung auf mccartney, der angeblich besonders taktgenau schlagzeug spielen konnte. :D auf back in the ussr und the ballad of john and yoko ist paul zu hören. gibt bestimmt auch noch weiter songs...

die aussage lennons war natürlich nicht komplett ernst gemeint. aber das war auch ihr typischer humor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alexboy

Aktives Mitglied
ich finde es auch bedenklich solch hirnrissigen Theorien in einem renomierten Musikblatt zu veröffentlichen...:eek:

dies hat auch nichts mehr mit "Provokation" zu tun....
eher Verarsche der Musikwelt....

denkt der Arsch, wir sind alles Obertrottel wie er... ???

und Eclipsed hat sich keinen Gefallen mit dem Bericht erwiesen...
so wie wir hier Nazis vermeiden wollen, sollten auch Verschwörungsgeister hier fern bleiben...
das Netzt ist mit dem Scheiß voll genug....
da brauch ich nicht noch in meiner Musikzeitschrift davon lesen...:mad:
und wer mit solch Scheiß sein Album bewirbt.... gehört kräftig ignoriert....
für mich ist dies ein großer Fettnapf, den Eclipsed mit Anlauf traf.... :(

vom Beatles Bericht hatte ich mehr erwartet....
doch da die Solomusik mir selten zusagt(e)... liegt es evt. auch an mein geringen Interesse....
Paule in den 80ern war zum Musikabgewöhnen....

total begeistert bin ich von der aktuellen KonzertkritkEcke....
aufgrund der CoronaSituation gänzlich gestrichen...
ich hätte mir da ein paar schöne alte Berichte der Vergangenheit gewünscht... aus jeder Zeitepoche eines... so wird jeder bedient...

Caligulas Horse macht Spannung auf´s kommende Album....

Haken... als großer Fan v. Haken erschreckt mich die Beschreibung, doch es lässt auch vermuten, dass mir es gut gefallen könnte :p.... jedenfalls ist da auch eine große Spannung vorhanden...

soweit der erste Eindruck nach den ersten Berichten, die ich mir durchlas....
komme nur langsam voran diesmal... doch auch erscheint mir diese Ausgabe nicht die meine zu sein....
was nicht nur an Corona liegt....:oops:
Ich kann nachvollziehen wie Du Dich fühlst wenn Texte die nicht nach Deinem Geschmack sind in Publikationen erscheinen!
Es gibt aber in unserer Demokratie ein Grundgesetz in dem die Pressefreiheit angesprochen - noch- wird, und keine Zensur stattfinden soll.
:)
 

Music is Live

Alter Hase
Ich kann nachvollziehen wie Du Dich fühlst wenn Texte die nicht nach Deinem Geschmack sind in Publikationen erscheinen!
Es gibt aber in unserer Demokratie ein Grundgesetz in dem die Pressefreiheit angesprochen - noch- wird, und keine Zensur stattfinden soll.
:)
Guten Morgen...

da gebe ich dir natürlich sofort recht und freue mich auch, dass wir hier diese pseudo Freiheit haben....

klar haben wir wahrscheinlich immer noch eine der größten Freiheiten weltweit, doch auch diese ist eingeschränkt...

neben den bekannten Themen wie z.B. viel Nazikram und Kinderpornographie in Wort u. Bild gibt es eben auch viele andere Themen, die die Öffentlichkeit etwas angeht, doch ein Deckel der Verschwiegenheit vorliegt....
was ist z.B. aus dem Kokainskandal im Bundestag geworden... !!!???
einmal kurzes, kräftiges Aufsehen und seid dem Stille...
ob sich dies geändert hat, kann jeder für sich bedenken...

bzgl. Steve Thorne stelle ich fest.... er hätte seinen Schwund lieber in der entsprechenden Schwundzeitschrift geäussert und nicht in einem Fachblatt für Musik, wo Verstörungstheorien sowieso nix zu suchen haben...
verspricht der Typ sich davon mehr Verkäufe... ???
mit neg. Aufsehen erreicht man nicht unbedingt mehr Verkäufe....
 

Perfectionist

Aktives Mitglied
Bzgl. Paul McCartney in den 80ern:

Also, Ebony and Ivory ist mir auch ein bisschen zu schmalzig (auch wenn ich die Message absolut super finde), aber an Stücken wie "My Brave Face" oder ganz besonders "Take It Away" (warum fehlt das auf der 4-CD Pure McCartney?!?!?!) kann ich nun wirklich nicht herummäkeln...
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben