Heavy Metal

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Sachen gibt es, die muss es geben. Mit dieser CD verbinde ich ein sehr kurioses Interview. Nach 11 Jahren eine neue CD von "Paradox". Klar mach` ich das Interview! Die Promo kommt Zeitnah. Denkste! Am Tag des Interviews leerer Briefkasten! Nachmittags ruft mich der Gitarrist an, ob wir das ganze um einen Tag verschieben können? Glück gehabt! Nächster Tag, wieder nichts! Also hatte ich das Interview rund um einen Titel der auf einem Sampler war und mit viel spekulieren gestaltet. Nach 20 Minuten bedankt sich mein Gesprächspartner für das tolle Interview, weil ich mich im Gegensatz zu manch anderem Interviewer nicht primär auf die Vergangenheit konzentriert hätte. Wenn der gewusst hätte, was ich Blut und Wasser geschwitzt habe!
Paradox - Collision Course
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Thrash mit einer ordentlichen Kante Schwarzpulver. Venom trifft frühe Metallica und gemeinsam wird mit dem Bulldozer alles belanglose aus dem Weg geräumt.
Wraith - Undo the Chains
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Allen Widrigkeiten zum Trotz, aufgeben gilt nicht. Paradox werden zwar für alle Zeiten gerne übersehen, aber ignorieren wäre fatal. Wem die frühen Alben von Annihilator gefallen haben und die neueren nicht mehr so sehr, der sollte hier reinhören!
PARADOX - HERESY II: END OF A LEGEND

 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Ich weiß ja, dass es später in eine andere Richtung läuft, aber ich bin gerade mit dem leicht Proggi Todesblei des Debuts sehr zufrieden. Bin mal auf " A tale of a thousand seas" gespannt.


Amorphis The Karelian Isthmus (1992)
Amorphis: Karelian Isthmus, The - Cover
Ich interpretiere das so, dass du mit Amorphis noch nicht so vertraut bist? Dann wünsche ich viel Spaß mit den nachfolgenden Alben und der Wandlungsfähigkeit der Band
 

JFK

Aktives Mitglied
Ich interpretiere das so, dass du mit Amorphis noch nicht so vertraut bist? Dann wünsche ich viel Spaß mit den nachfolgenden Alben und der Wandlungsfähigkeit der Band
So ist es , "Tales... " wartet hier im Regal und dann wird es weiter gehen. Genau dieser Wandel interessiert mich, weil ich glaube, dass ich (ähnlich wie bei Opeth) damit keine Probleme haben werde.
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Portrait - At One with None
So langsam aber sicher wird es eng in der Champions League der besten Alben des Jahres. Schwedischer Heavy Metal der sich gerne auch nach Dänemark orientiert. Mercyful Fate, King Diamond, aber alles deutlich besser austariert.
Von Metal Blade direkt in die Röhre gestellt.
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
An diesem Album versuche ich mich seit mehr als 24 Jahren. Wegen des Covers auf einer Schallplattenbörse gekauft und erst etliche Jahre danach konnten mich spätere Alben der Band mehr begeistern. Versuch Nummero ich weiß nicht wieviel

 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
4 Freunde frönen in Kanada Mitte der 80-er Jahre ihrer Leidenschaft für Thrash Metal. Anstatt Ruhm, Ehre, und Goldene Schallplatten hatte das Leben andere Pläne. 27 Jahre nach der Trennung der Band 2016 endlich das erste Album. Aktuell gilt wie auch bei den vorherigen Alben
THRASH WITH CLASS
Knüppel aus dem Sack machen andere schon.
 

Music is Live

Aktives Mitglied
KK´s Priest...
Judas Priest ohne Judas Priest.... doch zwei ehemalige bringen die Stimmung gut rüber....
KK Downing und Tim Ripper Owns können es genauso gut wie das Original mitdem Judas (und inzwischen Rauschebart Halford)...
sehr angenehmer Sound, ehrlich, kräftig und genauso Priest wie eben von Judas Priest....

Top Metal....

 
Zuletzt bearbeitet:

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Ausgehend vom Urknall "Black Sabbath" im Jahr 1970 war 2020 das Goldjubiläum für Heavy Metal. Also nahmen die Norweger die schon 2007 unter dem (ehemaligen)Namen P:O.B ein gutes progressives Album am Start hatten, im vergangenen Jahr jeden Monat einen neuen Titel auf, der dem Genre Heavy Metal in seiner Vielfalt(na ja, gewisse Verwerfungen blieben außen vor) der Jahrzehnte mehr oder weniger gerecht wurde.
Slaves To Fashion - The History of Heavy Metal
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Wenn ich an den Geschichtsunterricht während meiner Schulzeit denke, war das eine eher langweilige Angelegenheit. Fakten, Fakten, Fakten, aber die lebendige Vermittlung Geschichtsrelevanter Themen fehlte.
2008 starteten die Musiker von Kataklysm zusammen mit dem Keyboarder Jonathan Leduc das Projekt Ex Deo. Das Ziel lautete, den Menschen die römische Mythologie mit Hilfe von Death Metal näher zu bringen.
 

Jester.D

Alter Hase
Ich hatte letztens die neue CD einer Ami-Band aufm Schirm, die ich hier posten wollte... Mist. Jetzt habe ich den Namen vergessen.

edit:
Ha, ist mir eben wieder eingefallen:



Trivium - In the Court of the Dragon

 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben