Heavy Metal

passionplayer

Mitglied
Armored Saint – Punching The Sky (2020)


Wenn es eine gerechte Musikwelt im Metal/Rock Bereich gäbe, dann würden „Armored Saint“ in der obersten Liga mitspielen. Tun sie aber leider nicht und nur eine Minderheit kommt in den Genuss dieser Klänge. Fünf Jahre nach „Win Hands Down“ legen die US Amerikaner wieder mit galoppierender Heavyness und wuchtigen Melodien los. Ausnahmesänger „John Bush“ beherrscht alle Facetten seines Metiers mit seiner unverwechselbaren Stimme. Neben Krachern wie „Standing On The Shoulder Of Giants“, „End Of The Attention Span“ oder „Do Wrong To None“ überzeugen der „Thin Lizzy“ beeinflußte Song „Bark No Bite“, die Halbballade „Unfair“ und der melodische Rocker „Fly In The Ointement“. Neben „Virus“ von „Haken“ das für mich herausragende Album des Jahres 2020.
 

Lamneth

Aktives Mitglied
Armored Saint – Punching The Sky (2020)


Wenn es eine gerechte Musikwelt im Metal/Rock Bereich gäbe, dann würden „Armored Saint“ in der obersten Liga mitspielen. Tun sie aber leider nicht und nur eine Minderheit kommt in den Genuss dieser Klänge. Fünf Jahre nach „Win Hands Down“ legen die US Amerikaner wieder mit galoppierender Heavyness und wuchtigen Melodien los. Ausnahmesänger „John Bush“ beherrscht alle Facetten seines Metiers mit seiner unverwechselbaren Stimme. Neben Krachern wie „Standing On The Shoulder Of Giants“, „End Of The Attention Span“ oder „Do Wrong To None“ überzeugen der „Thin Lizzy“ beeinflußte Song „Bark No Bite“, die Halbballade „Unfair“ und der melodische Rocker „Fly In The Ointement“. Neben „Virus“ von „Haken“ das für mich herausragende Album des Jahres 2020.
Die Geschichte von Armored Saint ist äußerst wechselhaft, aufgelöst, wiedervereinigt, aufgelöst, erneutes Comeback, deswegen gibt es in 40 Jahren Bandgeschichte ja auch nur 9 Studioalben. Delirious Nomand und Symbol Of Salvation sind Klassiker, die ich sehr schätze. Der frühe Tod von Dave Prichard hat mich damals sehr getroffen, er war ein begnadeter Gitarrist und Songschreiber.
Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich die Band seit dem Comeback von 2010 nicht mehr auf dem Radar hatte, aber dein überschwengliches Statement zum neuem Album veranlasst mich doch spontan zum Kauf. :)
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Die Geschichte von Armored Saint ist äußerst wechselhaft, aufgelöst, wiedervereinigt, aufgelöst, erneutes Comeback, deswegen gibt es in 40 Jahren Bandgeschichte ja auch nur 9 Studioalben. Delirious Nomand und Symbol Of Salvation sind Klassiker, die ich sehr schätze. Der frühe Tod von Dave Prichard hat mich damals sehr getroffen, er war ein begnadeter Gitarrist und Songschreiber.
Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich die Band seit dem Comeback von 2010 nicht mehr auf dem Radar hatte, aber dein überschwengliches Statement zum neuem Album veranlasst mich doch spontan zum Kauf. :)
Machst du nichts verkehrt. Im übrigen sehr angenehme Gesprächspartner!
 

JFK

Aktives Mitglied
Armored Saint – Punching The Sky (2020)


Wenn es eine gerechte Musikwelt im Metal/Rock Bereich gäbe, dann würden „Armored Saint“ in der obersten Liga mitspielen. Tun sie aber leider nicht und nur eine Minderheit kommt in den Genuss dieser Klänge. Fünf Jahre nach „Win Hands Down“ legen die US Amerikaner wieder mit galoppierender Heavyness und wuchtigen Melodien los. Ausnahmesänger „John Bush“ beherrscht alle Facetten seines Metiers mit seiner unverwechselbaren Stimme. Neben Krachern wie „Standing On The Shoulder Of Giants“, „End Of The Attention Span“ oder „Do Wrong To None“ überzeugen der „Thin Lizzy“ beeinflußte Song „Bark No Bite“, die Halbballade „Unfair“ und der melodische Rocker „Fly In The Ointement“. Neben „Virus“ von „Haken“ das für mich herausragende Album des Jahres 2020.
Seit ich '87 mal von einem Schulkollegen eine Kassette mit "Raising Fear" drauf bekommen hatte bin ich glühender Fan. Ich sah zu, dass ich die CDs (eben Raising Fear, March of the Saint, Delirious Nomad) als Import bekam. Dann kam der Tod von Dave Prichard und trotz allem wieder ein Album und zwar ein top Insel Klassiker! Beide Come backs (2000 und 2010) habe ich mitgefeiert. Live habe ich sie dann endlich 2015 (Win Hands Down) und nochmal 2019 erlebt! Neben Iced Earth, Savatage und Flotsam&Jetsam meine Lieblings US-Metalband immer noch. Und diese Woche wird noch bestellt! :) :)
 
Zuletzt bearbeitet:

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Classic heavy metal torchbearers embracing their recognizable dual guitar harmonies, proto-metal licks, hard charging rhythms, adding heavy surges of British and Southern metal to inspire the fire. Electrifying audiences for 6 years, War Cloud takes no prisoners with their own style of high energy heavy metal.

 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Der Alptraum aller Klangästheten. Roh, ungebremst, immer den Fuß auf dem Gaspedal. Stellt euch vor Agent Steel und Venom hätten ein gemeinsames Kind und Exciter sind die Paten.

STÄLKER - BLACK MAJIK TERROR
 

doombringer

Mitglied
Dieser junge Kerl hat Death-Metal progressiv gemacht.
Leider viel zu früh ist er der Musikszene verlorengegangen.
Mr. Chuck Schuldiner himself


 
  • Like
Reaktionen: JFK

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben