Heavy Metal

Zum ersten Mal hier gesehen:
Rock Hard Festival 1998: Hagen, Berlethalle: Line up u.a.: Savatage, Stratovarius, Iced Earth, Hammerfall, Symphony X - für das sensationelle Line-up müsste man heute ein bisschen tiefer in die Tasche greifen!
Zuletzt gesehen 2009 mit Saxon im X Herford. Meine Güte was war Jon Schaffer angepisst. Wie ich richtig vermutet hatte hatten Saxon den besseren Lauf, da waren IE recht chancenlos
 
Zuletzt bearbeitet:

Music is Live

Aktives Mitglied
Solides Stück Metal, ist das der Bruce? Oder haben die den geklont?
ja, dachte ich auch beim ersten Gesangston..
echt erstaunlich wie dicht --> Artur Almeida an Bruce Dickinson rankommt....
wäre der perfekte Ersatz....

die ganze Musik hört sich geklont an, was jedoch klare Absicht der Jungs ist...
macht die Musik nicht schlecht.... tausend andere Bands versuchen es auch, doch geben es nicht zu...
beim Titeltrack singt gar Paul di Anno einen Gastpart....

 
Haarscharf an allem vorbei. Kein Prog-Metal, irgendwie doch, kein irgendwas Core, aber ein wenig geht es in die Richtung Interessantes Debüt der Spanier

 
Lineup: Mörder - Vocals Hugh Der Hëiligen - Guitars Anti Metall - Bass Jonathan Krautmann - Drums
Die Aliase sind Spinal Tap pur. Musikalisch ist man bemüht!
 

CaptainMorgan

Aktives Mitglied
Kurz zur neuen Nightwish von meiner Seite:

Ich habe mir die neue Scheibe angehört. Einmal. Stellenweise ist das ganz nett, ab und zu wirklich gut (z.B. "Tribal"), aber im Grunde genommen nichts Außergewöhnliches, dass es noch belangloser geht als auf "Endless Forms most beautiful" schon war hat selbst mich überrascht. Mehr als eine 6/7 ist da nicht drin. Und ich bleibe dabei: Floor Jansen passt nicht zu Nightwish.
 
Australien und die Schweiz liegen ziemlich weit auseinander. Da haben die Australier*in Matterhorn vielleicht noch nichts von ihren Schweizer Kollegen gleichen Namens gehört. Wem ihr eure Gunst gibt, entscheidet sich bei YouTube

Matterhorn-Crimes of Man


 

Das aktuelle Magazin

Oben