Grenzenlose Experimente

Marifloyd

Inventar
Bin mir nicht sicher, ob dieses grandiose Album von Tom Waits hier hineinpasst. Habe selbst eine Aufführung von " The Black Rider" gesehen und war begeistert.

"Das Stück wurde am 31. März 1990 im Thalia-Theater in Hamburguraufgeführt. Die Handlung des Stückes fußt auf der Volkssage des Freischütz, auf der auch Carl Maria von Webers Oper Der Freischütz basiert. Die Musik wurde von Tom Waits komponiert und erschien als gleichnamiges Album The Black Riderim Jahr 1993." Wikipedia



 

Catabolic

Alter Hase
Univers Zéro passen hier bestimmt auch rein.

Univers Zéro wurden 1974 von Schlagzeuger Daniel Denis gegründet. Er war Gründungsmitglied der europäischen Musikerbewegung Rock In Opposition, deren Anliegen es war, ein Netzwerk zur Verbreitung anspruchsvoller Musik als Gegenpol zur damals dominierenden Disco- und Punk-Musik aufzubauen. Zu den Mitgründern gehörte Roger Trigaux, der die Band nach dem zweiten Album Heresie verließ und daraufhin seine Band Present gründete. Univers Zéro lösten sich 1987 auf, jedoch kam es 1999 zu einem Wiederzusammenschluss. In der Zwischenzeit hatte Schlagzeuger Daniel Denis zwei Soloalben veröffentlicht und sich Art Zoyd angeschlossen, einer ähnlich düsteren Band aus Frankreich. Seit 1999 kam es zu drei weiteren Studioveröffentlichungen, die von den Anhängern als weniger bedrohlich umschrieben werden und, obwohl man den kürzeren Stücklängen zunächst mit Skepsis entgegensah, trotzdem sehr wohlwollend aufgenommen wurden.

Am 20. September 2009 standen Present und Univers Zéro zum ersten Male gemeinsam auf der Bühne im Rahmen des Rock-In-Opposition-Festivals im Maison de la Musique de Cap Découverte von Le Garric in Frankreich, das von Roger Trigaux mitorganisiert wurde. Zwei Jahre später, am gleichen Ort, vereinten sich die drei belgischen Gruppen Univers Zéro, Present und Aranis zu der 17-köpfigen Formation Once Upon a Time in Belgium. Neben Einflüssen von Béla Bartók und Igor Strawinski nennt die Gruppe auch weniger bekannte Komponisten wie den Belgier Albert Huybrechts als Inspiration. Die Veröffentlichungen in den 1980er Jahren waren durch Instrumente wie Oboe, Spinett, Harmonium und Mellotron gekennzeichnet, die den Wiedererkennungswert der Band prägten. Später standen Synthesizer und E-Gitarren im Vordergrund. Der stilbestimmenden Vielschichtigkeit blieb man dabei allerdings treu (Wikipedia).


 

Catabolic

Alter Hase
Man darf sich durch den sehr konsumierbaren Song "Words of the Dying" - seinem wohl bekanntesten Titel - nicht täuschen lassen: Controlled Bleeding sind ein ganz wildes experimentelles Projekt, für das letztlich nur ein Musiker verantwortlich zeichnet: Paul Lemos ist die einzige Konstante und der Kopf all der teils verstörenden, jederzeit aber faszinierenden grenzwertigen Musik, die er unter diesem Banner seit 1978 kredenzt. Dabei durchstreift er alle möglichen stilistischen Bereiche, wie den Rock, den Jazz, die Avantgarde, den Prog, Industrial, Gothic, Dark Wave und und und. Er ist für mich einer jener wenigen Musiker, der es immer wieder schafft, mich sprachlos zu machen, denn kaum eine Platte klingt wie eine andere von ihm.

Lohnt sich auf jeden Fall, ihn mal zu entdecken und sich mit ihm weitergehend zu befassen.


Auch das ist Controlled Bleeding (übrigens ein fabelhafter Band-/Projekt-Name, finde ich!):



"Another Brick in the Wall"...hm, war das nicht dieser Syd Barrett Song ? Hihi....

 

Marifloyd

Inventar
Bin schon wieder bei Onkel Tom angelangt. Als ich mir das Album vor einigen Jahren zulegte, war der Zugang nicht leicht. Inzwischen ist es aber bei mir angekommen...



 

Catabolic

Alter Hase
Die für mich echt üblen musikalischen 80er Jahre rettete vor allem der US-Post Punk und die Helden deren Zunft wie Hüsker Dü, Greg Sage und seine Wipers und vor allem der gnadenlos gute und unterschätzte Gitarrist Greg Ginn. Er kam leider nie wirklich gross raus, obwohl ihn fast alle Fans dieser Musikrichtung kennen und schätzen. Neben seinen Aktivitäten als Mitbegründer der genialen Black Flag, hat er auch etliche tolle Side Projects gemacht und auch Soloalben veröffentlicht. Er gilt als einflussreichster Hardcore Punk Gitarrist und wurde vom Magazin Rolling Stone in die Liste der 100 besten Gitarristen aller Zeiten aufgenommen, eine Ehre, welche dieser Musiker auch echt verdient. Greg Ginn ist auch der Vater des legendären US Punk-Labels SST Records, welches er schon Ende der 70er Jahre gegründet hatte, vor allem, um seine eigenen Sachen zu veröffentlichen. Das Label verpflichtete in den folgenden Jahren etliche Bands und Musiker und wurde schliesslich zum Aushängeschild des amerikanischen Hardcore Punks der 80er Jahre.

1985 war Greg Ginn der Initiator einer wahren Hardcore Supergroup, welcher er den Namen October Faction gab. October Faction war quasi eine All-Star-Jam-Band von SST Records, bestehend aus Chuck Dukowski (SWA, Ex-Black Flag), Greg Ginn (Black Flag und SST-Chef Honcho), Joe Baiza (Saccharine Trust), Greg Cameron ( SWA) und Tom Troccoli (Black Flag). Henry Rollins (Rollins Band) steuerte Percussions bei. October Faction spielten keine vorab komponierten Songs; sie gingen einfach unvorbereitet auf die Bühne und spielten einfach drauflos. Einer dieser Jams wurde aufgenommen und als LP veröffentlicht (mit Bill Stevenson als Ersatz für einen kranken Greg Cameron). Das Album "October Faction" finde ich bis heute eines der besten Experimental-Alben und auch eine der stärksten Hardcore Punk Platten überhaupt.

 
Zuletzt bearbeitet:

micha108

Aktives Mitglied
David Sylvian lotet(e) ja immer mehr aus, wohin es gehen könnte ... die zeigte auch mal wieder die Auswahl der Musiker (wie auch vorher immer wieder, wie z.B mit Czukay, Jon Hassel usw.). Mit "Blemish" ist er dann "krachend" in eine andere Richtung gegangen ( nicht unbedingt zur Freude aller Fans), ich fand das Album beim ersten Hören einen Knaller


Mit "Manafon" ging er konsquent weiter

 

nixe

Inventar
Beschreibung
Faust ist eine deutsche Krautrockband, die 1970 in Hamburg entstand, als sich die Mitglieder zweier früherer Bands, Nukleus und Campylognatus Citelli, zusammenschlossen. Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Faust_(Band)


Herkunft: Deutschland (1969)
Mitglieder: Werner Diermaier, Hans Joachim Irmler, Rudolf Sosna, MEHR
Plattenfirmen: Polydor, Virgin Records, Recommended Records, Table of the Elements
Genres: Krautrock, Experimenteller Rock, Progressive Rock, Klangcollage, Noise-Rock



Faust - Miss Fortune
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben