Gesamtsituation des Forums

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

CaptainMorgan

Guest
Keine Sorge, ich mache hier sowieso nicht mehr mit. Wer will denn auch mit solchen spiessigen Langweilern auch nur ein Wort wechseln.
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Und da der Mensch für mich immer bei allem im Mittelpunkt steht, kam in mir die Erkenntnis auf, dass meine Bemühungen für dieses Form in knapp drei Jahren, ziemlich vergeudete Zeit waren.
ich denke da liegst du falsch...
ich habe viele deiner Beiträge genossen... vergebens waren sie nicht.... nur zur rechten Zeit am richtigen Fleck gesetzt....
die Zeit ist jedoch vorbei....
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Keine Sorge, ich mache hier sowieso nicht mehr mit. Wer will denn auch mit solchen spiessigen Langweilern auch nur ein Wort wechseln.
eben drum.... sowas von spiessig ist es hier... richtig fortschrittlich spiessig.... progspiessig....
fass dir mal an deine eigene Nase....
spiessig = engstirnig.... immer auf seiner gleichlautenden Welle weiterreiten.....

sowas hat Zukunft....
 

Cathedral Wall

Mitglied
Oh Mann... wieder mal die alte Leier. Würden so manche hier nur einen Bruchteil ihrer Energie in sinnvolle, kreative Beiträge stecken... Ein Forum bietet theoretisch so viele Möglichkeiten, diese werden aber so gut wie nicht genutzt... stattdessen geht es genauso zu wie an der Supermarktkasse oder an der Ampel. Warum sollte es in einer virtuellen Umgebung auch anders sein als im "echten Leben", ist eigentlich sowieso eine naive Vorstellung.
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Ich zähle mich zu den Neuen, zu denen, die nach einem ersten Check wegen der Vielfalt, hier aktiv geworden sind. Ob meine Posts nun qualitativ belebend sind, ist erstmal zweitrangig. Mir ging und geht es um den Input den ich aus anderen Beiträge gewinne. Da habe ich schon eine Menge gutes und so nie gehörtes kennen gelernt.
Natürlich mag es vor Jahren hier besser und vielfältiger gewesen sein. Ein Forum unterliegt nun mal einem stetigen Wandel und wechselhaften Verwerfungen. Das mag man konservativ betrachtet, als negativ empfinden oder es werden die neuen Strömungen akzeptiert. Als Beispiel YouTube Videos und Abbildungen von Coverartworks, was ich persönlich als Bereicherung ansehe.
Was nicht geht und damit hat eine Disqualifizierung per excellene stattgefunden, man beachte die Wortwahl einiger Kommentare des gestrigen Tages, ist die komplette Missachtung der Netiquette. Eine Diskussion muss heftig und kontrovers geführt werden, damit ein maximaler Erfolg erzielt wird, aber bitte nicht unter der Gürtellinie agieren. Das zeugt nicht nur von emotionaler Kälte sondern auch geringem Selbstwertgefühl.
Ich habe fertig!
 

Bayou60

Aktives Mitglied
...ja der Satz "wie im richtigen Leben" passt absolut. Der Hauptgrund für die derzeitige Lage ist m.E. die mangelnde Akzeptanz anderer Meinungen durch einige Mitglieder (so oder so ähnlich hatte ich es ja auch schon mal gepostet). Wenn sich alle an das Motto "Leben und Leben lassen" halten würden, wäre hier schon vieles besser.

In einigen der letzten Posts wurde erwähnt, dass früher alles besser gewesen sei (also gefühlt bevor die Vielposter und solche mit ausgefallener alter Musik (also z.B. ich) zum Forum dazugestoßen sind. Aber ganz so einfach ists wohl doch nicht. Bevor ich etwas poste, betätige ich meistens die Suchfunktion. Und siehe da, in den Jahren 2016 bis 2018 waren schon viele meiner "Tipps" von Mitgliedern gepostet worden, die schon lange nicht mehr dabei sind. Was hat zu deren Ausstieg geführt? Das mag bestimmt viele Gründe haben, aber auch früher schien hier nicht alles so harmonisch verlaufen zu sein.

Mir gefällt auch vieles im Forum nicht (z.B. dass sich kaum jemand daran stärt, dass inzwischen etwa 1000 Threads aufgemacht wurden). Gibt ja kaum eine Band, die noch keinen eigenen Thread hat. Aber gut, wenns gefällt, dann ist es halt so. Und wenn einer nur Metall posten will, warum nicht. Die Vielseitigkeit machts doch...
 

WeepingElf

Aktives Mitglied
Jedes Forum ist so gut wie die Leute, die dort aktiv sind. Wir können also alle unseren Beitrag dazu leisten, dass dieses Forum ein Ort ist, wo offen und freundlich über Musik diskutiert wird. Oder wir können dafür sorgen, dass hier nur geholzt und gestritten wird und noch mehr Teilnehmer den Hut nehmen. Es liegt an uns allen, ob dies ein gutes oder schlechtes Forum ist! Ich jedenfalls habe vor zu bleiben, weil ich trotz aller jüngeren Misshelligkeiten immer noch der Meinung bin, dass dies das beste Musikforum ist, das ich kenne, und mich gern an den Diskussionen hier beteilige!

Auf Leuten rumzuhacken, die nicht mehr hier sind, ist natürlich billig und nicht wirklich fair. Andererseits erscheint es mir durchaus sinnvoll, zu analysieren, warum sich diese Leute aus dem Forum zurückgezogen haben, um die Ursachen dieser Abwanderung abstellen zu können. Es stellt sich ja in allen Fällen die Frage, ob die Abgewanderten für ihr Unbehagen am Forum, das sie zum Gehen veranlasste, selbst verantwortlich sind (etwa weil sie sich "unmöglich" aufführten und dafür zu Recht kritisiert worden sind) oder ob das mit uns allen zu tun hat und wir daran was ändern können. Und dazu ist es notwendig, sich ihre Posts und die Reaktionen darauf genauer anzusehen.

Und unter den Abgewanderten gibt es solche und solche, und die meisten hatten ihre guten und weniger guten Seiten. Ich erinnere mich beispielsweise gern an die witzigen und kreativen Antworten von Catabolic im Bandnamenspiel. Auch von Lamneth habe ich einige gute Posts in Erinnerung. Andererseits kamen von beiden auch Beiträge, die als Sympathiebekundungen für politisch rechte Positionen aufgefasst werden konnten, aber die hatte ich wahrscheinlich auch nur falsch verstanden. Stellar80 ist mir vor allem als "Steven-Wilson-Fangirl" in Erinnerung geblieben, aber das durfte sie selbstverständlich sein, auch wenn ich persönlich Steven Wilsons Musik nicht so sehr schätze.

Aber ich kann jetzt niemanden nennen, wo ich froh wäre, dass er oder sie weg ist, oder von dem ich mir wünschen würde, dass er/sie das Forum verließe! Bislang hatten wir hier noch keine ausgemachten Trolle, höchstens Leute, die sich ab und an mal daneben benahmen oder kontroverse Meinungen vertraten. So ist mir hier noch kein Rechts- oder sonstiger Extremist untergekommen, höchstens einzelne Posts, die sich in solche Richtungen deuten lassen, aber wahrscheinlich nur unglücklich formuliert waren - auch nicht in der berüchtigten "Leserbrief-Diskussion" im November.

Auch ich gebe zu, schon mal den einen oder anderen Fehler gemacht zu haben, was Diskussionskultur anbelangt. Meine oftmals recht langen Posts wurden und werden immer wieder bespöttelt. Aber ich versuche immer, zu einer differenzierten Position zu gelangen, die alle relevanten Aspekte berücksichtigt, und das lässt sich nun mal nicht in einem oder zwei Sätzen abhandeln, das braucht halt ein bisschen mehr. Deswegen sind meine Posts so lang. Ich kann verstehen, wenn jemand nicht die Lust hat, diesen "Wortschwall" von der Genesis bis zur Offenbarung durchzulesen ;) Aber so bin ich halt.

Ich gebe auch zu, dass ich eine Minderheitenmeinung bezüglich der Abgrenzung meines Lieblingsgenres Prog vertrete (das fängt schon damit an, dass ich im Gegensatz zu vielen hier solche Klassifikationen überhaupt als potenziell nützlich erachte). Da bin ich aber auch schon ein Stück weit von meinen alten krassen Positionen abgerückt und räume ein, dass die von mir früher als "zu Unrecht als Prog klassifizert" bezeichneten Musikrichtungen schon was mit Prog zu tun haben, wenngleich ich noch zwischen einem "Kerngenre" und "Randgebieten" unterscheide, und mir selbst da nicht so recht schlüssig bin. Es gibt halt Musik, die "typisch Prog" ist, solche, die gewisse Merkmale des Prog aufweist, aber eben nicht alle, und Musik, die damit gar nichts zu tun hat.
 

Jester.D

Alter Hase
Jedes Forum ist so gut wie die Leute, die dort aktiv sind.
Mehr muss man nicht sagen. Ich habe heute zwar absolut keinen Nerv für diesen thread, aber ich wiederhole mich nochmal - niemand wird gezwungen hier alles zu lesen ud zu kommentieren. Leben und leben lassen.
Und liebe Leute - nehmt euch kein Beispiel an den Familien, wo es zu Weihnachten am heftigsten kracht.
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
@WeepingElf
diese weisen Worten waren Balsam auf meine verzweifelte Seele. Hatte ich noch überlegt, mich hier abzumelden, bleibe ich doch. Ja, du hast Recht, es ist das beste Forum, weil hier nicht die Monitonie zelebriert wird. Es ist lebendig,auch durch die momentan etwas unrund laufende Diskussion.
Ja, es kann zerstört werden, durch zu viel Unzufriedenheit und zu wenig Akzeptanz.
Lasst uns das gemeinsam verhindern!
 

Alexboy

Aktives Mitglied
Das Magazin eclipsed hat uns dieses Forum zur Verfügung gestellt und wir sollten Versuchen dieses "Geschenk" zu würdigen.
Für mich geht es hier vorwiegend um Musik und Spaß damit zu haben.
Wenn jemand mit meinen " Texten " nicht klar kommt, soll er etwas anderes lesen.
Es gibt genug Freiraum sich hier nicht ins Gehege zu kommen.
Ärger hier brauche ich in meinem Alter nun wirklich nicht mehr, und werde jeglicher Provokation aus dem Wege gehen.
Bleibt alle gesund, hört Musik und habt Spaß, so lange es geht!:)
 

Marifloyd

Inventar
Das Magazin eclipsed hat uns dieses Forum zur Verfügung gestellt und wir sollten Versuchen dieses "Geschenk" zu würdigen.
Für mich geht es hier vorwiegend um Musik und Spaß damit zu haben.
Wenn jemand mit meinen " Texten " nicht klar kommt, soll er etwas anderes lesen.
Es gibt genug Freiraum sich hier nicht ins Gehege zu kommen.
Ärger hier brauche ich in meinem Alter nun wirklich nicht mehr, und werde jeglicher Provokation aus dem Wege gehen.
Bleibt alle gesund, hört Musik und habt Spaß, so lange es geht!:)
Sehe ich auch so und versuche mich auch so zu verhalten. Anstand, Toleranz und die Bereitschaft anderen etwas Aufmerksamkeit zu schenken macht das Leben leichter. Auch hier im Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:

nice_psycho

Mitglied
Das Magazin eclipsed hat uns dieses Forum zur Verfügung gestellt und wir sollten Versuchen dieses "Geschenk" zu würdigen.
Für mich geht es hier vorwiegend um Musik und Spaß damit zu haben.
Wenn jemand mit meinen " Texten " nicht klar kommt, soll er etwas anderes lesen.
Es gibt genug Freiraum sich hier nicht ins Gehege zu kommen.
Ärger hier brauche ich in meinem Alter nun wirklich nicht mehr, und werde jeglicher Provokation aus dem Wege gehen.
Bleibt alle gesund, hört Musik und habt Spaß, so lange es geht!:)
Und wie der geniale Frank Z schon sagte:

"Without music to decorate it, time is just a bunch of boring production deadlines or dates by which bills must be paid."

So let's talk about .... music
 

eclipsed

Administrator
Teammitglied
Hallo an alle,

wie schon ein paarmal erwähnt, dieses Forum ist als kleiner Bonus für euch gedacht, euch hier über Musik oder Themen aus dem Heft austauschen zu können. Jedem steht es frei sich hier anzumelden und sein Wissen oder geschmackliche Ansichten mit anderen zu teilen.

Seit etwas mehr als vier Jahren hat sich hier eine kleine, aber doch feine Gruppe mit einer Vielfältigkeit an musikalischem Input gefunden und es bleibt natürlich zunächst jedem selbst überlassen, wie er "seine" Musik vorstellt. Nicht jeder ist ein großer Verfasser von Rezensionen und manchmal tut es auch nur ein Video oder eine Grafik.

Was uns nun wieder etwas verwundert, woran haben sich die Gemüter wieder einmal derart erhitzen können?

Uns kommt es nun so vor, dass vor allem der Punkt "Offtopic" zum wiederholten Mal für Unmut sorgt. Da dieses Forum prinzipiell als reines Musikforum dienen sollte, haben wir uns entschlossen den Teil "Offtopic" nun zu schliessen und in den kommenden Tagen auch eine generelle Umstrukturierung und Überarbeitung des Forums vorzunehmen. Es tut uns leid um einige der guten Threads, die somit verloren gehen werden, aber es scheint die einzige Lösung, um hier ein friedliches Miteinander zu gewährleisten.

Wie schon mehrfach erwähnt, fehlt es leider an jemandem der jeden Thread mitlesen und gegebenenfalls entscheiden kann, was eventuell nicht in Ordnung ist, und woran sich einige unserer aktiven Mitglieder leider gar gezwungen sehen, das Forum zu verlassen. Es mag euch nicht bewusst sein, aber unser eclipsed Team ist klein und unser Hauptaugenmerk liegt auf dem Magazin und dem Rockbuch. Wir haben leider keine Mittel hier ein oder zwei geschulte Moderatoren einzusetzen, und mit Verlaub denken wir auch nicht, dass das wirklich notwendig sein sollte.

Es ist jedoch erschreckend zu sehen, wie hier von manchem diskutiert wird. Ja der kleine Absatz zum Thema Netiquette scheint wohl zu kurz geraten, da scheinbar nicht jedem hier an einem respektvollen Umgang miteinander gelegen ist. Vielleicht fehlt es manchem sogar an den Grundlagen? Wiederholt werden also von bestimmten Mitgliedern negative Spannungen erzeugt, die wir so weder gutheissen noch weiterhin hinnehmen wollen. Wir sehen uns nun zum zweiten Mal in der Geschichte dieses Forums gezwungen, solche Störenfriede auszuschliessen.

Wir sind nicht hier um euch zu erziehen, aber es sollte doch wohl selbstverständlich sein, nicht in "Gossenjargon" abzurutschen, zumal sich die wenigsten hier wohl je persönlich treffen werden und alles geschriebene leicht auch missverstanden werden kann. Es ist schon wirklich erschreckend wie hier teilweise diskutiert wird. Es tut uns leid, aber bestimmte Schritte sind nun scheinbar notwendig, um zurück zu einem friedvollen Umgang zu finden.

Wir wünschen euch zunächst jedoch auch eine besinnliche Weihnachtszeit!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben