Gesamtsituation des Forums

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Music is Live

Aktives Mitglied
@Music is Live - Also, jetzt hast Du genau das gezeigt, was ich meinte! So werden wir nie Freunde, aber ich habe ernsthaft keine Lust, darüber noch zu streiten. Ich kann jetzt nicht so genau sagen, "An dem und dem Tag in dem und dem Post hast Du das und das gesagt...", aber wir sind immer wieder aneinander geraten, manchmal zugegebenermaßen wegen irgendwelcher Dinge, die solches eigentlich nicht wert waren, wie etwa die Frage, ob Technical Extreme Metal Prog sei oder nicht.

Aber all das will ich hier nicht wieder ausgraben. Dass wir uns hier wieder einmal kibbeln, kommt ja nur daher, dass Du mir und anderen gegenüber die "Platzhirsche" in einer Weise verteidigen zu müssen meintest, die in mir den Eindruck erweckte, dass Du Dich genau dort einordnest. Zugegebenermaßen, es ist nicht ganz fair, auf Leuten rumzuhacken, die sich aus dem Forum zurückgezogen haben, aber irgendwie muss man doch hier darüber reden dürfen, warum sich diese Leute aus dem Forum verabschiedet haben, ob das gute Gründe hatte oder nur daran lag, dass sie auf einem Egotrip waren und an irgendeinem Punkt damit aufliefen und sich dann in den Schmollwinkel zurückzogen.

Mich erinnert das irgendwie an die Art und Weise, wie die Leute über eine kontroverse Persönlichkeit nur noch gut reden und ihr Tugenden attestieren, die sie zu Lebzeiten nie hatte, sobald sie verstorben ist. De mortuis nil nisi bene - das war noch nie meine Meinung, wenn man das konsequent auslegt, dann muss man auch über einen gewissen gescheiterten Postkartenmaler aus Braunau sagen, dass ... nein, die harte Keule lasse ich doch lieber im Sack ;)
aha....
 

Senfei

Aktives Mitglied
Puuuuhhhh, das muss erstmal sacken.
Eigentlich wollte ich nach längerem mal wieder was schreiben, weil ich gerade von der großartigen TUBULAR WORLD mit der Neueinspielung von TUBULAR BELLS absolut begeistert bin. Für mich als großem Mike Oldfield Fan war das gerade ein emotionales Hochgefühl. Diese Euphorie wollte ich hier gerne teilen, aber noch vor meinem Login ist mir dieser Thread hier in die Quere gekommen. Ich hätte ihn nicht lesen sollen.
Bin gerade ziemlich erschrocken, wie einige hier drauf sind. Hätte ich mich erst angemeldet und dann gelesen, wäre mir wohl vieles erspart geblieben durch die persönliche Black List (Sperrliste).
Mir ist definitiv die Lust vergangen, hier noch was zu schreiben. Eben ging es mir noch supergut, jetzt bin ich geradezu angewidert. Dankeschön !!! So eine Schlammschlacht und das auch noch in der besinnlichen Vorweihnachtszeit, mir fehlen die Worte.
 

Okzitane

Aktives Mitglied
Es ist immer die Leistung, die bestimmt, wer zur Elite zählt. (Marcuse)
Und nach dieser Definition haben Jan, Stellar, Fenimore und MusicIsLive in diesem Forum alles richtig gemacht und brauchen sich in keinster Weise darüber zu ärgern als elitär betitelt zu werden von Usern, mit denen wahrscheinlich schon als Kind keiner gern gespielt hat. Aus manchen dieser Kids wurden große Musiker und Schriftsteller... der Rest findet sich dann halt in kleinen Gruppen in Foren wieder und nervt diejenigen, welche sich über Musik austauschen wollen.

C'est la vie...

 

Bayou60

Aktives Mitglied
Und nach dieser Definition haben Jan, Stellar, Fenimore und MusicIsLive in diesem Forum alles richtig gemacht und brauchen sich in keinster Weise darüber zu ärgern als elitär betitelt zu werden von Usern, mit denen wahrscheinlich schon als Kind keiner gern gespielt hat. Aus manchen dieser Kids wurden große Musiker und Schriftsteller... der Rest findet sich dann halt in kleinen Gruppen in Foren wieder und nervt diejenigen, welche sich über Musik austauschen wollen.

C'est la vie...

....wir sprechen hier zwar von Elite, gemeint ist aber mit Sicherheit "Pseudoelite"...
 

WeepingElf

Aktives Mitglied
@Senfei - Schade, wenn Du wegen dieser belanglosen Kibbelei das Forum verlassen solltest! Du hast doch so viele gute Diskussionsbeiträge geliefert! Aber ich kann das schon verstehen, ich selbst hatte Phasen, wo mir bestimmte Debatten gehörig gegen den Strich gingen, und mich ein paar Tage lang aus dem Forum zurückzog. Aber bei mir ging das jedes Mal vorüber, und ich bekam wieder Lust, mit den Leuten hier über Musik zu quatschen.

Immerhin geht es hier nur selten um Politik - auch wenn sich, wenn es mal doch darum geht, die Gemüter schnell erhitzten. So etwa in der durch einen Leserbrief in der Eclipsed (an dem eigentlich nur die Frage, wieso er überhaupt in dem Heft abgedruckt wurde, diskussionswürdig war) angestoßenen Diskussion über Zusammenhänge zwischen Musikgenrepräferenz und politischer Einstellung im November. Da war die eigentliche Diskussion rasch entschieden - nämlich dass es von wenigen Ausnahmen abgesehen da keine nennenswerten Korrelationen geben dürfte - aber eine Zeitlang warfen die einen den anderen "politische Korrektheit", die anderen den einen "latenten Rassismus" vor. (Konkret ging es um die zugegebenermaßen heikle Frage, wie mit archaischen Moralvorstellungen in Migrantenkulturen umzugehen ist, das ist in der Tat ein ziemlich schmaler Grat zwischen Kulturrelativismus und Kulturimperialismus. Beziehungsweise ein Spannungsverhältnis zwischen kultureller Toleranz und universellen Menschenrechten.) Wenigstens haben sich die Leute da keine Parteipräferenzen an den Kopf geworfen ;)
 
C

CaptainMorgan

Guest
der Rest findet sich dann halt in kleinen Gruppen in Foren wieder und nervt diejenigen, welche sich über Musik austauschen wollen.
Und genau da hakt es bei Einigen hier. Es ist eben kein reines Musikforum, sondern es gibt einen extra ausgewiesenen Off Topic-Bereich dafür. Wenn euch Pseudomusikelitisten das nicht interessiert dann lest da halt einfach nicht mit und gut ist es.
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Leute,
es fing doch so harmlos an. Warum dann die Schlammschlacht? Es war ein friedlicher Meinungsaustausch der nicht eskalieren muss/musste. Toleranz und Akzeptanz! So kommt man am besten durchs Leben und das Forum. Am zu harten Adventsstollen kann es nicht liegen(oder doch?), der Lockdown ist zwar nervig, aber überschüssige Energie lässt sich auch anders abbauen!
 

Okzitane

Aktives Mitglied
...dazu gehört aber auch ein angemessener Stil (Umgangsform) - und den konnte von den Erwähnten beiliebe nicht jeder für sich in Anspruch nehmen...
Das ist, bezugnehmend auf die, welche hier mit Riot-Vorstellungen und ähnlichem um sich werfen , durchaus richtig... trifft aber sicher nicht auf die von mir namentlich genannten zu.
 
C

CaptainMorgan

Guest
Leute,
es fing doch so harmlos an. Warum dann die Schlammschlacht? Es war ein friedlicher Meinungsaustausch der nicht eskalieren muss/musste. Toleranz und Akzeptanz! So kommt man am besten durchs Leben und das Forum. Am zu harten Adventsstollen kann es nicht liegen(oder doch?), der Lockdown ist zwar nervig, aber überschüssige Energie lässt sich auch anders abbauen!
Im Gegenteil, vielleicht ist so ein reinigendes Gewitter längst überfällig. Vielleicht klärt sich dadurch Einiges.
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Nehmen wir mal das Interet in seiner Gesamtheit. Es soll sich keiner von dem was ich jetzt schreibe, angesprochen fühlen. Seit gut 20 Jahren nutze ich jetzt die Vorteile des Weltweiten Netz trotz vieler Nachteile. Es ist der Tummelplatz für alle die im wahren Leben nichts zu sagen haben und mit 35 Jahren noch ins Bett pullern. Die sind auf einmal in der Anonymität ganz starke Superhelden. Die, die einen nach einer Ebay Auktion nachträglich bashen, weil das letzte Gebot natürlich zu niedrig war und bestimmt manipuliert. Aber, es gibt auch das positive Gegenstück. Viele neue Kontakte, auch mit persönlichem kennenlernen verbunden. So, was hat das mit dem Eclipsed zu tun? Nicht viel, aber ein wenig! Ich bin hier recht herzlich aufgenommen worden, weil einige Forianer nach dem Blick in die magische Kugel wussten,wie ich drauf bin und entsprechend locker können wir uns austauschen.
Könnte auch Themen übergreifend funktionieren. Man muss nur den inneren Schweinehund und die gedankliche Faust in der Tasche auch mal im Zaum halten!
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Wenigstens habe ich keinen Stock im Arsch und halte mich für was ganz Besonderes weil ich ja so einen elitären Musikgeschmack habe.
ich hoffe euch fällt auf, dass keiner von denen von euch als elitäen bezeichneten sich selber als dieses ansieht...
ihr macht sie zu dem.... mit euren Aussagen, welche Feige kommen, wenn die betroffenen nicht mehr da sind...

es scheint hier z.Z. etwas stattzufinden, was die letzten "Alten" hier vergraulen soll...
womit dann dies Forum sich nicht mehr von anderen unterscheiden wird.... ihr habt es geschafft...

und, lieber Capt., ich finde deine Wortwahl auch unangemessen....
ja, du hast keinen Stock in deiner Höhle, der würde zu laut klappern...
aber so seid ihr Rocker/Metaller wohl drauf...

wir hatten schon mal eine Massenflucht von Schreibern, die teils auch wirklich informative Zeilen verfassten, informativere als ich hier in den letzten Wochen erblickte.... die damals übriggebliebenen (davon viele von euch als Elite bezeichnete) machten sich auf um dies Forum lebendig zu halten durch "mitarbeiten" und Vorschläge unterbreiten, Ranglisten erstellen und betreuen (ok, da gibt es Ersatz für -> Topalben v. 2020 und -> Topkompositionen)...
doch die Anzahl der regelmässigen Schreiber nimmt wieder mal ab, weil manche sich wie im Kindergarten verhalten und stänkern müssen...
oder auch keine Kritik ertragen auf ihre Post.... um dann nach Monaten/Jahren mitzuteilen, dass man betimmt nicht sonderlich mag, dies auch noch ungefragt... wie jämmerlich ist denn dies... !!???

wenn ihr euch mit solch ein Forum zufrieden gebt, dann bitte....

aber lässt die Gegangenen aus dem Spiel, dies ist zu billig und für ein angeblich konstruktives Forum unpassend.... und schreckt neue ab hier mitzumachen, weil sie befürchten müssen ebenso von euch behandelt/bedacht zu werden....

ich werde hier weiterlesen und mich an den wenigen verblieben, treuen Musikaufrechterhalter erfreuen, auch wenn ich nicht immer ein LIKE sende, nehme ich vieles wahr....
mal so als kleinen Fahnenschwenk an @ toni gerichtet.... (weil er, berechtigt, in einem anderen Thread feststellte, dass viele weg sind und er fast alleine bestimmte Musik postet) ;)

hier ist mal wieder ein Zeitenwandel.... mache bleiben auf der Strecke....
leider mal wieder die falschen
(aus meiner Sicht)...
 

Dadavox

Mitglied
die "Platzhirsche" haben ihre Interessen hier verfolgt, wie jeder andere... sie fühlten sich nicht als "Eliten" wie hier von einigen sie bezeichnet werden (nicht von dir)...
Selbstheilungskräfte des Forums bezeichnest du es.... ich mache einfacher oder bezeichne es als die neue Langeweile.... der Informationsgehalt lässt rapide nach (für mich)... und wird sehr Themenbelastet einseitig....
Das trifft hundertprozentig auf mich, den Glatzkopf aus der Schweiz, zu. Sehr gut geschrieben.
 

Dadavox

Mitglied
Was soll ansonsten dieses Bashing von anderen Mitgliedern hier? Deswegen hab ich in erster Linie geschrieben, weil das finde ich irgendwie eigenartig ... weil die Leute halt nicht euren (damit meine ich Dandy, Waldmeister und Captain) schrägen Humor teilen? Oder wo waren jetzt sonst Diskussionen im Musikbereich?
Danke. Das sehe ich auch genauso. Die schiere Flut an Youtube Videos und kommentarlosen Coverbildchen hat die kommunikative Auseinandersetzung mit der Musik fast komplett abgewürgt. Das hat die vermutlich genau deswegen als "Elite" bezeichneten Mitglieder, denen ein Austausch, der vielleicht noch ein bisschen Substanz und Qualität hat, abgeschreckt. Jedenfalls gilt das für mich.

Jemand hatte hier sogar mal noch gepostet, dass ich wohl fände, ich sei "zu gut" für dieses Forum (also man hat mir quasi qualitatives Bemühen angeprangert). Das war der grösste Quatsch, den ich je über meine Person gelesen habe. Für mich war damit das Fass voll. Nicht wegen dieses dämlichen Spruchs - sondern, weil kein anderes Forumsmitglied darauf eingegangen war. Und da der Mensch für mich immer bei allem im Mittelpunkt steht, kam in mir die Erkenntnis auf, dass meine Bemühungen für dieses Form in knapp drei Jahren, ziemlich vergeudete Zeit waren.

Gerade auch von WeepingElf hätte ich allerdings eine etwas differenziertere Sicht auf die individuellen menschlichen Charaktere erwartet. Aber so ist das eben: Einmal weg, bist Du schnell vergessen - egal, wie Dein Einsatz war. Das gilt universell, nicht nur auf dieses Forum bezogen. Das finde ich aber gut, denn das bietet Neuen/Anderen die Chance, ihren eigenen Qualitätsanspruch an Kommunikation/Diskussionswille in das Forum einzubringen.

Für mich gilt übrigens dasselbe wie für AndieArbeit: Auch ich lese weiterhin hier im Forum, möchte mich aber nicht mehr aktiv beteiligen. Mir fehlt halt der rege und echte Austausch über Musik, insbesondere aber über NEUE Musik, denn die alte kenne ich ja schon. In Erinnerungen schwelgen finde auch ich etwas sehr Schönes, aber Neues zu entdecken eben genauso. Diesbezüglich ist mir das Eclipsed Forum aber dann eben doch zu wenig attraktiv.
 

Dadavox

Mitglied
Sorry, aber so wie man in den Wald ruft schallt es auch zurück. Und vor allem Lamneth war so ein Kandidat der hier bei einigen Usern verbal ziemlich verbale verbrannte Erde hinterlassen hat durch sein Auftreten.
Da bin ich komplett anderer Meinung. Gerade Lamneth gehörte für mich zu jenen Mitgliedern, die richtig gute Posts verfasst haben, und mit denen man sich gut austauschen konnte. Das mit dem "wie es in den Wald ruft, so kommt es zurück" ging definitiv nicht von Lamneth aus, jedenfalls ist das meine Sichtweise der Dinge. Lamneth's Rückzug hatte auch mit meinem Rückzug zu tun.
 

nixe

Inventar
Mir fehlt halt der rege und echte Austausch über Musik, insbesondere aber über NEUE Musik, denn die alte kenne ich ja schon. In Erinnerungen schwelgen finde auch ich etwas sehr Schönes, aber Neues zu entdecken eben genauso. Diesbezüglich ist mir das Eclipsed Forum aber dann eben doch zu wenig attraktiv.
Siehste, da ist wieder dieses hin & her: alte contra neue Musik! das nervt mich z.B.!
OK, Dein Geschmack überragt bei weitem den meinigen. Ich kann also nur Prog. OK, ein bißchen mehr ist da schon.
Der Neo & Prog Metal ist für mich nicht immer das Gelbe vom Ei!
Da wären z.B. RPWL, die sehr gut Pink Floyd covern können, nur warum kommt von diesem Effekten nix in ihren eigenen Kompositionen?
SongAufbauten, bis hin zu interessanten Alben kommen doch recht selten zustande.
OK, IQ & Gazpacho haben sich für mich sehr gut entwickelt.
Lazuli kann auch so bleiben, da erwate ich einfach nicht mehr &
wie*s bei Riverside nun weitergeht, warten*s wir ab?
Leider gibt*s nicht mehr solche Bande wie Echolyn https://www.babyblaue-seiten.de/index.php?content=band&left=alpha&top=reviews&bandId=248&alpha=e
& Beardfish https://de.wikipedia.org/wiki/Beardfish

Schreiben, ja: Wenn man schreiben kann, ist das eine gute Sache!
Aber, wenn man sich dabei nur die Platte malträtiert, für nix & wieder nix, dann isses nix & geantwortet wird sowieso nix. Also läßt man es!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben