Genesis

Georg

Alter Hase
Von dem habe ich noch nix gehört, aber ich mache mal ein bissel Recherche.
Auch schon wieder "Schnee von gestern"; Simon Collins ist bei Sound of Contact (Album Dimensionaut 2013) ich glaube 2017 wegen seines Drogenproblems ausgestiegen; Dave Kerzner hat dann die zweite Scheibe mit, bis dato noch unveröffentlichten Material, ohne Simon Collins rausgebracht und mit seinem neuen Projekt "in Continuum" (2019 "Acceleration Theory" heißt das Album) veröffentlicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Fenimore

Aktives Mitglied
Auch schon wieder "Schnee von gestern"; Simon Collins ist bei Sound of Contact (Album Dimensionaut 2013) ich glaube 2017 wegen seines Drogenproblems ausgestiegen; Dave Kerzner hat dann die zweite Scheibe mit, bis dato noch unveröffentlichten Material, ohne Simon Collins rausgebracht und mit seinem neuen Projekt "in Continuum" (2019 "Acceleration Theory" heißt das Album) veröffentlicht...
Ein Superalbum übrigens, Marco Minnemann trommelt da.
 

Georg

Alter Hase
alles nicht aber defenitiv Genesis....

wir sollten uns damit abfinden, dass sie diese Tour nicht für uns Progfans machen, sondern eher für´s nostalgische 80er Mainstreampublikum (...)
Jo, sehe und höre ich auch so.
Mein "Genesis-Konzert" mit Phil Collins war am 26.11.1990, 0.13 im Kreißsaal im Kasseler Stadtkrankenhaus und den Song werde ich niemals vergessen (Hannah hat "mitgesungen"):
 

Lamneth

Aktives Mitglied
...oder Eintracht Frankfurt gegen Bayern München im Olympiastadion ;)
Architektonisch ist das Olympiastadion in München echt sehenswert, aber für ein Fussballspiel nicht wirklich gut. Ich war zweimal dort, 1980 beim letzten Heimspiel der Bayern gegen Braunschweig (mit Breitner - Bayern stand als Meister fest) und einmal mit Mainz 05 2005. Dann lieber die Eintracht in der Commerz-Arena gegen die Bayern, keine Fans gehen mehr ab und sind lauter als die Eintracht-Fans.:)
 

Georg

Alter Hase
Architektonisch ist das Olympiastadion in München echt sehenswert, aber für ein Fussballspiel nicht wirklich gut. Ich war zweimal dort, 1980 beim letzten Heimspiel der Bayern gegen Braunschweig (mit Breitner - Bayern stand als Meister fest) und einmal mit Mainz 05 2005. Dann lieber die Eintracht in der Commerz-Arena gegen die Bayern, keine Fans gehen mehr ab und sind lauter als die Eintracht-Fans.:)
Na...:D ich glaube, du willst den 1.FC Saarbrücken im Endspiel sehen;)
 

Lamneth

Aktives Mitglied
Na...:D ich glaube, du willst den 1.FC Saarbrücken im Endspiel sehen;)
Ach so, du meinst das DFB Pokal Endspiel, für das Olympiastadion in Berlin gilt eigentlich das Gleiche, es ist ein überwältigender Bau - so wie die Nazis es ja auch wollten mit ihrer Architektur.
Gönnen würde ich es den Saarbrückern auf alle Fälle, aber realistisch dürfte jetzt im Halbfinale Ende sein. Ich frage mich, wo die spielen wollen im Halbfinale, der Betzenberg ist eigentlich no-go für die Blau-Schwarzen. Kein eigenes Stadion seit 5 Jahren ist echt beschissen ...:eek::(

Sorry, völlig off-topic:oops:
 

Marifloyd

Inventar
Von Ray Wilson habe ich auch so einiges im Regal stehen. Habe ihn auch einmal live erlebt. Das war ein unglaublich tolles Konzert. Irgendwie geht er aber immer noch etwas unter und wird meiner Meinung nach unterschätzt.
 

Fenimore

Aktives Mitglied
Von Ray Wilson habe ich auch so einiges im Regal stehen. Habe ihn auch einmal live erlebt. Das war ein unglaublich tolles Konzert. Irgendwie geht er aber immer noch etwas unter und wird meiner Meinung nach unterschätzt.
Nach seinem Konzert vorgestern in Krakau/PL hat er sich noch lange mit den Fans am MerchStand unterhalten. Berichtet mir ein Musikfreund der dabei war. Sympathisch. Konzert soll auch top gewesen sein. In meiner Ecke hat er leider noch nicht gespielt.
 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied













































Eigentlich habe ich mit Genesis nix am Hut, habe mich für Karten am 19. März in Ingelheim (KIng) entschieden. Einerseits ist der Veranstaltungsort fantastisch, mit einer überragenden Akustik (Meyer Sound) und auf der anderen Seite möchte ich mich einfach mal auf die Musik einlassen (Vielleicht geht da ja doch was...)
 

Marifloyd

Inventar
Eigentlich habe ich mit Genesis nix am Hut, habe mich für Karten am 19. März in Ingelheim (KIng) entschieden. Einerseits ist der Veranstaltungsort fantastisch, mit einer überragenden Akustik (Meyer Sound) und auf der anderen Seite möchte ich mich einfach mal auf die Musik einlassen (Vielleicht geht da ja doch was...)
Wünsche Dir viel Spaß! Selbst dieser von Genesis eher popige Song ist von Ray Wilson vorgetragen für mich ein Ohrenschmaus...

 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
die meisten von uns steinalte Männer.
Steinalte Männer...
Ich gehe gerade mal auf die 70 zu und wenn Rücken, Knie, Schulter richtig mit machen, bin ich topfit...:);)
Oder anders gesagt, der Lack ist ab.
Allerdings sah ich in diesem Jahr Chris Farlowe, der machte äußerlich auch einen ziemlich fertigen Eindruck, doch stimmlich war der Mann immer noch voll auf der Höhe. Dazu war er einfach klasse drauf. Es machte richtig Spaß.
Auf der anderen Seite bracht Hannes Wader seine Abschlusstour ab, weil er feststellte; es geht nicht mehr. Auch dieser Entscheidung zolle ich absoluten Respekt. Vieles ist also eine Einzelfallentscheidung.
Am Donnerstag bin ich bei einem Konzert von Mitch Ryder, auch so ein "alter Sack " und ich freu´ mich drauf!
 
Zuletzt bearbeitet:

The Wombat

Mitglied
Wünsche Dir viel Spaß! Selbst dieser von Genesis eher popige Song ist von Ray Wilson vorgetragen für mich ein Ohrenschmaus...

Geht so...bei Wilson jetzt. Bei dem Song passt die leicht durchdringend-krähende Stimme von Collins für mein Empfinden um einiges besser. Bei Wilson wirkt das ganze ein wenig.....müde.
 

Perfectionist

Aktives Mitglied
Weil da durchaus die Gefahr bestehen würde, dass die Vorgruppe (oder Special Guest) Genesis (was sich so nennt) an die Wand spielen könnten ...
Es würde der Band eben erlauben, ein paar Songs mit Steve zu spielen (am besten als großes Finale), ohne sich auf ein komplettes Set einigen zu müssen.
Aber du hast schon Recht, Hackett hat sich viel besser gehalten als zumindest Collins. Das würde wohl negativ auffallen...
Das Projekt Sound Of Contact soll mittlerweile wohl auf Eis liegen, aber die CD ist nicht schlecht. Simon stammt aus der ersten Collins-Ehe. Mehr weiß ich aber auch nicht.
Ich frage mich ja, ob für seinen Namen Collins' Drummerkollege Philips Pate gestanden hat... aber das ist wahrscheinlich total aus der Luft gegriffen! :)
Noch eine Reunion Tour, die keiner braucht.

Gabriel und Hackbrett wissen schon, warum sie nicht gefragt wurden...
Hackbrett :D
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben