Genesis

Second Out erschien 1977. Ein packendes Live Statement der Band. Letztmalig mit Steve Hackett.

Afterglow


Wie der Staub, der sich überall um mich herum absetzt
Ich muss ein neues Zuhause finden
Die Wege und Hoffnungen, die mir einst Schutz boten
Sind jetzt alle eins für mich
Aber ich, ich würde überall suchen
Nur um deinen Ruf zu hören
Du gehst auf seltsameren Straßen als dieser
In einer Welt, die ich früher kannte
Ich vermisse dich mehr
Dann reflektiert die Sonne auf meinem Kopfkissen
Bringt die Wärme des neuen Lebens herein
Und der Klang, der überall um mich herum widerhallt
Ich habe einen Blick in der Nacht erhascht
Aber jetzt, jetzt habe ich alles verloren
Ich gebe dir meine Seele
Die Bedeutung von allem, was ich vorher glaubte
Entflieht mir in dieser Welt des Nichts
Kein Ding, kein Mensch
Und ich würde überall suchen
Nur um deinen Ruf zu hören
Du gehst auf seltsameren Straßen als dieser
In einer Welt, die ich früher kannte
Denn jetzt habe ich alles verloren
Ich schenke dir meine Seele
Die Bedeutung von allem, was ich vorher glaubte
Entflieht mir in dieser Welt der Liebe
Ich vermisse dich mehr.
 
Deshalb ziehe ich den Hut vor Phil Collins. Vor den Mut, die physische Kraft und psychische Energie für solch ein Vorhaben aufzubringen ziehe ich den Hut. Meinen Respekt hat er.
Meinen nicht. Hätte er sich halt nicht drei mal scheiden lassen sollen oder wenigstens vernünftige Eheverträge ausgehandelt (ab der 1. Scheidung hätte er doch zumindest dies begreifen sollen).

Nur weil er Pleite ist und seine Ex-Frauen auf ihre Millionen bestehen muss dieses Elend nicht sein. Ein Mensch mit Anstand wäre in die Privatinsolvenz gegangen und danach auf kleinem Level durch die Clubs getingelt (mit Ray Willson als Schlagzeuger zB.).
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben