Funkkopfhörer (kein Bluetooth) analog oder digital?

The Wombat

Mitglied
Hallo Leute.

Das Wetter ist schön und wird wahrscheinlich (trotz Corona) auch recht sonnig bleiben.
Das heißt, dass der Wombat sich ab sofort öfter auf Terrassia bzw. an der BBQ-Hütte (kompakte Stereoanlage ist dort vorhanden) rumtreibt.
Und dabei brauchts halt auch einen ordentlichen Kopfhörer, wenn man unter dem Sonnenschirm auf der Relax-Liege rumlümmelt und dabei noch dafür sorgen muss, dass man von der Nachbarschaft NICHT geteert und gefedert wird......;)

Von daher wäre ich um Praxistips und -empfehlungen recht dankbar, der absolut reine Klang steht dabei nicht unbedingt im Vordergrund. Meine Preisobergrenze liegt insofern bei 150 €.
Wichtiger für mich sind stabile Verbindung, Reichweite und möglichst geringes Grundrauschen bei analogem Kopfhörer.
Falls es also Foris mit entsprechendem Erfahrungsschatz gibt, wäre ich für die eine oder andere "Expertise" sehr dankbar.
Momentan ist es halt nicht unbedingt möglich, dass ich mir bei Media, Saturn und Co. selbst ein "Klangbild" mache.

So ein wenig in der engeren Wahl ist der Sennheiser RS 127 oder vielleicht der Sony MDR-RF 811
Allzu viel an Auswahl scheint es nicht (mehr) zu geben außer etlichen wirklichen Billigheimern aus Fernost.

Merci schon mal vorab. :)
 

Jester.D

Aktives Mitglied
Ich hab hier noch einen unbenutzt im Schrank stehen. Hatten wir vor einiger Zeit mal für Sohnemann gekauft, aber der wollte ihn dann nicht mehr.

Hab grad nachgeschaut: SONY MDR-RF865R

So in etwa:



Mal sehen, wo ich die Kabel versteckt habe. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Jester.D

Aktives Mitglied
Problem is - never checked... ehrlich. Ich hab ihn nie gewollt und Eric hat ihn auch nie benutzt. Steht im Schrank - für alle Fälle, die noch nie passiert sind.
 

nice_psycho

Mitglied
Hab in den letzten 5 Jahren drei ge- und wieder verkauft - Sony, Bose und Sennheiser.

Fazit: großer Murks für Musikliebhaber. Ständiger Verlust des Signals, Rauschen und Knacken wenn ein Handy in der Nähe ist. Spar dir die Investition und gönne den Nachbarn gute Lautsprecher ;)
 

The Wombat

Mitglied
Hab in den letzten 5 Jahren drei ge- und wieder verkauft - Sony, Bose und Sennheiser.

Fazit: großer Murks für Musikliebhaber. Ständiger Verlust des Signals, Rauschen und Knacken wenn ein Handy in der Nähe ist. Spar dir die Investition und gönne den Nachbarn gute Lautsprecher ;)
Dann brauche ich ja eigentlich nicht weiter zu suchen.... ;)
"Gute" Lautsprecher gönne ich den Nachbarn ja schon etwas länger....ob allerdings die Musik für die Nachbarn "gut" ist, die da rauskommt, ist natürlich Ansichtssache.
Vor vielen Jahren hatte ich mal einen Funk-Sennheiser, der klang gar nicht mal übel. Genervt haben mich das Grundrauschen und der "wackelige" Empfang auch ohne dicke Mauern u.ä.
Ich dachte eigentlich, die Hersteller hätten da in den letzten ca. 15 Jahren einiges verbessert.....scheint aber nicht so.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben