Freak Valley Festival in Netphen bei Siegen

Na da höre ich doch gleich mal aktuell bei High on Fire (2018 Electric Messiah u. 2019 die EP Bat Salad) rein:
 
  • Like
Reaktionen: JFK
So sieht das bisherige Line-up für Freak Valley 2022 aus:
Lineup Freak Valley Festival 2022:
MONSTER MAGNET
FU MANCHU
HIGH ON FIRE
WITCHCRAFT
THE MIDNIGHT GHOST TRAIN
VILLAGERS OF IOANNINA CITY
GEEZER
+MORE TBA!

Yes: Freak Valley Festival - No Fillers - Just Killers
 
Eine Menge Ami-Bands in grossen Buchstaben ganz oben.
Sowas nenne ich 'durchaus gewagt' von unseren Siegerländer Freunden :) .
Ja, Pelican leider nicht aus Island, sondern die US-Pelicane. Tja, da hoffe ich wiklich, dass es mal wieder statt findet; dieses mal sogar einen Tag länger..
Da schließe ich mich doch mal Julias (Vetter) Hoffnung für 2022 an:
"Im Grunde wie 2021: Liebe Freunde beim Freak Valley und Herzberg Festival wiedersehen, überhaupt wieder zu Konzerten gehen können." (Eclipsed Februar 2022 S.44)
 
aus Moskau The Re-Stoned
hier "Crystals" vom 2011er Album "Analog"
und eine Rezension der "Betreuten" zum aktuellen Album aus 2020 "Thunders of the Deep" mit den entsprechenden Musikbeispielen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Sound von Swedish Death Candy aus London (!) ist schwer in eine Schublade zustecken. Hier trifft Hard’n’Heavy Sound auf melodischen Brit Pop, der sich auch im psychedelischem experimentellen Spektrum bewegt und sich dabei immer wieder an klassischen Stoner Rock Riffs bedient. Der Sound der Band bewegt sich irgendwo zwischen Queens Of The Stone Age oder auch Kyuss, bis hin zum Krautrock Sound von Bands, wie CAN oder Birth Control.
Hier mal ein älterer Auftritt bei KEXP:
 
Les big byrd kommen aus Schweden, über diese Stockholmer Rockveteranen habe ich bisher wenig Informationen; könnte sein, dass sie für den "Partyspass" auf dem Festival zuständig sein könnten, kann da aber auch total falsch liegen. "Pink Freud" lässt mich allerdings nicht in Ekstase ausflippen, das Album heißt "Iran Iraq Ikea":
oder "A Little More Numb" ist so ein typisches Partyliedchen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Die restlichen bisher genannten Bands dürften dem genre-interessierten Musikfreund mehr oder weniger bekannt sein; insbesondere "die griechischen Bürger aus Ionnina City" wurden ja schon öfter im Forum erwähnt.
Vielleicht laden die Rock Freaks noch Kadavar ein; dann könnte man evtl. noch eine für mich der Musiküberraschungen aus 2021, nämlich ELDOVAR hören (die berliner Musikkooperation aus Elder u. Kadavar)
 

Das aktuelle Magazin

Oben