Forum Jahresauswertung der CDs / Vinyls / DVDs - 2018

stellar80

Alter Hase
Ich fange mal an mit...

Top LIVE Konzerte:
1. Steven Wilson - London (Royal Albert Hall)
2. Incubus - Köln (Palladium)
3. Caligula's Horse - Düsseldorf (The Tube)
4. Wheel - Düsseldorf (Pitcher)
5. The Pineapple Thief - Köln (Live Music Hall)
 
  • Like
Reaktionen: Jan

stellar80

Alter Hase
Schwer, aber es hat geklappt. Ich hätte gerne noch viel mehr aufgeführt. Bin selbst erstaunt, was ich mir für herrliche Alben in 2018 angeschafft habe...

Top Alben:

1. Marillion - All One Night
2. Riverside - Wasteland
3. Beth Hart - Live At The Royal Albert Hall
4. Steve Wilson - Home Invasion
5. Arena - Dooble Vision

Top Live Konzerte:

Da ich nur diese live miterlebt habe, kann ich nur diese Veranstaltungen nennen...

1. Spock's Beard (Bochum)
2. Roine Stoilt's Flower Kings (Bochum)
3. Everyman (unter Mitwirkung von Vlanden Plas) (Münster)
4. Herbert Knebel Affentheater (Ahlen)


Top LIVE Konserven:

1. Marillion - All One Tonight (Live At The Royal Albert Hall)
2. Neal Morse - The Similitude Of A Dream Live
3. Ayreon - Ayreon Universe
4. Beth Hart - Front And Center
5. Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live


Top Einzelsongs:

1. Long Distance Calling - Like A River
2. Magnum - Show Me Your Hands
3. Lazuli - Mes semblables
4. Kino - Keep The Faith
5. Joe Bonamassa - The Ghost Of Macon Jones

(So und jetzt nichts mehr ändern, denn ansonsten sitze ich noch die ganze Nacht hier)
Für mich würde HOME INVASION zu Live Konserven gehören... hm...
 

Catabolic

Alter Hase
Hi Catabolic, darf ich mal Fragen hast du kein Konzert mit diesem Jahr besucht?
Denn du hast den Punkt Konzerte nicht aufgeführt.
Stimmt, die Kategorie habe ich ausgelassen, aus dem einfachen Grund, dass ich zwar fünf Konzerte hinbekäme, aber mich keines so richtig vom Hocker gehauen hat. Inzwischen werde ich vorsichtig mit teuren Tickets kaufen, um dann nicht wirklich begeistert wieder nach hause zu gehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass 2019 aber schon auch wieder Gigs auf dem Sollplan stehen werden. Auf jeden Fall muss die Neal Morse Band dick angekreuzt werden. Die hatte ich vor einigen Jahren in Pratteln (Z7) verpasst, wofür ich mich heute noch hauen könnte...das Konzert kam nämlich später als CD/DVD heraus, und hat mich komplett von den Socken gehauen. Sowas sollte mir im neuen Jahr dann schon nicht mehr passieren. Was auf jeden Fall Pflicht ist, sind die Rival Sons, die Neal Morse Band und Joe Bonamassa.
 

stellar80

Alter Hase
Stimmt, die Kategorie habe ich ausgelassen, aus dem einfachen Grund, dass ich zwar fünf Konzerte hinbekäme, aber mich keines so richtig vom Hocker gehauen hat. Inzwischen werde ich vorsichtig mit teuren Tickets kaufen, um dann nicht wirklich begeistert wieder nach hause zu gehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass 2019 aber schon auch wieder Gigs auf dem Sollplan stehen werden. Auf jeden Fall muss die Neal Morse Band dick angekreuzt werden. Die hatte ich vor einigen Jahren in Pratteln (Z7) verpasst, wofür ich mich heute noch hauen könnte...das Konzert kam nämlich später als CD/DVD heraus, und hat mich komplett von den Socken gehauen. Sowas sollte mir im neuen Jahr dann schon nicht mehr passieren. Was auf jeden Fall Pflicht ist, sind die Rival Sons, die Neal Morse Band und Joe Bonamassa.
Was hat dich denn nicht vom Hocker gehauen?
 

Georg

Alter Hase
Ja... also "Theoretiker", "Sammler", oder Musikfans, die sich nicht entscheiden können, haut hier noch was rein und wenns nicht den Regeln von music is live entspricht, ists auch ok (z.B. das Posting von Dandysaurus Rex finde ich super)
Auf gehts!!!!!
(mein Zitat vom 29.12. 2017)
 

Warren

Aktives Mitglied
So und das ist meine Auswahl für 2018:).

1. Top Alben:

1. Layla Zoe - Gemini
2. Buddy Guy - The Blues is alive and Well
3. Dirtmusic - Bu Bir Ruya
4. Space Debris - Mountain Ultimate
5. My Baby - MOUNAIKI

2. Top LIVE Konzerte:

1. Organ Explosion
2. The Marcus King Band
3. Wille and the Bandits
4. GoGo Penguin
5. Tingvall Trio

3. Top LIVE Konserven:

1. Willie and the Bandit - Living Free
2. Space Debris - Mountain Ultimate
3. Wolvespirit - Rockpalast

4. Top Einzelsongs:

1. Joe Bonamassa - Evil Mama
2. Billy Gibbons - Missin' Yo' Kissin'
3. Afro Celt Soundsystem - Thunderhead
4. Larkin Poe - Bleach Blonde Bottle Blues
5. Naxatras - On The Silver Line
 

Marifloyd

Inventar
So und das ist meine Auswahl für 2018:).

1. Top Alben:

1. Layla Zoe - Gemini
2. Buddy Guy - The Blues is alive and Well
3. Dirtmusic - Bu Bir Ruya
4. Space Debris - Mountain Ultimate
5. My Baby - MOUNAIKI

2. Top LIVE Konzerte:

1. Organ Explosion
2. The Marcus King Band
3. Wille and the Bandits
4. GoGo Penguin
5. Tingvall Trio

3. Top LIVE Konserven:

1. Willie and the Bandit - Living Free
2. Space Debris - Mountain Ultimate
3. Wolvespirit - Rockpalast

4. Top Einzelsongs:

1. Joe Bonamassa - Evil Mama
2. Billy Gibbons - Missin' Yo' Kissin'
3. Afro Celt Soundsystem - Thunderhead
4. Larkin Poe - Bleach Blonde Bottle Blues
5. Naxatras - On The Silver Line
Hallo @Warren !
Alter Bluesfreund. Ich klatsche Beifall, denn vieles von Deiner Auswahl gefällt mir. :cool:
 

stellar80

Alter Hase
Ich warte bis nach Weihnachten... mich hat dieses Jahr nichts so richtig vom Hocker gerissen (zumindest von den Alben aus diesem Jahr), finde es deswegen eh schon schwierig... leider haben wir uns auch immer noch nicht die "Similitude of a Dream" angeschaut und das Album von "The Intersphere" erwarte ich erst heute Abend!
 

Georg

Alter Hase
Ich warte bis nach Weihnachten... mich hat dieses Jahr nichts so richtig vom Hocker gerissen (zumindest von den Alben aus diesem Jahr), finde es deswegen eh schon schwierig... leider haben wir uns auch immer noch nicht die "Similitude of a Dream" angeschaut und das Album von "The Intersphere" erwarte ich erst heute Abend!
....wenn es nach mir gehen würde, müssten wir uns auch nicht so sklavisch an "31.12. Deadline" halten; aber ich würde mich wirklich freuen, wenn die Musikfreunde nixe, Toni, weeping elf, und andere hier noch was reinstellen würden, muß ja nicht unbedingt 4x5 sein, allerdings aus 2018....
wenn du nur
"Top LIVE Konzerte:
1. Steven Wilson - London (Royal Albert Hall)"
gepostet hättest, hätte ich das auch verstanden...;)
 
Zuletzt bearbeitet:

stellar80

Alter Hase
....wenn es nach mir gehen würde, müssten wir uns auch nicht so sklavisch an "31.12. Deadline" halten; aber ich würde mich wirklich freuen, wenn die Musikfreunde nixe, Toni, weeping elf, und andere hier noch was reinstellen würden, muß ja nicht unbedingt 4x5 sein, allerdings aus 2018.... wenn du nur
"Top LIVE Konzerte:
1. Steven Wilson - London (Royal Albert Hall)"
gepostet hättest, hätte ich das auch verstanden...;)
Ja, danach kommt eigentlich gaaaanz lange nichts ;):D
 

Music is Live

Aktives Mitglied
müssten wir uns auch nicht so sklavisch an "31.12. Deadline"
eigentlich sollte es für jedem schaffbar sein..... doch evt.gibt es den einen oder anderen, der mehr "Hörzeit" zur Beurteilung braucht.....
doch dann ist es von Nöten einen Stichtag zu benennen...... da Jan diesmal den Fred erschuf, sollte er dies letztendlich entscheiden.....

ich habe soeben meine, hoffentlich letzte, Änderung vorgenommen..... :D
 

Marifloyd

Inventar
Schwer, aber es hat geklappt. Ich hätte gerne noch viel mehr aufgeführt. Bin selbst erstaunt, was ich mir für herrliche Alben in 2018 angeschafft habe...

Top Alben:

1. Marillion - All One Night
2. Riverside - Wasteland
3. Beth Hart - Live At The Royal Albert Hall
4. Steve Wilson - Home Invasion
5. The Beatles - White Album (2018 Vinyl Box)

Top Live Konzerte:

Da ich nur diese live miterlebt habe, kann ich nur diese Veranstaltungen nennen...

1. Spock's Beard (Bochum)
2. Roine Stoilt's Flower Kings (Bochum)
3. Everyman (unter Mitwirkung von Vlanden Plas) (Münster)
4. Herbert Knebel Affentheater (Ahlen)


Top LIVE Konserven:

1. Marillion - All One Tonight (Live At The Royal Albert Hall)
2. Neal Morse - The Similitude Of A Dream Live
3. Ayreon - Ayreon Universe
4. Beth Hart - Front And Center
5. Joe Bonamassa - British Blues Explosion Live


Top Einzelsongs:

1. Long Distance Calling - Like A River
2. Magnum - Show Me Your Hands
3. Lazuli - Mes semblables
4. Kino - Keep The Faith
5. Joe Bonamassa - The Ghost Of Macon Jones

(So und jetzt nichts mehr ändern, denn ansonsten sitze ich noch die ganze Nacht hier)
Habe auch gerade noch eine Änderung vorgenommen.
 

toni

Alter Hase
Tja , dass Modem hat den Geist aufgegeben , die beste Zeit dafür !:eek:
Vielleich schreibe ich noch ein paar Konzerte auf , mal schauen
 

Catabolic

Alter Hase
Was hat dich denn nicht vom Hocker gehauen?
Hab jetzt mal die Live Events dieses Jahres nochmal Revue passieren lassen. Also einen TOP-Event kann ich nicht ausmachen, eher könnte ich den FLOP-Event des Jahres küren.

1. Asaf Avidan (die Mörderstimme enttäuschte mich mit viel zu viel akustischem Material, rockte gar nicht) (10. April im Kaufleuten in Zürich)

2. Birth Of Joy (meine Retro Rock Lieblinge: Kein Gesang, fast nur Gekreische, viel zu lauter, breiiger Sound, schlechte Location mit miserablem Sound) (21. April im Papiersaal in Zürich)

3. Kadavar (klingen auf Platte zehnmal so gut. Hier fehlte mir wiederum der differenzierte Sound, klang alles gleich ohne Dynamik, alle Stücke mit der Brechstange abgeholzt) (16. November im Mascotte in Zürich)

4. The Charlatans (die Brit Pop-Rock Pioniere klangen lustlos und breiig, die alten, richtig tollen Songs spielten sie kaum, bis auf "The Only One I Want") (24. Februar im Mascotte in Zürich)

5. God Is An Astronaut (Geräuschkulisse zum Bier, nach einer Dreiviertelstunde bin ich gegangen, war der schlechteste Event dieses Jahr) (15. Oktober im Plaza in Zürich)

In eine Wertung der besten Live-Momente würde ich keines dieser Konzerte nehmen, denn in der Vergangenheit habe ich viel viel bessere Gigs besucht. Live 2018 gab es bei mir echt nur Enttäuschungen. Aber bei den heutigen teilweise unverschämten Ticketpreisen sind meine Erwartungen wohl inzwischen tatsächlich zu hoch.

Aber noch kaufe ich Tickets :rolleyes:
 

Catabolic

Alter Hase
Meine schönsten Konzerte im 18 waren :
Lazuli , Riverside , LDC , Therion , alle im Z7 und das Notp



Zürich !
Im Kiff ( Aarau ) Z7 ( Pratteln ) sind die Ticketpreise noch in Ordnung .
Das stimmt. Aergern tu ich mich dann, wenn ein Ticket soviel kostet wie das Gesamtwerk der Band auf CD. Und das Konzert dann ******** ist.
Zürich ist halt meine bevorzugte Konzert-Stadt, weil ich in Zürich arbeite (noch) und dort auch meine Kumpels herkommen, die mich an Gigs begleiten. ;)
 

Warren

Aktives Mitglied
Hi Catabolic,

das ist ja nicht schön zuhören das du im diesen Jahr kein Glück bei der Auswahl
deiner Konzerte hattest, aber das kann nur besser werden. Da ich in den letzten
Jahren sehr pingelig bin bei meiner Konzertauswahl hatte ich viel Glück und habe
dabei auch nicht viel Geld ausgegeben. Ich hatte mal vor langer Zeit für mich
beschlossen das ich keine teueren (grossen) Konzerte mehr besuchen werde.
Diese Entscheidung hat sich für mich immer noch absolut Bewahrheitet und ich
habe seit der Entscheidung sehr viele gute Konzerte besucht. Einher gehen mit
dieser Entscheidung hatte ich geplant das ich alles neue Abscannen werde und
am besten ist es die Band oder den Musiker in der Anfangsphase Live zu sehen.

P.S.
Hi Catabolic, in meiner Top LIVE Konzerte wäre Kim Simmonds (Savoy Brown) auf Platz 6 gelandet.
 

Perfectionist

Aktives Mitglied
Tut mir leid, dass ich nicht früher gepostet habe, aber ich habe es vergessen/verdrängt (vielleicht, weil ich mal wieder sehr wenig Neues gekauft habe - die ganzen Marillion-Livealben, die wiederveröffentlicht wurden, zählen ja nicht, oder? Und "The Gold" sowie "Live in Chile" sind laut Aufdruck beide von 2017...)

1. Top Alben:

Mark Knopfler: Down the Road Wherever [Deluxe]
Rick Parfitt - Over and Out
Uriah Heep - Living the Dream (CD+DVD)
Buddy Guy: The Blues is Alive and Well

2. Top LIVE Konzerte:

Nick Mason's Saucerful of Secrets - Stuttgart
Marillion - Stuttgart
Rock Meets Classic - Ludwigsburg
The Australian Pink Floyd Show - Stuttgart

3. Top LIVE Konserven:

Status Quo - Down Down & Dignified

4. Top Einzelsongs:

Mark Knopfler - Good On You Son
Rick Parfitt - Lonesome Road
Portugal. The Man - Feel It Still
The Night Game - The Outfield (ist zwar eigentlich schon von letztem Jahr, wurde aber erst dieses Jahr zum Radiohit, deswegen geht es hoffentlich i.O.)
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben