Forum Jahresauswertung der 10 besten Alben 2019

Sandman

Mitglied
Top 10 - Alben 2019:
#1 SWAN VALLEY HEIGHTS - The Heavy Seed
#2 APHRODITE - Lust and War
#3 GREEN LUNG - Woodland Rites
#4 MONKEY3 - Sphere
#5 EREMIT - Carrier of Weight
#6 ULTHA - Belong
#7 ZONE SIX - Kozmik Koon
#8 NAP - Ausgeklingt
#9 MORD'A'STIGMATA - Dreams of Quiet Places
#10 ELECTRIC MOON - Hugodelia


Konzerte 2019:
#1 ELECTRIC MOON (18. & 19.10. / Planetarium, Bochum)
#2 BUSHFIRE (16.02. / Augsburg, City Club)
#3 BRANT BJORK feat. SEAN WHEELER (20.06. / Freak Valley, Netphen)
#4 ULTHA / ASHTAR (23.11. / Fall Of Man, München)
#5 ELECTRIC MOON (06.07. / München, Import Export)
#6 PHILIP H. ANSELMO & THE ILLEGALS (03.07. / München, Backstage)
#7 HÄLLAS (22.11. / München, Backstage)
#8 NERVOSA (08.05. / München, Backstage)
#9 THE ALLIGATOR WINE (22.09. / München, Feierwerk)
#10 ♠ MOTÖRHEADACHE ♠ (21.12. / London, O² Academy Islington)


Special Listenwahn ...

Most Plays 2019:
#1 NERVOSA – Downfall of Mankind (57)
#2 SULA BASSANA - Live at Roadburn Festival 2014 (56)
#3 BUSHFIRE – When Darkness Comes (53)
#4 MOTÖRHEAD – Bad Magic (44)
#5 SWAN VALLEY HEIGHTS – The Heavy Seed (36)
#6 NERVOSA – Victim of Yourself (33)
#7 APHRODITE – Lust and War (32)
#8 GREEN LUNG – Woodland Rites (30)
#9 MONKEY3 – Sphere (29)
#10 BUSHFIRE – Black Ash Sunday (28)


Band with most plays in 2019 (Plays / Anzahl der gespielten Alben):
#1 ELECTRIC MOON 194 (21)
#2 MOTÖRHEAD 174 (40)
#3 SULA BASSANA 168 (14)
#4 BUSHFIRE 150 (6)
#5 SEPULTURA 111 (19)
#6 NERVOSA 110 (3)
#7 ULTHA 79 (6)
#8 BRANT BJORK 74 (13)
#9 CROWBAR 58 (12)
#10 MONKEY3 - 52 (8)

Tonträger-Neuzugänge 2019:
#1 DAVID BOWIE 41
#2 KATE BUSH 25
#3 MOTÖRHEAD 24
#4 THE POLICE 18
#5 SEPULTURA 16
#6 ELECTRIC MOON 15
#7 SULA BASSANA 11
#8 AMON AMARTH 10
 
Zuletzt bearbeitet:

Catabolic

Aktives Mitglied
Nun habe ich auch noch meine Lieblingstitel des Jahres 2019 auf eine Doppel-CD kompiliert.

Das sind 15 Titel, die mir dieses Jahr am meisten gegeben haben.
Falls einzelne Songs dann auch in die Auswertung kommen, wären dies also meine Songs des Jahres:

1. The Black Capsule - Random Thoughts
2. Neal Francis - This Time
3. Monkey3 - Ellipsis
4. DeWolff - Tired Of Loving You (live)
5. JD Simo - Accept
6. Soen - River
7. Zuma - Crossroads
8. Lebowski - Solitude Of Savant
9. Cass McCombs - Rounder
10. Rosalie Cunningham - A Yarn From The Wheel
11. Reese Wynans And Friends - Take The Time
12. Grady Spencer & The Work - Coming Home
13. Les Penning with Robert Reed - Argiers
14. The Flower Kings - Miracles For America
15. Flying Colors - Love Letter (Alternate Acoustic Arrangement & Mix)
 

Perfectionist

Aktives Mitglied
Fauxpas: Ich habe doch tatsächlich zwei Alben vergessen, darunter "The Secret" von Alan Parsons!! Irgendwie hatte ich das Album unter 2018 abgespeichert - warum, weiß der KulturGeier... Und "Sweet Release" von Reese Wynans & Friends (danke @Catabolic fürs Erinnern) hatte ich auch nicht mehr auf dem Schirm.
Zählt "Fly From Here - Return Trip" von Yes eigentlich als neues Album oder als Reissue?
Dann natürlich die Box zum 50. Jubiläum von "Abbey Road" (Beatles). Und die sagenhaft günstige "Live at Rockpalast 1980, 1983 & 1990" von Jack Bruce.
Und als Songs würde ich noch hinzufügen:
John Mayall feat. Carolyn Wonderland - Distant Lonesome Train
Alan Parsons - Requiem
Reese Wynans ... bin noch dran. Das Album ist bei mir irgendwo verschütt gegangen.

Top-Neuanschaffungen alter Alben:
Mark Hollis - Mark Hollis
Marillion - Anoraknophobia, Marbles
Midnight Oil - Armistice Day: Live in Sydney (grandios!!)
Eric Clapton - Happy Xmas (okay, "erst" von 2018, aber damals nirgends zu finden), Life in 12 Bars
Chuck Berry - 5 Essential Albums (3CD)
Deep Purple - Who Do We Think We Are
John Mayall - Jazz Blues Fusion, Padlock on the Blues (w/ The Bluesbrekers), Along for the Ride (w/ Friends)
Uriah Heep - Totally Driven
Buddy Guy - Living Proof, Sweet Tea
Status Quo - Live Alive Quo, Down Down & Dirty in Wacken (CD+DVD)
Jethro Tull - Living with the Past
Bob Daisley & Friends - Moore Blues for Gary
 

Jester.D

Aktives Mitglied
Ich habe mir - trotz anhaltendem Zweifel - aufgrund der hohen Akzeptanz hier in Forum, das Album Opeth "In Cauda Venenum" als Digipack gekauft. Auch wenn jetzt ein Shitstorm über mich herein bricht, ich verstehe den Hype um dieses Album nicht. Der ganze Mix gefällt mir nicht besonders, der Gesang oft mit Hall im Hintergrund, der Sound des Schlagzeugs ziemlich undifferenziert. Gewiß, gegenüber dem was ich von Opeth bisher kannte, eine klare Verbesserung, aber selbst nach den 5. Durchgang ist da kein Song, der mich mitreißt. Als ich das Album in das Rack mit meinen übrigen 500 Digipacks (ich steh auf die Teile) stellte, griff ich mir die Sons Of Apollo "Psychotic Symphony". Dagegen ist Opeth direkt langweilig, aber dafür wuchs die Vorfreude auf das neue Album der Sons Of Apollo "MMXX", das am 17.Januar erscheint.
Alles Geschmackssache, aber irgendwie bezweifle ich, dass die In Cauda Venenum so schnell nochmal in meinem CD-Player landet. Und wenn die DOT von Dream Theater gegenüber der Opeth als Enttäuschung gehandelt wird, bin ich froh, dass ich mir dieses Album nicht gekauft habe.
Ah, da hab ich jemanden gefunden, der mir aus der Seele spricht!

Meine Top-Liste sieht übrigens in etwa so aus:

01. Billie Marten - Feeding Seahorses By Hand
02. Madison Cunningham - Who Are You Now
03. Iamthemorning - The Bell
04. Black Star Riders - Another State Og Grace
05. The Highwomen - s/t
06. District 97 - Screens
07. Banco Del Mutuo Soccorso - Transiberia
08. Huis - Abandoned
09. Avandra - Descender
10. Whiskey Myers - s/t

11. Sophie Auster - Next Time
12. Rammstein - Rammstein
13. Aeon Zen - Inveritas
14. Myrath - Shehili
15. Rival Sons - Feral Roots
16. The Steel Woods - Old News
17. Fervent Mind - Tranquilize
18. Silversun Pickups - Widow's Weeds
19. IZZ - Don't Panic
20. Tedeschi Trucks Band - Signs
 
Zuletzt bearbeitet:

Catabolic

Aktives Mitglied
Grade in der aktuellen Eclipsed gesehen: Von meiner Top 10 2019 ist eine Kritik meines Platz 9 drin.

Les Penning with Robert Reed - Return To Penrhos

(Heft Seite 87) Immerhin 7 1/2 Punkte

Dankeschön :)
 

Jester.D

Aktives Mitglied
In meiner Liste fehlen ein paar Sachen, die ich erst recht spät gekauft habe - Flower Kings und Flying Colors zet be. Das wollte ich noch anmerken. Hab 2019 um die 90 CDs gekauft - etwa drei Viertel davon sind aktuelle CDs.
 

Jan

Aktives Mitglied
Also, im 1. Posting dieses Threads habe ich mal die Tops etwas zusammengefasst. Eine sehr überschauliche Darstellung... @Music is Live vergangene Threads waren viel ausführlicher und übersichtlicher. Bin u.a. der totale Excel DAU, das sollte einiges erklären ;)
 

Fenimore

Aktives Mitglied
Sodele... hier mal vorab und ohne Gewähr unsere Forumsauswertung

Opeth - In Cauda Venemum (6 Stimmen)

IQ - Restance (5 Stimmen)
Monkey3 - Sphere (5 Stimmen)
The Flower Kings - Waiting for Miracles (5 Stimmen)

Soen - Lotus (4 Stimmen)
Dream Theater - Distance over Time (4 Stimmen)

Tool - Fear Inoculum (3 Stimmen)
Marillion - With friends from the Orchestra (3 Stimmen)

----

dann gibt es noch jede Menge Bands/Alben mit jeweils 2 Stimmen. Auf die habe ich allerdings verzichtet. Seht es mir bitte nach ;-)
Außer DT passt es mit meinen Top‘s. War ein guter Jahrgang.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben