Foreigner

Lamneth

Aktives Mitglied
Von Zeit zu Zeit laufe ich vor meiner Wand von Musikträgern auf und ab, um etwas passendes zu meiner momentanen Stimmung zu finden. Dass geht manchmal soweit, dass ich mich dann gar nicht entscheiden kann, und dann auch nichts anhöre, stattdessen setze ich mich auf's Fahrrad, und fahre durch das schöne Selztal (wenn es das Wetter zulässt).

Die Qual der Wahl...:oops:
 

phonoline

Mitglied
Habe mich nie so wirklich richtig mit Foreigner auseinandergesetzt, bisher hielt ich sie für ne 80er Schmonzetten-Band, die zwischendrin mal ein paar okaye Rocksongs schrieben. Wandelt sich gerade, dieses Bild. Das Album "4" läuft jetzt zum 3. mal hintereinander. Echt gut! Diese alten Klassiker Urgent und Juke Box Hero, die ich live nicht mehr hören kann, sind im Original richtig geil. Überhaupt muss ich sagen, dass Lou Gramm schon ne ziemlich coole Sau war. :)
 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
Foreigner blieben bis heute ein weisser Fleck. Das einzige Stück, das mir gefiel, war vom Debutalbum und hiess "Cold As Ice". Doch auch diese LP hatte ich rasch wieder aussortiert. "Urgent" empfand ich als schrecklich penetrant, weil es andauernd rauf- und runtergespielt wurde im Radio.

Für Bon Jovi gilt in etwa dasselbe für mich: "Runaway" - fand ich damals, als es rauskam, einen geilen Rocksong, doch alles, was danach kam, war nix mehr für mich. Und auch das erste Bon Jovi Album habe ich längst wieder aussortiert.
Sowohl an Foreigner als auch an Bon Jovi bin ich (leider) nie ran gekommen. Daher gibt es davon auch nix im LP-Regal..
Da wird sich in absehbarer Zeit auch nichts ändern, da es so viel anderes noch zu hören gilt...
Den Thread werde ich dennoch verfolgen. Vielleicht nachts ja doch noch "Klick".
 

Georg

Alter Hase
Sa aus der Retrospektive gesehen, war Foreigner damals was neues, eine Musik, die mich wirklich begeistert hatte, irgendwie in Zusammenhang mit Bad Company und der "Fly like an eagle"-Steve Miller-Band; kann aber auch sein, dass in meiner Diskothek die Songs der genannten Bands oft zusammen gespielt wurden. Ich habe alle LPs, aber um (heute) ehrlich zu sein, habe ich mir die Folgealben damals, auf der Foreigner-Hype-Welle, "schön" gehört.
Wie immer, bei bestimmten Oldies, bleiben besondere, persönliche Ereignisse, zum ersten Foreigner-Album, fest im Gedächtnis in Erinnerung....
 
Zuletzt bearbeitet:

Knarfe1000

Mitglied
Ich habe nur die "4" und "Agent Provocateur".

Netter AOR mit viel Wumms. Für mich weit vor Bon Jovi, Reo Speedwagon, Starship und Co.
 

Jester.D

Alter Hase
Das ist so 'ne Frage - wenn du 4 und Agent Provocateur schon hast, dann ist erstmal die Frage, ob dir das was du da hast, auch richtig gut gefällt. Wenn ja - dann die ersten drei ergänzen. Mehr brauchen dann aber wirklich nur die absoluten Fans.
 

Jester.D

Alter Hase
Nein, eigentlich nicht. Sie sind etwas rauer und nicht ganz so gut produziert. Sind aber tolle Songs dabei.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben