Eure Top 25 Prog-/Artrock-Kompositionen aller Zeiten

Cathedral Wall

Mitglied
Hallo eclipsed Forum

Mir ist die Idee zu einem (hoffentlich sinnvollen und interessanten) community-Projekt gekommen. Was sind eurer Meinung nach DIE 25 WIRKLICH BESTEN KOMPOSITIONEN ("tracks", "songs", Einzelteile aus größeren Werken) aus dem weiten Feld des Prog und Artrock?

Jeder der mag, kann hier bis Jahresende eine von 1 bis 25 durchnummerierte Liste seiner Favoriten posten. Die Zahl 25 habe ich gewählt, weil das eine überschaubare Menge ist, die noch vernünftig gerankt werden kann. Wer mag, kann natürlich eine umfangreichere Liste erstellen >>> zur Auswertung kommen allerdings nur die top 25.

Die Regeln sind denkbar einfach: Eure Nummer 1 ist 25 Punkte wert, die Nummer zwei 24 usw. bis zur Nummer 25 mit einem Punkt.


Aus allen bis 31.01. 2021 23:59 eingegangenen Beiträgen wird dann hoffentlich - nach der Auswertungsarbeit meinerseits - die den gesammelten Punkten entsprechende TOP 100 , die ESSENZ, die creme de la creme unserer Musik, schlicht und einfach Die DEFINITIV ;) besten Kompositionen des Artrock/Prog according to the eclipsed-forum aller Zeiten entstehen!

Die Richtlinien sind hiermit dargelegt, alles andere ist vollkommen offen. Fragen und Diskussionen dazu gerne, wenn diese ausufern sollten werde ich einen eigenen thread dafür eröffnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cathedral Wall

Mitglied
Wichtig: Bitte immer die Band / den Künstler / Komponisten anführen, dann die Komposition.

Beispiel (zufällig gewählt):
...
4. Genesis - The Cinema Show
5. XXXXX - YYYYY
...
 

Music is Live

Aktives Mitglied
schöne Idee und gut strukturiert... klare Ansagen helfen dir hoffentlich bei der Auswertung es "einfach" zu haben...
für mich bedeutet dies lange nachdenken und hören.... doch es kommt was, versprochen... ;)
 

Fenimore

Aktives Mitglied
Schöne Idee welche einen grossen Zeitaufwand bedeutet. Und sicher schwieriger als Alben zu bewerten. Ich fang mal ohne Reihenfolge an und werde nach und nach Titel einfügen.

01. Pink Floyd - Echoes
02. Yes - The Gates of Delirium
03. King Crimson - The Court of the Crimson King
04. Roger Waters - Amused to Death
05. Motorpsycho - N.O.X. Part I-V
06. Rush - Cygnus X-1 Book II Hemispheres
07. Mike Oldfield - Tubular Bells
08. Steven Wilson - Drive Home
09. Opeth - Sorceress
10. Riverside - Second Live Syndrome
11. Muse - Exogenesis Symphony Part I - III
12. Dead Can Dance - Children of the Sun
13. Wobbler - From Silence to Somwhere
14. Porcupine Tree - The Sky moves Sideways
15. Archive - Again
16. Crippled Black Phoenix - Lost
17. Opeth - Hjärtat ved vad handen gör / Heart in Hand
18. Haken - Cockroach King
19. Marillion - Lavender
20. Lunatic Soul - Transition II
21. Karfagen - Birds of Passage Part I + II
22. Oceansize - Amputee
23. Peter Gabriel - Biko
24. Soup - Sleepers
25. Gazpacho - Sapien

Edit 01.11.: vermutlich der Endstand
06.11.: CBP ersetzt Comfortably numb, PF wären sonst zweimal drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Music is Live

Aktives Mitglied
ha ha ha...
habe schon mal auf die schnelle angefangen... nur aus dem Kopf heraus... und schon stehen 35 auf der Liste.... tzzzz... :D

sag mal.... sowas wie -> Fates Warning - A Pleasant Gray of Shades zählt für mich als eine Komposition... auch wenn diese in mehrere Parts unterteilt ist....
ähnlich Dream Theater - Six Degrees of inner Turbulence
wie siehst du dies... ??
 

nixe

Inventar
Schon wieder *ne HitParade? keine Nummerierung von mir, sondern nur die Songs:
01 - Pink Floyd - Echoes
02 - Yes - The Gates of Delirium
03 - Genesis - Supper's ready
04 - King Crimson - Lizards
05 - van der Graaf Generator - A Plague of Lighthouse Keepers
06 - Jethro Tull - A Passion Play
07 - UFO - Flying
08 - IQ - The last Human gateway

09 - Marillion - Grendel
10 - Grateful Dead - Dark Star
11 - Deep Purple - April
12 - the Enid - Journey's End
13 - Uriah Heep - Salisbury
14 - Amon Düül II - Phallus Dei
15 - Guru Guru - Electric Junk
16 - Gazpacho - Tick Tock
17 - Ozric Tentacles - Ayurvedsim
18 - Mike Oldfield - Taurus II
19 - Opeth - Ghost of Perdition
20 - Quicksilver Messenger Service - Who do you love (suite)
21 - Zappa - The Torture never stops
22 - Rainbow - Catch the Rainbow
23 - Rare Bird - Flight
24 - Rare Earth - Ma
25 - Mostly Autumn - Mother Nature
 
Zuletzt bearbeitet:

Georg

Alter Hase
Hallo eclipsed Forum


Die Richtlinien sind hiermit dargelegt, alles andere ist vollkommen offen. Fragen und Diskussionen dazu gerne, wenn diese ausufern sollten werde ich einen eigenen thread dafür eröffnen.
Wenn ich es richtig verstanden habe, dürfen keine Cover-Songs hier benannt werden, also beispielsweise bei Joe Cocker oder Manfred Mann müsste erst Mal geschaut werden hat er es komponiert oder bestes Beispiel Jimi Hendrix´s Version von All along the Watchtower würde nicht passen...
Um den Endlosdiskussionen aus dem Weg zu gehen, sollte jeder für sich selber definieren, welche Musik er unter Prog und Artrock versteht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jester1969

Mitglied
Schöne Idee welche einen grossen Zeitaufwand bedeutet. Und sicher schwieriger als Alben zu bewerten. Ich fang mal ohne Reihenfolge an und werde nach und nach Titel einfügen.

Pink Floyd - Echoes
Yes - The Gates of Delirium
Pink Floyd - Us and Them
Genesis - Carpet Crawlers
Genesis - Afterglow
King Crimson - The Court of the Crimson King
Roger Waters - Amused to Death
Motorpsycho - N.O.X. Part I-V
Porcupine Tree - Lazarus
Opeth - Sorceress
Rush - Cygnus X-1 Book II Hemispheres
Wobbler - From Silence to Somwhere
Marillion - Lavender
Peter Gabriel - Biko
Archive - Again
Soup -Sleepers
Steven Wilson - Drive Home
Jethro Tull - Locomotive Breath
Lion Shepherd - Lights On

Wird noch ca. 90 mal verändert...
Interessante Mischung. (Lion Shepherd -> Lights Out)
 

Jester1969

Mitglied
Schon wieder *ne HitParade? keine Nummerierung von mir, sondern nur die Song:
Pink Floyd - Echoes
Yes - The Gates of Delirium
Genesis - Supper's ready
King Crimson - Lizards
van der Graaf Generator - A Plague of Lighthouse Keepers
Jethro Tull - A Passion Play
UFO - Flying
IQ - The last Human gateway

Marillion - Grendel
Grateful Dead - Dark Star
Deep Purple - Concerto for Group & Orchestra
Led Zeppelin - How many more Times
Uriah Heep - Salisbury
Black Sabbath - Warning
Pallas - Atlantic suite
Gazpacho - Tick Tock
Ozric Tentacles - Ayurvedsim
Mike Oldfield - Incantations
Opeth - Ghost of Perdition
Quicksilver Messenger Service - Who do you love (suite)
Zappa - The Torture never stops
Rainbow - Catch the Rainbow
Rare Bird - Flight
Rare Earth - Ma
Mostly Autumn - Mother Nature
Amon Düül II - Phallus Dei
Guru Guru - Electric Junk
ich denke wir haben auch ein paar wenige Überschneidungen.
 

Cathedral Wall

Mitglied
- Wirklich nur einzelne, für sich stehende tracks . Also Six Degrees... zB nur War Inside My Head
- Coverversionen sind natürlich erlaubt, es ist dann der Interpret zu nennen (in der Klassik gibt es NUR coverversionen ;))
- Mein Tipp wäre, hier nur einigermaßen fertige, von 1 bis 25 durchnummerierte Listen zu posten.
 

Cathedral Wall

Mitglied
Länge spielt keine Rolle. Wenn es wirlich nur ein Riesentrack ist, der keine Unterteilungen hat, gilt dieser.

Habe mir zur Klärung gerade noch mal die zweite Disk von Six Degrees in den player gelegt: Hier ist das ganze Werk klar in acht Teile strukturiert, die auch für sich funktioneren (ähnlich die Sätze einer klassischen Symphonie).
 

nice_psycho

Mitglied
Super Idee - werde mir gleich Gedanken machen. Auch wenn ich Diskussionen befürchte.... Ist Miles Davis Prog? Ist Karn Evil 9 ein track oder vier?
 

Lamneth

Aktives Mitglied
Nette Idee, bei mir sind das ausschließlich Longtracks.
01. IQ - Harvest Of Souls
02. The Flower Kings - Stardust We Are
03. RUSH - The Fountain Of Lamneth
04. Pink Floyd - Dogs
05. Arena - The Hanging Tree
06. Roger Waters - Amused To Death
07. Genesis - Firth Of Fifth
08. Fates Warning - A Plasant Shade Of Grey
09. Dream Theater - The Count Of Tuscany
10. Shadow Gallery - First Light
11. Pineapple Thief - Parted Forever
12. Sylvan - Artifical Paradise
13. Eloy - Poseidion's Creation
14. RPWL - World Though My Eyes
15. Pallas - Midas Touch
16. Supertramp - Fools Overture
17. Judas Priest - Run Of The Mill
18. Marillion - Forgotten Sons
19. Ayreon - Isis And Osiris
20. The Gathering - How To Measure A Planet
21. Queensryche - Suite Sister Mary
22. Deep Purple - Fools
23. Peter Gabriel - San Jacinto
24. Spock's Beard - The Water
25. Theatre Of Tragedy - Venus


Wer die Liste nachhören will, sollte 7-8 Stunden einplanen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben