Eure neuesten CDs / LPs usw.

Aber wüsste gerne, wie du die "Paraiso" findest...
So, alsooo... das Album beginnt mit einem tickenden Metronom und getragenen Violinen was zunächst mal an Darkwave oder Gothic-Intros erinnert. Aber keine Bange, es folgen dann gleich ein paar Prog-Metal Gitarren welche die Richtung vorgeben. Sie sind aber punktgenau an die richtigen Stellen an dem Album gesetzt, so das sie nie übermäßig in den Vordergrund drängen.
Nun zu den wichtigsten Aspekten: alle ungeraden Titel (bis Nr. 7) sind wundervoll balladenhafter Satzgesang, großes Kino aus dem AOR-Bereich und dürfte dir sehr gefallen (von alten Bands erinnert mich der Beginn von "A New Reliance" stark an SAGA). Dazwischen lassen sie den Gitarren freien Lauf, ohne allerdings in Gefrickel zu verfallen oder zelebrieren fast schon folkiges (der Beginn von "A Heartbeat Away").
Titel 8 "The Blueprint Of A Winter" ist ein Duett mit Marcela Bovio (arbeitete schon mit Arjen Lucassen und anderen Prog-Bands). Ein Smash-Hit vor dem Herrn. ;)
Alles in allem ein ganz rundes Album von welchem ich keine Sekunde lang enttäuscht wurde. Kannst bedenkenlos zugreifen denn es steht mit dem Nachfolger auf einer Stufe.
 
soeben eingetroffen:

MOTORPSYCHO
Angels And Daemons At Play Deluxe Edition

6CD Box Set
Psychobabble 089 / Stickman Records

6CD box set including the original three CDs included in the limited edition 1997 CD-box set version, a disc of rarities, B-sides, oddities and live material, and two discs containing the Deathprod and Motorpsycho gig from March 14, 1997 at the Rockefeller in Oslo in its entirety.
 

Gast 1

Guest
Schon lange bestellt aber erst nächstes Jahr im Februar 2017 lieferbar.
Es gibt zwar viele Überschneidungen mit CD's die ich schon habe, bin aber sehr gespannt auf das Brain Paket.
Insbesondere sind die Brain Festival CD's heute einzeln schwer zu bekommen. Hier sind beide dabei.


Cerebral Sounds Of Brain Records 1972 - 1979 (Limited-Edition)

8 CDs
CD (Compact Disc)
  • Label: Brain, 1972-1979
  • Bestellnummer: 4140035
  • Erscheinungstermin: 24.2.2017
Ein Stück Musikgeschichte von Brain
Mit »Cerebral Sounds Of Brain Records 1972–1979« präsentiert das legendäre Label Brain Records 2017 ein ganz besonderes Box-Set.

Zusammengestellt von Mark Powell und Gert Gliniorz versammelt die Limited-Edition auf sechs CDs viele Songs der wichtigsten Brain-Künstler, darunter die Scorpions, Guru Guru, Grobschnitt, Cluster, Embryo, Jane, Neu! und viele mehr.

Zu den Highlights gehören unter anderem die Songs »Adonis« von Anyone’s Daughter, Birth Controls »Titanic (live)«, Clusters »Plas« und »Caramba«, Embryos »Radio Marrakesch / Orient Express«, Erocs »Des Zauberers Traum«, »Wonderful Music« von Grobschnitt, Janes »Daytime«, »Waiting For The Sunshine« und »Windows«, Tangerine Dreams »Circulation of Events« und »Leave Me« von den Scorpions.

Auf zwei weiteren CDs warten außerdem Mitschnitte der Brain-Festivals I und II in Essen 1977 und 1978, bei denen Bands wie Gate, Guru Guru, Jane, Message, Release Music Orchestra, Ruphus, Blonker, Fuhrs & Frohling, und viele weitere auftraten.

Alle Tracks wurden extra für die Neuauflage von Grobschnitt-Gründer Eroc neu gemastert.

Zusätzlich glänzt »Cerebral Sounds Of Brain Records 1972–1979« mit einem 60 Seiten starken Hardcoverbuch. Darin enthalten sind unter anderem seltene Fotos, neue Künstlerinterviews und Linernotes von Mark Powell.

Last but not least enthält das Set eine Baumwolltasche mit aufgedrucktem Brain-Logo. Verpackt ist das Ganze in einer 25 cm x 25 cm großen Box.

Ein spannender Blick auf die Geschichte des Kraut- und Deutschrocks: »Cerebral Sounds Of Brain Records 1972–1979« versammelt die wichtigsten Songs und Künstler des legendären Labels Brain in einer Box.
Ich bin ganz froh, dass die Box in den Februar verschoben wurde, vor Weihnachten staut es sich immer so mit allerlei Veröffentlichungen. Wird aber ein Thema für mich nächstes Jahr, hätte ich auch fast schon vorbestellt gehabt vor zwei Monaten
 
So, alsooo... das Album beginnt mit einem tickenden Metronom und getragenen Violinen was zunächst mal an Darkwave oder Gothic-Intros erinnert. Aber keine Bange, es folgen dann gleich ein paar Prog-Metal Gitarren welche die Richtung vorgeben. Sie sind aber punktgenau an die richtigen Stellen an dem Album gesetzt, so das sie nie übermäßig in den Vordergrund drängen.
Nun zu den wichtigsten Aspekten: alle ungeraden Titel (bis Nr. 7) sind wundervoll balladenhafter Satzgesang, großes Kino aus dem AOR-Bereich und dürfte dir sehr gefallen (von alten Bands erinnert mich der Beginn von "A New Reliance" stark an SAGA). Dazwischen lassen sie den Gitarren freien Lauf, ohne allerdings in Gefrickel zu verfallen oder zelebrieren fast schon folkiges (der Beginn von "A Heartbeat Away").
Titel 8 "The Blueprint Of A Winter" ist ein Duett mit Marcela Bovio (arbeitete schon mit Arjen Lucassen und anderen Prog-Bands). Ein Smash-Hit vor dem Herrn. ;)
Alles in allem ein ganz rundes Album von welchem ich keine Sekunde lang enttäuscht wurde. Kannst bedenkenlos zugreifen denn es steht mit dem Nachfolger auf einer Stufe.
Wow, danke! Werde mir deine Review noch mal zu Gemüte führen, wenn ich die Platte habe. Denke, dass ich spätestens nächste Woche mit dem Weihnachtsgeld die Plattenläden stürmen werde.
 
soeben eingetroffen:

MOTORPSYCHO
Angels And Daemons At Play Deluxe Edition

6CD Box Set
Psychobabble 089 / Stickman Records

6CD box set including the original three CDs included in the limited edition 1997 CD-box set version, a disc of rarities, B-sides, oddities and live material, and two discs containing the Deathprod and Motorpsycho gig from March 14, 1997 at the Rockefeller in Oslo in its entirety.
Steht schon hier:
drei maxi mit 20-30 min. & drei mit über 70 min. pro, letzte zwei ein komplett unveröffentlichtes live concert!
 
Schon lange bestellt aber erst nächstes Jahr im Februar 2017 lieferbar.
Es gibt zwar viele Überschneidungen mit CD's die ich schon habe, bin aber sehr gespannt auf das Brain Paket.
Insbesondere sind die Brain Festival CD's heute einzeln schwer zu bekommen. Hier sind beide dabei.


Cerebral Sounds Of Brain Records 1972 - 1979 (Limited-Edition)

8 CDs
CD (Compact Disc)
  • Label: Brain, 1972-1979
  • Bestellnummer: 4140035
  • Erscheinungstermin: 24.2.2017
Ein Stück Musikgeschichte von Brain
Mit »Cerebral Sounds Of Brain Records 1972–1979« präsentiert das legendäre Label Brain Records 2017 ein ganz besonderes Box-Set.

Zusammengestellt von Mark Powell und Gert Gliniorz versammelt die Limited-Edition auf sechs CDs viele Songs der wichtigsten Brain-Künstler, darunter die Scorpions, Guru Guru, Grobschnitt, Cluster, Embryo, Jane, Neu! und viele mehr.

Zu den Highlights gehören unter anderem die Songs »Adonis« von Anyone’s Daughter, Birth Controls »Titanic (live)«, Clusters »Plas« und »Caramba«, Embryos »Radio Marrakesch / Orient Express«, Erocs »Des Zauberers Traum«, »Wonderful Music« von Grobschnitt, Janes »Daytime«, »Waiting For The Sunshine« und »Windows«, Tangerine Dreams »Circulation of Events« und »Leave Me« von den Scorpions.

Auf zwei weiteren CDs warten außerdem Mitschnitte der Brain-Festivals I und II in Essen 1977 und 1978, bei denen Bands wie Gate, Guru Guru, Jane, Message, Release Music Orchestra, Ruphus, Blonker, Fuhrs & Frohling, und viele weitere auftraten.

Alle Tracks wurden extra für die Neuauflage von Grobschnitt-Gründer Eroc neu gemastert.

Zusätzlich glänzt »Cerebral Sounds Of Brain Records 1972–1979« mit einem 60 Seiten starken Hardcoverbuch. Darin enthalten sind unter anderem seltene Fotos, neue Künstlerinterviews und Linernotes von Mark Powell.

Last but not least enthält das Set eine Baumwolltasche mit aufgedrucktem Brain-Logo. Verpackt ist das Ganze in einer 25 cm x 25 cm großen Box.

Ein spannender Blick auf die Geschichte des Kraut- und Deutschrocks: »Cerebral Sounds Of Brain Records 1972–1979« versammelt die wichtigsten Songs und Künstler des legendären Labels Brain in einer Box.
natürlich auch bestellt & ich bin froh, das sie verschoben wurde: bin pleite!
 
Das Christkind meinte es gut mit mir:

Chris Cornell-Songbook
Rolling Stones- Blue & Lonesome
T.Rex - Tanz LP
TALK Talk-The Color Of Springer LP
Hertha Grönemeyer - Live in Bochum LP
Neal Morse - The Simulate... LP
Bob Dylan-The Real 1966... LP
 
Wollte mich schon immer mal dem Werk von Lou Reed nähern, die Gelegenheit kam zu Weihnachten dank der 6-Vinyl-Box und meiner Frau. Mein Fazit: Der Mann fasziniert. Ich kannte bisher nur Walk on the ... und Perfect day. Transformer glänzt aber im Ganzen noch mehr, danach Berlin mit seiner zutiefst depressiven Grundstimmung und die Liveplatte mit ihrer rohen Energie. Entgegen der Vinyl-Kritik in der MINT kann ich über Klang- und Pressqualität nichts Schlechtes sagen: Die Bässe kommen sauber rüber, die Scheiben sind tippy toppy.
 
Ich habe noch nie auf eine bestimmte so lange warten müssen wie auf -> Watchtower - Concepts of Math: Book One
.... doch jetzt habe ich sie endlich und freue mich über dieser Frickel"Schlacht".... sie zählen ja zu den Urspünglichen Begründern des ProgMetals und dies stellen sie mit der EP unter Beweis.


... und da ich selten mit einer CD einen Laden verlasse sind noch drei weitere hinzugekommen....
2 x Porcupine Tree - Stupid Dream und Recordings.... zweitere inspiriert durch dieses Forum hier, um genauer zu sein von der Schwärmerei von stellar80.... :rolleyes:
und dann habe ich noch eine alte Fates Warning für kleines Geld mitgenommen -> Awaken the Guardian....

schade, dass die Watchtower nicht in den Album Pool enthalten ist, sie würde von mir eine 10 erhalten..... :D
 
Von den Eclipsed-Samplern abgesehen habe ich erst seit relativ kurzer Zeit einiges mehr von Joe Bonamassa (Dust Bowl, Had to Cry Today, So, It's Like That, Blues Deluxe, A New Day Yesterday, Blues of Desperation) und auch von Eivør habe ich mir so ziemlich alles besorgt, was ich finden konnte (Eivør, Eivör Live, Eivør Pálsdóttir, Bridges, Larva, Room).
 
Da hast Du Dir die richtigen Scheiben ausgesucht. Ich würde noch um "The River" erweitern. Mein persönlicher Favorit ist die "The Wild, The Innocent & The E Street Shuffle". Da passt für mich einfach alles. Die groovt wie die Sau, da jazzelt es, ist voller Gefühl, ein sehr kurzweiliges Erlebnis.
Ja, "The River" fehlt mir noch, das stimmt...wird aber noch nachgeholt ;-) Die "The Wild..." ist wirklich hervorragend...wobei die "Darkness..." mir auch sehr gut gefällt...und der Rest ist natürlich auch top!

Besitze von Springsteen alles. Deine Auswahl ist vortrefflich. Mir gefällt allerdings "Live in Dublin" auch sehr, sehr gut!!!
Ich hab die 3-CD-Box "Live 1975-1985", die kann ich auch sehr empfehlen ;-)

Noch zum eigentlichen Thema:

Waren heute meine Schwester besuchen und die hat mir das hier geschenkt:



Kenne ich noch nicht...bin gespannt, was die so zu bieten haben...
 
"Live 1975-1985", die kann ich auch sehr empfehlen ;-)
Ist auch sehr gut. Wenn man nur einen Überblick gewinnen möchte, dann ist "The Essential" das Minimum. Und wenn man mal etwas über den gewonnten Springsteen Tellerrand schauen möchte, dann empfehle ich das Dreifach-Live-Album "Passaic Night ". Hier muss man allerdings Abstriche in der Klangqualität machen. Die anfängliche Piano- und Gitarreneinleitung ist grandios....

 
bei Oli bestellt , für mich die beste Adresse !
http://www.ppr-shop.de/
Nein, dafür kriege ich keine Provision , he he

RETROSPECTIVE - RE:SEARCH , wer sich sputet wird im Booklet namentlich erwähnt.
Bind Ego , ich mag Kalle sehr
FATAL FUSION - The Ancient Tale
 

Das aktuelle Magazin

Oben