Eure neuesten CDs / LPs usw.

Marifloyd

Inventar
Als Floydianer kam ich natürlich nicht umhin und habe heute "The Early Years 1967-1972 erhalten. Begonnen habe ich mit "Atom Heart Mother". Die Aufnahme ist bekannterweise ohne Orchester eingespielt und meines Erachtens nach absolut hervorragend!!!!!!
Bin mal gespannt, was mir der Rest dieser Doppel CD so gibt. :D:D:D
 

Cathedral Wall

Mitglied
Neuzugänge in KW 48

- "Discovering Steve Hackett" - Till We Have Faces, Guitar Noir, Darktown, To Watch The Storms, Wild Orchids
- Rainbow - Memories in Rock Live in Germany
- Kansas - The Prelude Implicit

(alles CD)
 

Roller-Rocker

Aktives Mitglied
Bei mir war heute einiges im Briefkasten.
Yessongs, Tarkus und Infinity (Yes, ELP und Journey), außerdem das 3er Set mit dem Sixties- Beat.
Genug Stoff also erstmal für die nächsten Tage.
 

Music is Live

Alter Hase
Watchtower: Concepts Of Math: Book One / Mini-CD / EP
neidisch werd....
:confused::oops: .... habe diese vor WOCHEN bestellt..... und....????? nix nix nix...... angeblich kommen die Hauptvertriebler nicht klar... oder hast du das letzte Exemplar bekommen.....

wie bist du da ran gekommen?????

dafür habe ich aus "Frust" heute wieder zugeschlagen


King Crimson - Radical Action.... sah das Konzert, daher nette Erinnerung
the Pineapple Thief - Magnolia ... (nachdem hier die von anderen gewonnen wurde bekam ich sie immer noch zum absoluten Nice-Price... Yeah.... :))
weitere Vorbereitung zum Konzert im Januar, mein Gewinn hier:)
Between the Buried & me - Coma Ecliptic (dank des Vorschlages von Toni, dieser gefiel mir äusserst gut)
Messenger - Threnodies .... schön, muss mich noch mehr damit befassen....
Rolling Stones - Blue & Lonesome (gab es zum fairen Preis) ... mag sonst die Stones nicht wirklich, doch dies ist ganz nett....
Sting - 57th & 9th ..... gefiel mir beim durchhören, echt wieder was nettes von dem Guten

tralalala... tralalala....
 

Pavlos

Mitglied
neidisch werd....
:confused::oops: .... habe diese vor WOCHEN bestellt..... und....????? nix nix nix...... angeblich kommen die Hauptvertriebler nicht klar... oder hast du das letzte Exemplar bekommen.....

wie bist du da ran gekommen?????
Ganz "klassisch" für´nen Zehner auf ebay gekauft.

...und da werden momentan noch ein paar Exemplare angeboten.
 

Okzitane

Aktives Mitglied
Tangerine Dream - Force Majeure (sehr, sehr gutes Stück!)
Tangerine Dream - Tangram (wirklich ein Übergangsalbum in die 80iger, trotzdem sehr hörenswert)
Tangerine Dream - Rubycon (ich stand schon immer auf römische Geschichte ;) top-Stück!)
Tangerine Dream - Phaedra (dafür brauch es keiner Worte)
Pendragon - The Jewel (Typisches 80er Prog-Werk, leicht und fluffig, aber doch angenehm)
 
Zuletzt bearbeitet:

Roller-Rocker

Aktives Mitglied
Force Majeure (sehr, sehr gutes Stück!)
Hatte ich Anfang der 80er bereits als Schallplatte; das Werk hat seitdem nichts von der Faszination verloren.
In den Teil nach der Dampflok muß man sich ein-zweimal reinhören...
Und einen so kraftvollen Sound wie (z.T.) bei "Thru Metamorphic Rocks" hätte ich nie und nimmer erwartet. Da bekomme ich nach wie vor Gänsehaut.
Cloudburst Flight ist für mich DAS Stück schlechthin. Wie sich der Titel schon aufbaut und steigert...
 

Okzitane

Aktives Mitglied
Hatte ich Anfang der 80er bereits als Schallplatte; das Werk hat seitdem nichts von der Faszination verloren.
In den Teil nach der Dampflok muß man sich ein-zweimal reinhören...
Und einen so kraftvollen Sound wie (z.T.) bei "Thru Metamorphic Rocks" hätte ich nie und nimmer erwartet. Da bekomme ich nach wie vor Gänsehaut.
Cloudburst Flight ist für mich DAS Stück schlechthin. Wie sich der Titel schon aufbaut und steigert...
Durch den Rock-Anteil wirkt das schon anders als vorherige Alben. Der Aufbau der Songs ist auch noch vielmehr an der Klassik ausgerichtet was die Tempi betrifft. Irgendwie kommt es einem dadurch auch vertraut vor. Also mir gefiel es jedenfalls auf Anhieb.
 

Roller-Rocker

Aktives Mitglied
Ich nehm mal an die sind dir zu statisch über eine ganze LP hinweg? Das Problem haben viele bei Elektronik der Berliner Schule.
Wenn man es so nennt, ja.
Mit Analysen und Rezensionen kenne ich mich nicht so aus, das überlasse ich den Experten hier im Forum.
Und ich gebe gern zu, daß es hier einige davon gibt, die ich auch gerne lese.
Selbst bin ich mehr der Genuß-Hörer; ich entscheide oft recht spontan "Die isses!" oder eben nicht.
Manchmal höre ich eine Platte drei-viermal und finde dennoch keinen Zugang. Dann "isses eben nich".
Force Majeure "wars sofort".:)
Amaseffer übrigens auch. Kraftvoller Prog mit "ägyptischem Einschlag", also ein völlig neues Hör-Erlebnis für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Beardfish

Mitglied
Between the Buried & me - Coma Ecliptic (dank des Vorschlages von Toni, dieser gefiel mir äusserst gut)

tralalala... tralalala....
Das Album ist tatsächlich richtig gut! Noch besser finde ich allerdings den Vorgänger "The Parallax II - Future Sequence". Oder "Colors", da ist das großartige "Ants Of The Sky" drauf (meiner Meinung nach einer der besten BTBAM-Songs :))

Meine Neuerwerbungen:

Amon Düül II - Phallus Dei
IQ - The Wake
Nektar - Book Of Days
Steve Hackett - Defector
Steve Hackett - Please Don’t Touch
Steve Hackett - Spectral Mornings
Steve Hackett - Voyage Of The Acolyte
Styx - Paradise Theater

Mit Dank an Brain :D
 

micha108

Aktives Mitglied
Ich nehm mal an die sind dir zu statisch über eine ganze LP hinweg? Das Problem haben viele bei Elektronik der Berliner Schule.
Tangerine Dream mit Franke, Froese, Baumann sind für mich die beste Phase, die Sequenzer-Rhythmen sind einfach genial. Ab Stratosfear wurden TD verlor ich mehr und mehr das Interesse (ich glaube in etwas dem Zeitraum wechselten sie auch von analog auf mehr digital.) Später kam ich dann auf "Redshift", die dort weitermachten, wo F,F,B aufgehört haben ...
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben