Eure neuesten CDs / LPs usw.

passionplayer

Mitglied
Cats In Space – Atlantis (2020)


Einflüsse: Queen, Styx, Sweet, ELO, Boston, Night Flight Orchestra.


Nachdem Ex-Arena Sänger Paul Manzi mitten in den Aufnahmen zum Album seinen Hut genommen hat, veröffentlicht die Band mit dem neuen Sänger Damien Edwards ein tolles Album, das einen direkt in die 70/80er Jahre zurückbeamt. Eingängige Melodien, fette Chöre, prima Kompositionen mit Hitpotenzial. Die mannigfaltigen Einflüsse ergeben eine feine Mischung aus Melodic Rock, Balladen und straighten Rocksongs. Eingängige Tracks wie Spaceship Superstar, Queen Of The Neverland oder I Fell Out Of Love With Rock ’n‘ Roll glänzen mit einprägsamen Hooklines. Sunday Best wildert frech in Jeff Lynne’s Hitkiste. Listen To The Radio trauert der guten alten Zeit des Radios nach, der Song wäre Anno Tobak ein Radiohit geworden.
Das längste Stück Marionettes zeigt vom Aufbau her einen starken Queen Vibe – langsam, schnell, laut und leise – großartig. Der Titeltrack Atlantis beginnt als Pianoballade und steigert sich zu einem hymnischen orchestralen Rocksong, bei der die fünf Jungs aus England noch einmal richtig Gas geben. Für alle, die tolle Melodien und feines Songwriting bevorzugen.


Albert Bouchard – Re Imaginos (2020)


Der Original Blue Öyster Cult Drummer Albert Bouchard hat sein zusammen mit Manager Sandy Pearlman erdachtes Konzeptalbum Imaginos als Re Imaginos neu aufgenommen. Bouchard (Lead Vocals, Drums, Acoustic and Electric Guitar, Keyboards), setzt auf eine breite Unterstützung diverser Musiker, darunter sein Bruder Joe und Jack Rigg, der auf dem Originalalbum Gitarre spielte. Die Neueinspielung kommt im halbakustischen Gewand daher, beinhaltet aber auch elektrische Gitarren und Keyboards. Das Album wird jetzt in der richtigen Reihenfolge, wie sie damals angedacht war, gespielt. Drei Tracks gibt es zusätzlich. (Girl That Love Made Blind, Gil Blanco County, Black Telescope) Während die ersten beiden verzichtbar sind, ist Black Telescope ein starker, atmosphärischer Song, der auch gut auf das neue BÖC Album gepasst hätte. Die Neueinspielungen gefallen mir nicht unbedingt besser, haben aber aufgrund der Entschlackung des Sounds durchaus ihren Reiz. Ab und zu fehlt mir die Heavyness des BÖC, während Albert Bouchard als Leadsänger durchgängig überzeugen kann. Ein schönes Weihnachtsgeschenk für alle BÖC Fans.
 

JFK

Aktives Mitglied
Es muss nicht immer Grindcore sein, dachte sich wohl einst Bill Steer (Carcass, Napalm Death), als er mit Firebird eine sehr interessante Stonerrock Band schuf.
Mit dabei auch Spiritual Beggars Drummer Ludwig Witt.

Bin von Album 1 und 3 überzeugt und habe nun auch deren 2. Album.


Firebird Deluxe
CD, 2001

  • Firebird: Deluxe (CD) - Bild 1

-------------------------------------------------------------------
Schweizer Hard Rock Institution mit einem ihrer schlechteren Alben
Hoffentlich empfinde ich das anders!

Krokus Change Of Address
CD, 1995, Re-Release

  • Krokus: Change Of Address (CD) - Bild 1
 

JFK

Aktives Mitglied
Ich kenne (und liebe) ein paar Stücke aus nachfolgenden Alben von früheren Mixed Tapes her.
Ich rechne hier noch nicht mit der Intensität von Moriah oder Feelin' bad aber ich muss vorne anfangen...

Tobacco Road kenne ich von Van Halen's David Lee Roth also wär hier drauf das Original?
Und The Weight? Vielleicht das, welches ich von The Band kenne?

Ich bin gespannt!


Spooky Tooth It's All About
CD, 2005, Re-Release, Digipak

  • Spooky Tooth: It's All About (CD) - Bild 1
 

Waldmeister

Alter Hase
freut mich! das debüt ist noch relativ "bunt", ich hoffe es wird dir gut gefallen.

nein, auch das ist nicht das original von tobacco road, das schrieb wohl der songschreiber loudermilk und das war dann später ein hit für die band nashville teens in den frühen 60ern. falls ich diesen song überhaupt mal hörte, weiss ich überhaupt nicht mehr wie er klingt. die spooky-version ist jedenfalls klasse und sehr intensiv!
 
  • Like
Reaktionen: JFK

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
Vor einigen Tagen habe ich an einer Verlosung der Zeitschrift "bluesnews" teilgenommen und habe eine CD des aktuellen Albums "Missing Pieces" gewonnen. Zudem waren noch eine Postkarten Box und Aufkleber dabei. Bin total geplättet.

Anhang anzeigen 11678

Anhang anzeigen 11679

Anhang anzeigen 11680
So etwas nenne ich doch mal ein Weihnachtsüberraschung. Eine CD gewinnen ist nett, schön, doch ein solches Begleitschreiben bleibt eine Erinnerung auf ewig und zu einem ganz persönlichen, ganz individuellen Ding. Ich freue mich für Dich.
 

Jester.D

Aktives Mitglied
Mist, ich habs schon wieder getan. Wollte in den letzten Tages des alten Jahres nix mehr bestellen, aber wat solls. Also. Die zwei kommen noch 2020 ins haus und DANN ISS GUDDDDDI. :oops: :cool: :D



 

Marifloyd

Inventar
So, Weihnachten ist vorbei. Es hat reichlich Musik für mich gegeben.
Fange ich doch mal mit "The Delicate Sound Of Thunder (2020)". Das Album steht jetzt als Vinyl bei mir und ich bin, trotz anfänglicher Skepsis, begeistert. Toll aufgemacht und zur Vorgängerausgabe gibt es ein paar Songs mehr.

0190295215965.jpg

Pink_Floyd_Delicate_Of_Thunder_Cover.jpg
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben