Eure neuesten CDs / LPs usw.

:) A nice pair
Loreena McKennitt The Book Of Secrets (1997)
Loreena McKennitt: Book Of Secrets, The - Cover

Die Frau war und ist heute noch live in Concert magisch. Diese Stimme, da bist Du hin und weg.
Ich hatte sie in den späten 1990er / frühen 2000er Jahren vier Male live erleben dürfen, allessamt in relativ kleinen und heimeligen Locations.

Wenn Du diese Musik magst, hole dir bei Gelegenheit "Live in Paris and Toronto" und "Nights from the Alhambra", die sind absolute Extraklasse.

 
Ich war vor zwanzig Jahren mal in der Mittelalter-Szene aktiv, daher kenne ich sie.
Wenn Du diese Musik magst, hole dir bei Gelegenheit "Live in Paris and Toronto" und "Nights from the Alhambra", die sind absolute Extraklasse.
Danke, werde ich tun, die "Nights from the Alhambra" wurde mir schön mal wärmstens empfohlen und live Aufnahmen finde ich in letzter Zeit immer besser, was wohl das einzige Positivum der Corona-Kacke ist.
 
Waldi möchte ja, dass ich folkiger werde... aber mit Folk aus den 70gern geht da noch nix.

ist natürlich ein unterschied, ob es reiner folk ist oder folkROCK. ich weiss nicht, was ich dir da empfehlen würde. womöglich fairport convention (aber auf keinen fall das debüt) oder schon auch clannad, aber die frühen werke. steeleye span? diese bands haben halt alle auch elemente alter folklore in ihrer musik, ich weiss nicht wie sehr dir das liegt oder wieviel kontakt du bisher damit hattest. vielleicht wären auch horslips oder gar jade warrior eine gute wahl, aber die sind beide schon sehr speziell und j. w. haben dazu dann sehr vielfältige exotische einflüsse.
 
so @JFK, falls du zeit findest dir das anzuhören, würde mich dein eindruck interessieren! :)

hier haben andere auch schon videos verlinkt, von daher - meckern wird wohl niemand...


das ist eines der besten beispiele für britischen folkrock aus jener zeit.
Stell Dir vor, das kann ich mir sogar ganz gut anhören, der Sound ist mir auch von meinem Bruder her sehr bekannt auch die Bandnamen, die Du oben genannt hast. Ja, lassen wir den Rock dabei. Und gegen Ende wird es gar fast noch heavy, schön verspielt... passt! :)
 
Stell Dir vor, das kann ich mir sogar ganz gut anhören, der Sound ist mir auch von meinem Bruder her sehr bekannt auch die Bandnamen, die Du oben genannt hast. Ja, lassen wir den Rock dabei. Und gegen Ende wird es gar fast noch heavy, schön verspielt... passt! :)

wow, dann ist ja eh alles in butter.
smiley_smile.gif
aber dann fallen mir sofort die mengen an zeug ein, die bei dir noch rumstehen und gar nicht gehört wurden... ein eröffnen NOCH EINER neuen musikalischen front ist dann wohl doch alles andere als erfolgsversprechend... schluchz, heul.
 
wow, dann ist ja eh alles in butter.
smiley_smile.gif
aber dann fallen mir sofort die mengen an zeug ein, die bei dir noch rumstehen und gar nicht gehört wurden... ein eröffnen NOCH EINER neuen musikalischen front ist dann wohl doch alles andere als erfolgsversprechend... schluchz, heul.
Aha , das ist also das zweite von 28!? Studio Alben, Respekt! Ich schätze mal, es handelt sich über die Jahrzehnte nicht immer um solchen FolkRock bei denen?
 
Aha , das ist also das zweite von 28!? Studio Alben, Respekt! Ich schätze mal, es handelt sich über die Jahrzehnte nicht immer um solchen FolkRock bei denen?

hm ja, all die neueren sachen kenne ich nicht aber soweit ich weiss, sind die nie in glattem pop oder sowas versumpft. und die celtic folk-ausrichtung blieb wohl auch immer. ich kenne die sachen ab dem debüt bis in die mittleren 70er, auch wenn mir da noch mehrere fehlen die ich definitiv brauche. da sind auch schon gewisse unterschiede vorhanden, z.b. sind die alben zwei bis vier (liege & lief ist das vierte, danach stieg sandy denny aus) schon besonders speziell... ab den frühen 70ern musiziert die band sehr solide weiter, auch wenn mit dieser besonderen stimme doch etwas verlorengegangen ist.

würde mich aber wundern, wenn sich niemand hier mit den späteren fairport auskennen würde?
 
  • Like
Reaktionen: JFK
Und dies dürften meine ersten Italiener sein:
O.R.k. Ramagehead
CD, 2019, Digisleeve

  • O.R.K.: Ramagehead (CD) - Bild 1
Ein Drittel Italiener; Colin Edwin (Ex-Porcupine Tree) ist Australier, Pat Mastelotto (King Crimson u.a.) ist aus Kalifornien, nur der Mann am Micro Carmelo Pipitone kommt aus Marsala, Italien
Tolles Album, die beiden anderen "Soul Of An Octopus", "Inflamed Rides" kann ich dir auch empfehlen, natürlich auch live, die tingeln auch manchmal durch die kleineren Locations, waren z.B. schon in Kassel, das will schon was heißen, danach wollten sie bei Stellar in Köln spielen, musste abgesagt werden, weil niemand kam....
 

Meine CDs kaufe ich mir lieber selber und verlasse mich nicht auf den Weihnachtsmann oder sonstjemand, aber -
relativ unerwartet kam eine kleine Schatztruhe ins Haus - gefüllt mit leckeren Schokotalern und

81MWjybKsFL._SL700_.jpg


der 30th Anniversary Edition von Joyride - Roxette. 3 randvolle CDs.

Schön, wenn man noch so überrascht werden kann. :)
 
Hier hat sich die Metal Ader mal wieder durchgesetzt.

Ich suche schon etwas länger das Debut von Angel Witch , was wohl eine legendäre NWOBHM Platte sein muß.

Aber ein schönes Digi mitr guten Kritiken, aus jüngster Zeit darf es dann auch sein:

Angel Witch Angel Of Light
CD, 2019, Digipak

  • Angel Witch: Angel Of Light (CD) - Bild 1


Das letzte Album "Blood In, Blood Out" war ein Hammer und dieses soll es auch sein! Das Glaub ich gern.
Exodus Persona Non Grata
CD, 2021

  • Exodus: Persona Non Grata (CD) - Bild 1
 
Oppascheiben soll man ehren. Anstatt die Merkliste bei meinem Namensvetterversand mal zu verkleinern (da sind grad 20 Alben drin!) mache ich sowas! ... Hätte drei "Normalo-Scheiben" gegeben.


Steppenwolf Steppenwolf
CD, 1997, Limited Edition, Re-Release, Remastered, 24kt. Gold-CD

  • Steppenwolf: Steppenwolf (CD) - Bild 1
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben