Eure neuesten CDs / LPs usw.

passionplayer

Aktives Mitglied
Pentesilea Road – Pentesilea Road (2021)


Die italienische Prog Rock/Metal Band „Pentesilea Road“ legt ihr neues, gleichnamiges Album vor. Hart, aber durchgängig melodisch, verweist ihre Musik auf „Fates Warning“, „Haken“ oder „Rush“. Bei zwei Tracks veredelt „Fates Warning“ Sänger „Ray Alder“ das Songmaterial, währen der ex „Fates“ Drummer „Mark Zonder“ bei drei Songs dabei ist.


1. Memory Corners – Ein bärenstarker Instrumentalopener mit Fates Warning/Haken Vibes.


2. Stranded – Keyboard Fanfaren und ein harter Gitarrenriff eröffnen den Song. Stimmungsvolle Keyboardsounds gehen abwechselnd in harte Gitarren über, bevor der Song dann abrupt endet.


3. Genius Loci – Träumerische Gitarren führen zu einem melodiösen Rocksong, der mit Atmosphäre und einem starken Gitarrensolo und hymnischen Refrain punktet.


4. Spectre Regrowth – Das nächste Instrumental, das die Palette von brachial bis atmosphärisch abdeckt. Rush und Dream Theater Fans kommen hier voll auf ihre Kosten.


5. Stains – Eine düstere Halbballade mit klagender Gitarre und leidenschaftlichem Gesang.


6. Give Them Space – Ein etwas farbloses, jazziges Instrumental, das den bisherigen Standard nicht halten kann.


7. Shades Of The Night – Ein feiner Prog Rock Song mit schöner Melodie, wehmütiger Stimmung und einem tollen Keyboard/Gitarrensolo.


8. The Psychopathology Of Everday Things – Ein lockeres, fließendes Instrumental mit starker Gitarrenarbeit.


9. Noble Art – Eine Gänsehautballade mit der unvergleichlichen Stimme von Ray Alder. Von der Stimmung und Instrumentierung gut zu den ruhigen Stücken der letzten Fates Warning Platte passend.


10. Pentesilea Road – Der Titeltrack pendelt zwischen Old School Prog und Metal mit komplexen Strukturen.


11. A Tale Of Dissidence – Nach dem harten, schleppenden Anfang entwickelt es sich zu einem Midtempo Song, der die Verwandschaft zu Rush nicht leugnen kann.


12. Shades Of The Night (Ray Alder Vocals Version) – Die Stimme von Ray Alder hebt den Song gleich auf ein ganz anderes Niveau. Das ist Musik einfach nur zum Niederknien. Gänsehaut und Emotion pur.


Vola – Witness (2021)


Das dritte Album der dänisch/schwedischen Band Vola. Zwischen brachialen Riffs, schwelgerischen Synthieflächen, elektronischen Parts und eleganten Melodien verbreiten sie einen ganz eigenen Ansatz von New Art Rock und Prog/Metal. Der Gesang ist hauptsächlich klar und melancholisch. In vielerlei Hinsicht ähnelt die Platte dem letzten Album „Panther“ ihrer schwedischen Kollegen von „Pain Of Salvation“, die einen ähnlichen Stilansatz verfolgt haben, weniger Metal, mehr Atmosphäre, Elektronik und Melodien. Ein in sich geschlossenes Album mit folgenden Anspieltips: „24 Light-Years“, das mit einem Rap Part unterlegte „These Black Claws“, „Napalm“, „Inside Your Fur“ mit großflächigen Keyboards, donnernden Drums und hymnischen Refrain und das träumerische, floydige „Freak“.
 

stellar80

Alter Hase
Pentesilea Road – Pentesilea Road (2021)


Die italienische Prog Rock/Metal Band „Pentesilea Road“ legt ihr neues, gleichnamiges Album vor. Hart, aber durchgängig melodisch, verweist ihre Musik auf „Fates Warning“, „Haken“ oder „Rush“. Bei zwei Tracks veredelt „Fates Warning“ Sänger „Ray Alder“ das Songmaterial, währen der ex „Fates“ Drummer „Mark Zonder“ bei drei Songs dabei ist.


1. Memory Corners – Ein bärenstarker Instrumentalopener mit Fates Warning/Haken Vibes.


2. Stranded – Keyboard Fanfaren und ein harter Gitarrenriff eröffnen den Song. Stimmungsvolle Keyboardsounds gehen abwechselnd in harte Gitarren über, bevor der Song dann abrupt endet.


3. Genius Loci – Träumerische Gitarren führen zu einem melodiösen Rocksong, der mit Atmosphäre und einem starken Gitarrensolo und hymnischen Refrain punktet.


4. Spectre Regrowth – Das nächste Instrumental, das die Palette von brachial bis atmosphärisch abdeckt. Rush und Dream Theater Fans kommen hier voll auf ihre Kosten.


5. Stains – Eine düstere Halbballade mit klagender Gitarre und leidenschaftlichem Gesang.


6. Give Them Space – Ein etwas farbloses, jazziges Instrumental, das den bisherigen Standard nicht halten kann.


7. Shades Of The Night – Ein feiner Prog Rock Song mit schöner Melodie, wehmütiger Stimmung und einem tollen Keyboard/Gitarrensolo.


8. The Psychopathology Of Everday Things – Ein lockeres, fließendes Instrumental mit starker Gitarrenarbeit.


9. Noble Art – Eine Gänsehautballade mit der unvergleichlichen Stimme von Ray Alder. Von der Stimmung und Instrumentierung gut zu den ruhigen Stücken der letzten Fates Warning Platte passend.


10. Pentesilea Road – Der Titeltrack pendelt zwischen Old School Prog und Metal mit komplexen Strukturen.


11. A Tale Of Dissidence – Nach dem harten, schleppenden Anfang entwickelt es sich zu einem Midtempo Song, der die Verwandschaft zu Rush nicht leugnen kann.


12. Shades Of The Night (Ray Alder Vocals Version) – Die Stimme von Ray Alder hebt den Song gleich auf ein ganz anderes Niveau. Das ist Musik einfach nur zum Niederknien. Gänsehaut und Emotion pur.


Vola – Witness (2021)


Das dritte Album der dänisch/schwedischen Band Vola. Zwischen brachialen Riffs, schwelgerischen Synthieflächen, elektronischen Parts und eleganten Melodien verbreiten sie einen ganz eigenen Ansatz von New Art Rock und Prog/Metal. Der Gesang ist hauptsächlich klar und melancholisch. In vielerlei Hinsicht ähnelt die Platte dem letzten Album „Panther“ ihrer schwedischen Kollegen von „Pain Of Salvation“, die einen ähnlichen Stilansatz verfolgt haben, weniger Metal, mehr Atmosphäre, Elektronik und Melodien. Ein in sich geschlossenes Album mit folgenden Anspieltips: „24 Light-Years“, das mit einem Rap Part unterlegte „These Black Claws“, „Napalm“, „Inside Your Fur“ mit großflächigen Keyboards, donnernden Drums und hymnischen Refrain und das träumerische, floydige „Freak“.
Solche Beiträge wünsche ich mir hier häufiger. Hab es ganz ähnlich früher hier auch öfter mal versucht... anyway! Mehr davon!

Dass VOLAs Head Mounted Sideways keine Erwähnung findet, wundert mich etwas. Die Mischung aus brachialen Riffs, dieser wunderschönen Melodie im Chorus und das phänomenale Finale... herrje! Für mich einer der stärksten Tracks, aber wie war das noch mit Geschmackssache und so?! ;)

Pentesilea Road hab ich auch angetestet, ist aber eher nicht meine Baustelle.
 

passionplayer

Aktives Mitglied
Solche Beiträge wünsche ich mir hier häufiger. Hab es ganz ähnlich früher hier auch öfter mal versucht... anyway! Mehr davon!

Dass VOLAs Head Mounted Sideways keine Erwähnung findet, wundert mich etwas. Die Mischung aus brachialen Riffs, dieser wunderschönen Melodie im Chorus und das phänomenale Finale... herrje! Für mich einer der stärksten Tracks, aber wie war das noch mit Geschmackssache und so?! ;)

Pentesilea Road hab ich auch angetestet, ist aber eher nicht meine Baustelle.
Versuche es doch einfach weiter, besser nur ein paar Leute lesen das und finden Inspiration. Allemal besser als tausende Videos von altbekanntem einzustellen. (Neuheiten ausgenommen)
 

nice_psycho

Mitglied
3 neue Scheiben haben heute den Weg in die Sammlung gefunden

1 - habe ich mich noch nicht ran getraut, aber bisher viel gutes gelesen drüber (morgen wird reingehört)

lu.jpg

2 - hat mich beim ersten Hören jetzt nicht umgehauen, zwei sehr gute Tracks und zwei sehr maue - die anderen 6 durchschnittlich

BlackberrySmoke-YouHearGeorgia.jpg

3 - diese Frau ist der Hammer, es gibt englische Musikerinnen die würden 13 Punkte beim ESC abräumen (wenn man mal richtige Musiker hinschicken würde / dürfte) - dieses Livealbum ist der Beweis. Anspieltipp: Manic Depression

shaw.jpg
 

Marifloyd

Inventar
3 neue Scheiben haben heute den Weg in die Sammlung gefunden

1 - habe ich mich noch nicht ran getraut, aber bisher viel gutes gelesen drüber (morgen wird reingehört)

Anhang anzeigen 13865

2 - hat mich beim ersten Hören jetzt nicht umgehauen, zwei sehr gute Tracks und zwei sehr maue - die anderen 6 durchschnittlich

Anhang anzeigen 13866

3 - diese Frau ist der Hammer, es gibt englische Musikerinnen die würden 13 Punkte beim ESC abräumen (wenn man mal richtige Musiker hinschicken würde / dürfte) - dieses Livealbum ist der Beweis. Anspieltipp: Manic Depression

Anhang anzeigen 13867
[/QUOT

Für Lucinda und Joanne gibt es mein Like. Die Blackberry Smoke habe ich auch ins Auge gefasst. Kenne ich allerdings noch nicht. Wie gefällt Dir das Teil?
 

nice_psycho

Mitglied
Durchwachsen nach dem ersten Hören. Aber das kann ja werden. Es gibt sicherlich bessere Southern Rock Alben. Das Titellied hätte auch von den Black Crowes sein können. Noch nichts für die Top 15 des Jahres, aber.....
 

Andie Arbeit

Aktives Mitglied
Tim Thoelke.jpg
Tim Thoelke, u.a. Stadionsprecher von RB Leipzig, präsentiert hier acht mystische Seegeschichten u.a. das zehnminütige Stück "Die Ballade vom treuen Fischer". Musikalisch irgendwie eine Mischung aus Americana, Blues, Folk, Rock.
LP in schwarzem Vinyl steckt im gefütterten Innencover, dazu gibt es sämtliche Texte, einen MP3-Code und eine Autogrammkarte mit Original-Autogramm. Na bitte, das Ding ist nicht spektakulär, aber kurzweilig und ziemlich gut gemacht.
 

Catabolic

Alter Hase
2 - hat mich beim ersten Hören jetzt nicht umgehauen, zwei sehr gute Tracks und zwei sehr maue - die anderen 6 durchschnittlich

Anhang anzeigen 13866
Meine ist leider noch nicht eingetroffen, war aber schon länger vorbestellt. Bei mir isses so, dass ich alles, was ich bisher vorab auf der Tube gehört habe vom neuen Album, fast besser finde als manche ihrer bisherigen Sachen. Ich erwarte die CD sehnsüchtig, wird wohl auch dieser Tage eintreffen. Ich werde berichten.
 

nice_psycho

Mitglied
Meine ist leider noch nicht eingetroffen, war aber schon länger vorbestellt. Bei mir isses so, dass ich alles, was ich bisher vorab auf der Tube gehört habe vom neuen Album, fast besser finde als manche ihrer bisherigen Sachen. Ich erwarte die CD sehnsüchtig, wird wohl auch dieser Tage eintreffen. Ich werde berichten.
Ich kenne nichts anderes von der Band - habe sie aufgrund der Titelstory einer anderen Musikzeitschrift bestellt. Morgen stehen mir 3 Stunden bevor. Sie wird mich dabei begleiten. Mal schauen
 

JFK

Aktives Mitglied
Nicht neu, aber für mich neu:
Inside mag ich , also fällt für 3,15€ die Enscheidung leicht.
Alternative-Metal aus Deutschland!

Thorn.Eleven Thorn.Eleven
CD, 2001, Multimedia

  • Thorn.Eleven: Thorn.Eleven (CD) - Bild 1


Habe gerade Sream in der Playliste, so ähnlich schätze ich die auch ein:
Ozzy Osbourne Black Rain (2007)
Ozzy Osbourne: Black Rain - Cover
 

JFK

Aktives Mitglied
Hatte ich mal verschenkt, weil ich verpennt hatte ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen mit der Absicht sie zügig wieder nachzukaufen... das war noch im letzten Jahrtausend... Jetzt ist es so weit


Heart Brigade
CD, 1990

  • Heart: Brigade (CD) - Bild 1



Und hier bin ich mal wieder mit dem Kaufen schneller als mit dem hören. Coal wartet auch noch auf Erhörung.
Aber was mer hat, hat mer...
Leprous Bilateral (2011)
Leprous: Bilateral - Cover
 

Georg

Alter Hase
Hatte ich mal verschenkt, weil ich verpennt hatte ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen mit der Absicht sie zügig wieder nachzukaufen... das war noch im letzten Jahrtausend... Jetzt ist es so weit


Heart Brigade
CD, 1990

  • Heart: Brigade (CD) - Bild 1



Und hier bin ich mal wieder mit dem Kaufen schneller als mit dem hören. Coal wartet auch noch auf Erhörung.
Aber was mer hat, hat mer...
Leprous Bilateral (2011)
Leprous: Bilateral - Cover
Ich behaupte mal, "Bilateral" war das letzte "Progmetal"-Album von Leprous, zumindest gabs einen Richtungswechsel, der mir nicht mehr sehr gefallen hat, unabhängig davon, dass sich Einar Solberg seine schönen Haare abrasiert hatte ;)
 

Jester.D

Alter Hase
Hatte ich mal verschenkt, weil ich verpennt hatte ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen mit der Absicht sie zügig wieder nachzukaufen... das war noch im letzten Jahrtausend... Jetzt ist es so weit

Heart Brigade
CD, 1990

  • Heart: Brigade (CD) - Bild 1
Die Heart-CD war mein schnellster Umtausch ever. Hatte ich zunächst noch als LP gekauft, aber eine Woche danach stand mein erster CD-Player zu Hause (mein guter alter Philips - der hat wirklich mehr als 20 Jahre mitgemacht). Da bin ich zu Kumpel Henry in den Plattenladen und er hat mir die LP ganz problemlos in eine CD umgetauscht.
Die Brigade wird zu Unrecht sehr unterbewertet. Ich nehme an, dass sie überwiegend untergegangen ist im neuen Soundtrend der frühen 90er.
 
  • Like
Reaktionen: JFK

JFK

Aktives Mitglied
Nachdem mir Eupnea so außerordentlich gut gefällt habe ich hier mal zugeschlagen:
Pure Reason Revolution The Dark Third
2-CD, 2020, Re-Release, Digipak

  • Pure Reason Revolution: The Dark Third (2-CD) - Bild 1


Mal was aktuelles:

Motorpsycho Kingdom Of Oblivion
CD, 2021, Digipak

  • Motorpsycho: Kingdom Of Oblivion (CD) - Bild 1

Und noch was aktuelles:

VOLA Witness
CD, 2021, Digipak

  • VOLA: Witness (CD) - Bild 1


und noch was aktuelles:


Wheel Resident Human
CD, 2021, Digipak

  • Wheel: Resident Human (CD) - Bild 1



Seit letztem Jahr auf dem Zettel mit Vermerk "dringend!":

Riverside Lost 'n' Found - Live In Tilburg
2-CD + DVD, 2020, Limited Edition, Live, Digi-Book

  • Riverside: Lost 'n' Found - Live In Tilburg (2-CD + DVD) - Bild 1
 

Cathedral Wall

Mitglied
Can Live In Stuttgart 1975 "limited" orange vinyl edition.

Jetzt brauche ich bloß noch Zeit und Muse, denn nebenbei höre ich diese Dose sicher nicht.
 

Das aktuelle Magazin

Oben