Eure Lieblingsalben als Top Ten

musicmicha

Mitglied
Hab mal ne Top Ten von meinen Lieblingsalben erstellt:

10. Manowar - Kings of Metal (1988)

9. Crosby, Stills, Nash & Young - Déjà Vu (1970)

8. The Beatles - Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band (1967)

7. Bright Eyes - I'm Wide Awake, It's Morning (2005)

6. Jethro Tull - Thick As A Brick (1972)

5. Neil Young - After The Gold Rush (1970)

4. Derek And The Dominos - Layla And Other Assorted Love Songs (1970)

3. Black Sabbath - Black Sabbath (1970)

2. Pink Floyd - The Dark Side Of The Moon (1973)

1. Pink Floyd - The Wall (1979)

Wie ist eure Top Ten?
 

Perfectionist

Aktives Mitglied
Ranking kann ich nicht bieten, aber hier wären ein paar...

Pink Floyd - Dark Side of the Moon (wenn man mich zwingen würde, wohl meine #1)

Rush - Moving Pictures

Dire Straits - Love Over Gold

Tears for Fears - The Seeds of Love; Raoul and the Kings of Spain

Supertramp - Crime of the Century

Manfred Mann's Earth Band - WATCH; The Roaring Silence

B.B. King - Live in Japan

...und tausend andere... (ZZ Top - Degüello, Status Quo - Live!, Marillion - Misplaced Childhood, Yes - Close to the Edge, The Alan Parsons Project - The Turn of a Friendly Card, The Beatles - Abbey Road ... the list goes on...)
 

Funkymanfrank

Neues Mitglied
PETER GABRIEL--So 1986
GENESIS --Genesis 1983
NEKTAR--Recycled 1975
ASIA--Omega 2010
BLACK SABBATH--Heaven and Hell 1980
LED ZEPPELIN--IV 1971
DIO--Holy Diver 1983
RAINBOW--Rising 1976
GARY MOORE--Still got the Blues 1990
ALAN PARSONS PROJECT--The Turn of a friendly Card 1980
.... Und viel mehr...
 

Perfectionist

Aktives Mitglied
PETER GABRIEL--So 1986
GENESIS --Genesis 1983
NEKTAR--Recycled 1975
ASIA--Omega 2010
BLACK SABBATH--Heaven and Hell 1980
LED ZEPPELIN--IV 1971
DIO--Holy Diver 1983
RAINBOW--Rising 1976
GARY MOORE--Still got the Blues 1990
ALAN PARSONS PROJECT--The Turn of a friendly Card 1980
.... Und viel mehr...
Gary Moore hab ich doch glatt vergessen zu erwähnen... Wild Frontier oder Dark Days in Paradise wären meine Top-Alben da... aber Still Got the Blues ist natürlich auch großartig.
 
1. Van Morrison „Astral Weeks“
2. Bob Dylan „Blood On The Tracks“
3. David Bowie „Low“
4. Pink Floyd „The Wall“
5. Bob Dylan „Bringing It All Back Home“
6. Bob Dylan „Highway 61 Revisited“
7. Van Morrison „Common One“
8. Pink Floyd „Dark Side Of The Moon“
9. John Coltrane „A Love Supreme“
10. Beach Boys „Pet Sounds“
 

BRAIN

Mitglied
1. Rolling Stones - Exile on Main St.

2. Van Morrison - Veedon Fleece

3. YES - Relayer

4. Joy Division - Closer

5. Television-Marquee Moon

6. Soft Machine - Third

7. Can - Ege bamaysi

8. Mahavishnu Orchestra - The Inner Mounting flame

9. Wire - Chairs Missing

10. The Mothers & Frank Zappa - Over-Nite Sensation
 

ForgottenSon

Neues Mitglied
1. Genesis - Selling England by the Pound
2. The Who - Quadrophenia
3. Pink Floyd - Animals
4. Marillion - Script by a jesters tear
5. AC/DC - Dirty Deads Done Dirt Cheap
6. The Flower Kings - Meet the Flower Kings
7. Yes - Yessongs
8. The Who - Live at Leeds (CD Version, das komplette Konzert)
9. Judas Priest - British Steel
10. Steven Wilson - Hand.Cannot.Erase.
 

micha108

Aktives Mitglied
1. David Sylvian - Gone to Earth
2. Japan - Oil on Canvas
3. Grobschnitt - Solar Music Live
4. Genesis - The Lamp lies down
5. Joy Division - Closer
6. David Sylvian/Robert Fripp - Damage
7. King Crimson - Starless
8. Rollins Band - The only Way to know for sure
9. Peter Gabriel - 3
10. Can - Future Days
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Ich sehe es ähnlich wie perfectionist, eigentlich geht es nicht, da ja auch es dem Wandel der Zeit unterliegt.

Doch ein paar Alben haben schon besonderen Stellenwert. Also versuch ich es mal.

1. Scenes of a Memory - Dream Theater (unangefochten, weil ein perfektes Album und mit persönlicher Erinnerung verbunden)
2.
Love over Gold - Dire Straits (unglaublich, was Knopfler mit Telegraph Road und Private Investigations geschrieben hat, die anderen drei passen gut dazu)
3. Fugazi - Marillion (das ultimative Marillion Album für mich, nie wieder erreicht, weder in der Fish noch in der Hogarth Phase)
4. Wish you Were Here - Pink Floyd (für mich das Floyd Album, mir erscheint es fast perfekt)
5. Boradsword and the Beast - Jethro Tull (die fast perfekte Symbiose zwischen ´70 u. ´80s, leider ein einmaliger Schuss von Ian Anderson -> das folgende "Under Wraps" war grauenvoll)
6
. Joe Satriani - Joe Satriani (sein Ausflug in die Blueswelt, verbunden mit seiner hochwertigen Gitarrenkunst, schade, das er davon nicht mehr machte)
7. Liquid Tension Experiment II - Liquid Tension Experiment (Im Schatten von Scenes of a Memory entstanden)
8. Sad Wings of Destiny - Judas Priest (die 2. war gleich deren Meisterwerk, nie wieder sollten sie so abwechslungsreich sein)
9.
Beware of Darkness - Spock´s Beard (auch hier spricht mich die 2. mehr als alles andere von den Jungs an, wobei ich fast alles mag von denen)
10.
One Hour by the Concrete Lake - Pain of Salvation (fast Zeitgleich mit Scenes of... auch in den Erinnerung mit persönlichen Umständen verknüpft, auch von ihnen mag ich alles andere)

ich habe es mir nicht einfach gemacht, doch für mein subjektiven Geschmack spiegelt dies schon ganz gut wieder, was ich mag.....
es könnten auch andere hier stehen wie z.B. King Crimsom, Led Zeppelin, Deep Purple, Rainbow, Fates Warning, Symphony X, Luther Allison, Steve Ray Vaughn, Robert Cray, Iggy Pop, Flower Kings, Transatlantic, Haken, Opeth..... usw....
alle habe besondere Alben herausgebracht und tolle Konzerterlebnisse mir geschenkt.... Musik ist schon was geiles, auch wenn die Geschmäcker so vielseitig sind.... oder gerade weil deswegen... !?

 
Ach ja, irgendwie liebe ich solche Listen...aber unter 15 schaffe ich mit Sicherheit nicht !;)

1. Black Sabbath - "Heaven and Hell" (1980)
2. Genesis - "Nursery Cryme" (1971)
3. Eloy - "Dawn" (1976)
4. Hawkwind - "Levitation" (1980)
5. King Crimson - "Larks´tongues in aspic" (1973)
6. Gentle Giant - "Acquiring the taste" (1971)
7. Scorpions - "Taken by force" (1977)
8. Pink Floyd - "Animals" (1977)
9. Deep Purple - "In Rock" (1970)
10. Iron Maiden - "Seventh son of a seventh son" (1988)
11. Mercyful Fate - "In the shadows" (1993)
12. Tygers Of Pan Tang - "Spellbound" (1981)
13. Motörhead - "Bomber" (1979)
14. Soft Machine - "Bundles" (1975)
15. Renaissance - "A song for all seasons" (1978)

Das dürften zumindest die meistgehörten sein.

Ansonsten gibt es natürlich noch unzählige Lieblingsalben mehr, u.a. von:
The Alan Parsons Project, Novalis, Jethro Tull, Whitesnake, Rainbow, Gillan, Beatles, Saxon, Diamond Head, King Diamond, Judas Priest, Gong, Camel, Dio, Thin Lizzy, Wishbone Ash, Uriah Heep, Yes, Accept, Witchfynde, Steve Hillage, Nucleus, National Health, Saint Vitus, Samson, Angel Witch, Hatfield And The North, Testament, Sodom, Steve Hackett, Jimi Hendrix, Kate Bush...und und und....es gibt einfach so unendlich viel gute und lebenswichtige Musik ! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

nj117

Neues Mitglied
Auf 10 Alben beschränken klappt bei mir irgendwie nicht, so viel ich auch streiche. Daher hier meine übrig gebliebenen all time favorites, ohne Bewertung. Wie ihr seht: ich liebe Konzerte und präferiere Live-Aufnahmen, bei den genannten Künstlern/Bands lohnt sich das ja auch musikalisch!

Dire Straits - Alchemy (LIVE)
Alleine schon wegen DEN Live-Versionen schlechthin von Telegraph Road, Tunnel Of Love und natürlich Sultans Of Swing ein Muss! Aber auch sonst grandiose Musik perfekt dargeboten.

Dire Straits - Brothers in Arms

Dream Theater - Dark Side Of The Moon (LIVE, Official Bootleg)
Grandios gecovert, sehr nah am Original aber stellenweise auch brilliant verfeinert (ich sag nur nur Any colour you like!). Und sogar der Herr LaBrie schlägt sich erstaunlich gut. Es gibt natürlich auch viele gute Sachen von Dream Theater selbst, aber diese Aufnahme sticht aus allem heraus.

Gary Moore - Wild Frontier
Stellvertretend für seine Studioalben, da waren schon einige Perlen dabei, insbesondere vor Wild Frontier.

Gary Moore - Blues Alive (LIVE)

Gary Moore - We want Moore (LIVE)
Absolute Highlights: Shapes Of Things, Victims Of The Future und natürlich So far away / Empty rooms (beste Version ever).

Guns'N'Roses - LIVE Era '87 - '93
1992 in Köln erlebt, die Jungs waren zu dem Zeitpunkt schon irgendwie einzigartig.

Marillion - LIVE from Loreley
DAS Marillion-Konzert überhaupt. Ansonsten: Studioalben alle mit Fish, nach seinem Weggang sind Marillion musikalisch sicherlich nicht schlecht, aber mit der "neuen" Stimme kann ich immer noch nix anfangen, aber auch überhaupt nix. Die singende Trauerweide...

Metallica - S&M (LIVE)
Für mich das perfekte Beispiel für die Symbiose aus Rock/Metal und Sinfonieorchester. Das Intro (The Ecstasy Of Gold von Ennio Morricone) schafft den perfekten Einstieg...

Pink Floyd - Pulse (LIVE)
Was für ein Glück dass ich sie auf dieser letzten Tour selbst noch live erleben durfte. Was für eine Perfektion, was für ein Sound und eine Show damals im Stadion. Wie auch damals in Köln wandern mir bei jedem Hördurchgang von Comfortably Numb spätestens beim 2. Solo immer noch die Tränchen ins Auge. Definitiv die beste Version meines absoluten Lieblingssongs.

Pink Floyd - The Wall
Stellvertretend für die restlichen Studioalben, hier gehörten eigentlich auch DSOTM, WYWH, Animals, u.a. in die Liste.

Queen - LIVE At Wembley Stadium
Freddie & Co. at their best!

Scorpions - World Wide LIVE
Das waren noch DIE Scorpions! Mit Wind Of Change begann der rapide Fall... Auf alles was danach kam pfeif ich, oder so... ;-)
Ist World Wide Live noch heute eines der besten LIVE Alben aller Zeiten, war ein trotzdem gewagter Konzertbesuch 1994 oder 95 meine größte Live-Enttäuschung (weniger als 90 Minuten auf der Bühne, überhaupt keine Spielfreude, keinerlei Improvisationen).

Supertramp - Paris (LIVE)
Best Of Supertramp live, mehr muss man dazu nicht sagen.

Transatlantic - LIVE in Europe
Durch Zufall entdeckt. Diese Aufnahme hat bei mir ein musikalisches Erdbeben ausgelöst, wie lange keine Scheibe zuvor mehr, die CDs und DVDs liefen monatelang rauf und runter. Seitdem verfolge ich alles was die Herren Morse und Portnoy so treiben. Nicht alles gefällt, aber fast...

Whitesnake - LIVE: In The Still Of The Night
Ein Lebenszeichen einer meiner Lieblingsbands aus den 80ern. Gute Songauswahl, tolle Besetzung, sehr hohe Spielfreude. Es wird gemunkelt am Sound und vor allem Gesang wurde nachgebessert, aber mir in diesem Fall egal. Ich kenne keine bessere und vollständigere Liveaufnahme von Whitesnake, schaue und höre ich immer wieder gerne.

Dass muss reichen, und wie fast immer bleibt das Gefühl trotzdem irgendwas wichtiges vergessen zu haben. :)
 

Okzitane

Aktives Mitglied
Ich behandel das Thema jetzt mal von der Sichtweise aus, welche Alben wohl am meisten gelaufen sind. Aktuellere Scheiben (z.B. von Riverside, Anathema, Steven Wilson, Sylvan, Sopor Aeternus, Behemoth, Draconian, Pendragon, Crippled Black Phoenix, Tiamat, ROME, Sigur Ros, Tenhi....) bleiben deshalb mal außen vor.

Also:

1. Pink Floyd - Wish You Were Here
(Für mich unangefochten das Album welches über allen anderen steht)

2. Deep Purple - In Rock
(Läuft seit ich 14 bin in ununterbrochener Wiederholung)

3. Mike Oldfield - Ommadawn
(Steht ganz am Anfang meiner Sensibilisierung für gute Musik und ist bis heute ein großes Stück Musik)

4. Marillion - Brave
(Für mich das Konzeptalbum überhaupt, auch auf Grund der starken visuellen Umsetzung)

5. King Crimson - In The Court Of The Crimson King
(Mein Einstieg in den Prog-Rock, und bisher noch von keinem übertroffen)

6. Ton Steine Scherben - Keine Macht für Niemand
(Wegen seines politischen Statements ein ganz wichtiges Album damals, passend zum ausgestreckten Mittelfinger)

7. Jean Michel Jarre - Oxygene
(Als begeisterter Leser von Stanislaw Lem, Strugazki & Co war dies einfach der perfekte Soundtrack)

8. Monokel - Monokel
(In meiner Lehrzeit bin ich der Band zwei Wochen hinterher getrampt... "Bye bye Lübben City"... mehr muß man dazu nicht sagen ;))

9. Dead Can Dance - The Serpent's Egg
(Bis heut eines der sakralsten Werke in der modernen Musik, und zeugt vom durchaus guten Geschmack der Dark Wave Szene)

10. Pink Floyd - The Wall
(Der Film: ganz großes Werk... und endlich war diese Sch... Mauer weg! :D)

... so, und nun stehen immer noch 30 Platten auf meinem Zettel. Blödes Thema! :confused::D:p
 
  • Like
Reaktionen: ivo

toni

Alter Hase
Okzitane schrieb :
Ich behandel das Thema jetzt mal von der Sichtweise aus, welche Alben wohl am meisten gelaufen sind. Aktuellere Scheiben (z.B. von Riverside, Anathema, Steven Wilson, Sylvan, Sopor Aeternus, Behemoth, Draconian, Pendragon, Crippled Black Phoenix, Tiamat, ROME, Sigur Ros, Tenhi....) bleiben deshalb mal außen vor.

das wäre für mich mal interessant gewesen
ob es von diesen Bands schon eine in die 10 geschafft hätte.
bei mir mit Sicherheit : Riverside und Lazuli und ev.
ich meine es braucht den langzeitfaktor nicht zwingend oder ,
oder man könnte eine Umfrage starten :
Meine Top 10 ab dem Jahre 2006
ob da alle 10 hinbekämen ?

und danke noch für den super tipp :
Tiamat habe sie mir sofort zugelegt und gefällt mir extrem gut.
 

Okzitane

Aktives Mitglied
das wäre für mich mal interessant gewesen
ob es von diesen Bands schon eine in die 10 geschafft hätte.
Die genannten Alben haben alle mindestens 20 Jahre Vorsprung! :D

Aber ich "quäle" meine Nachbarschaft in zunehmendem Maße mit:
Riverside - Shrine Of A New Generation Slaves (R.I.P. Piotr...)
Behemoth - The Satanist
Crippled Black Phoenix - I Vigilante
ROME - Die Ästhetik der Herrschaftslosigkeit
Draconian - Arcane Rain Fall
Anathema - We're Here Beacause We're Here
Sigur Ros - Kveikur
Tenhi - Maaäet
Sylvan - Posthumous Silence
Nick Cave - Push The Sky Away

...das sind so in etwa die Alben mit den meisten Durchläufen.

Freut mich für Tiamat, ist aber auch wirklich ihr bestes Album... und auch das einer meiner Favoriten (in den 90'ern).
 

kajuku

Mitglied
1 - Physical Graffity - Led Zeppelin
2 - Hell Awaits - Slayer
3 - A Day At The Races - Queen
4 - Ball Pompös - Udo Lindenberg
5 - Louder Than Love - Soundgarden
6 - Keine Macht für Niemand - Ton, Steine, Scherben
7 - Black Sabbath - Black Sabbath
8 - It Serve You Right To Suffer - John Lee Hooker
9 - Still Life - Opeth
10 - Goo - Sonic Youth
...
 

chuntrer

Mitglied
Puh, das ist in der Tat schwierig.... ich wage mich nicht an ein Ranking, also eine lockere Liste (Alle Angaben ohne Gewähr...):
  • Pink Floyd - wish you were here
  • Pink Floyd - the wall
  • Steven Wilson - Hand.cannot.erase
  • the who - who's next
  • Cat Stevens - tea for the tillerman
  • marillion - script for a jesters tear
  • Riverside - shrine of new generation slave
  • Genesis - a trick of a tail

Da gibt es noch so viel mehr - ganz schwierig.....
 

bob_lightning

Mitglied
Sowas fällt mir immer verdammt schwer. Deshalb hier ohne Ranking. Ich habe vor etwa 17 Jahren angefangen Punkrock zu hören und Prog bzw. Tool hat mir den Horizont für andere Musik geöffnet. Seither höre ich praktisch alles querfeldein.

Hier jedenfalls meine Liste so +/-

Porcupine Tree - In Absentia
The Ocean - Anthropocentric
Restorations - LP3
Miles Davis - Tribute To Jack Johnson
Jason Devore - Conviction II: The Crooked Path
Turbonegro - Apocalypse Dudes
Looptroop Rockers - Professional Dreamers
No Use For A Name - More Betterness!
Mastodon - Crack The Skye
Thin Lizzy - Chinatown
 

Squonk

Mitglied
Puhhhh....

1. Genesis - Seconds out
( da ich alles von Genesis bis einschliesslich Trick of the Tail liebe,
wäre meine Liste hier sehr schnell zu Ende - deshalb die "Zusammenfassung" auf der Eins. )
2. Traffic - On the road
3. Camel - Moonmadness
4. Caravan - In the land of grey and pink
5. Supertramp - Crime of the century
6. George Duke - Brazillian Love Affair
7. Yes - Yessongs
8. Pink Floyd - Darkside of the moon
9. Grobschnitt - Rockpommels Land
10. BAP - Für Usszeschnigge
 

micha108

Aktives Mitglied
Puhhhh....


2. Traffic - On the road
wenn auch nicht aufgezählt ... Jaaa, Traffic. Ich find ja die beste Platte ist "When the Eagle Flies" besonders Dream Gerard und Walkin in the Wind, ich mag aber auch Shoot out at the Fantasy und Low Spark of ..., natürlich auch On the Road, ebenso die erste Steve Winwood, dann wurde er mir zu poppig, About Time fand ich wieder klasse ....

 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben