Emerson Lake & Palmer

Au weia ! Allein das Cover-Artwork hätte
mich schon abgeschreckt.:eek:
Haben die ``Flippers```später abgekupfert.
Wenn man es schafft den großen Namen der hinter dem Album steckt, beiseite zu schieben, das Cover im dunkelsten Eck versteckt und sich nur auf die Musik konzentriert, es funktioniert immer noch nicht! Selbst die Flippers hätten mehr Schwung in die Lieder gebracht!
 
Auch mal eine Idee

An alternative ELP album from the early 70s. This mixes together pieces of ELP (demos, out-takes and isolated vocals) with fan performances, pieces by The Nice and Spontaneous Combustion (Greg Lake's side project band). May the magic of Keith, Greg and Carl live forever.

Emerson, Lake & Palmer: "Manticore" (Imagined Unreleased album 1971)
 
Sonntag nachmittag, 21.7.2013, auf dem Herzberg; u.a. Henrik Freischlader, Riverside, Steve Hackett, Agitation Free, Cactus, Levellers, Gov´t Mule, Crippled Black Phoenix, Camembert, Kadavar und Anima Mundi haben schon gespielt; bleiben nur noch u. a. der Geheimfavorit Ramrods und der Toprausschmeisser Monkey 3 übrig.
Hmm, nie was gehört von der Kapelle. The Ramrods eine US-Popband aus den 60ern?
Meine fränkischen Herzberg-Musikfreunde (Micky u.a.) klärten mich auf: eine Kapelle aus Nürnberg "und Umgebung", die schon sehr lange in der fränkischen Szene unterwegs ist, aber erst 2011 ihr erstes Album herausgebracht hatten.
Der Bandleader, Peter Harasim, Mitbetreiber des Szene- Clubs Hirsch in Nürnberg, hat nun mit seinem Multikultiteam Ben Forrester – Guitars - aus USA, René Langenhan – Guitars – aus Liechtenstein, Kalle Duringer – Bass – aus Monaco, Ralf Gebhardt – Keyboards – aus Luxemburg
Alberto Parmigiani – Drums – aus Italien, nach 10 Jahren und coronabedingter erzwungener Passivität, das zweite Album "Bracelet Circus" herausgebracht:
Hier "Lost highway" bereits 2015 gespielt, aber erst jetzt auf Cd zu hören:


..und Teil I u. II des Titletracks:
Klasse. Zumal was für eine tolle Festival Besetzung. Feiner Tipp - The Ramrods. Habe ich mir gerne angehört.
 
Ich finde diese Single-Boxsets ja immer etwas sinnbefreit.
Finde ich absolut nicht, für einen oder eine Neueinsteigerin in die eine oder andere Musikwelt einer bestimmten Kapelle, finde ich das sinnvoll...
Edit: Uups...jetzt habe ich erst gesehen, (und richtig gelesen!), dass es sich nicht um so eine "5CDs Klassic-Alben-Box" handelt; ja da wäre sicherlich eine "Best of" für Einsteiger sinnvoller...
 
Zuletzt bearbeitet:
naja. Dafür sind die Best Of da. Diese Boxsets sind, obwohl ich den Aufwand durchaus einschätzen kann, zu teuer, um sich eine Band näherzubringen. Das ist was für Sammler, Nerds. Nichts für Neuentdecker.
 
Diese Boxsets sind, obwohl ich den Aufwand durchaus einschätzen kann, zu teuer,
Mit ein bisschen Geduld, viel Suchenergie und einer nett formulierten E-Mail konnte ich bisher alle ELP Boxsets für etwa 1/3 des Orginalpreises bekommen.

Denke, das wird mir bei dieser 7"-Box auch gelingen. Obwohl die wirklich ein bisschen sinnfrei ist. Sage ich als Fan-boy.
 
Ist es sehr schlimm, wenn mir ELP von einer Handvoll Songs abgesehen so gar nicht gefällt?

Tarkus und Karn Evil 9 haben z.B. beide ihre starken Momente, sind insgesamt aber für meine Ohren eher verstörend.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben