Eloy

toni

Alter Hase
Wer kennt Sie nicht !
1609766546183.png

Von daher war dieser Thread schon längst überfällig .
Da sie ja immer wieder ein Thema hier in diesem Forum sind ,
macht es ja mehr Sinn dies gebündelt zu haben.




Studioalben
  • 1971: Eloy
  • 1973: Inside
  • 1974: Floating
  • 1975: Power and the Passion
  • 1976: Dawn
  • 1977: Ocean
  • 1979: Silent Cries and Mighty Echoes
  • 1980: Colours
  • 1981: Planets
  • 1982: Time to Turn
  • 1983: Performance
  • 1984: Metromania
  • 1988: Ra
  • 1992: Destination
  • 1994: The Tides Return Forever
  • 1998: Ocean 2 – The Answer
  • 2009: Visionary
  • 2017: The Vision, the Sword and the Pyre (Part 1)
  • 2019: The Vision, the Sword and the Pyre (Part 2)
Livealben
  • 1978: Live (2 LPs)
  • 2014: Reincarnation on Stage (2 CDs/ 3 LPs)

Eloy - Eloy - 02 - Something Yellow
 
Zuletzt bearbeitet:

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Im "Sounds" war ein Bild von Eloy mit einer Briefmarke des damaligen Bundespräsidenten überklebt.
Begründung:
So einen Anblick wollen wir unseren Lesern nicht zumuten.
 

Lamneth

Aktives Mitglied
Der erste Song von Eloy hörte ich im Winter 75/76 im Jugendhaus in Pirmasens, es war
Castle In The Air
Nach Light From The Deep Darkness war klar, die Platte musste ich haben.
 

toni

Alter Hase
Mein 1. Eloy-Konzert war im Oktober 1980 in Zürich ( Volkshaus )

Ein paar Schnappschüsse davon

eloy4.jpg eloy5.jpg eloy6.jpg eloy7.jpg eloy8.jpg


Eloy - Illuminations 1980
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Sounds war ein Drecksblatt, was diese Art von Musik (Prog und Hardrock) und im speziellen Eloy immer total runtergemacht hat.
Da schreibst du was! Etwas off topic, aber am Beispiel Eloy zeigte sich das Dilemma ganz deutlich! Vom Spiegel zum zweitbesten Musikmagazin geadelt, pflegten die Mitarbeiter*innen ihren Narzissmus bis zum Exzess! Jeden Monat bemüht, das beste und heißeste zu präsentieren limitierte sich dann auf einen kleinen Kosmos der eigenen Vorlieben und nichts anderes galt!
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Qualität in Ordnung! Wenn ich das richtig gelesen habe, wurde das komplette aktuelle Album durchgespielt, weil die "hired hands" als Mitmusiker lediglich diese Titel spielen konnten. Zum brüllen ist das Interview am Ende des Videos.

 

Marifloyd

Inventar
Sehr schön, dass es nun einen Eloy Thread gibt. Die Band um Frank Bornemann hat es wahrlich verdient.
Eines meiner Lieblingsalben von Eloy ist "Power And The Passion". Das Album erschien 1975.

 

Lamneth

Aktives Mitglied
Zwischen den Jahren habe ich meine LPs neu sortiert, und dabei festgestellt, dass mir das Debüt und Colours abhanden gekommen sind, als CD besitze ich die ersten 9 Alben, mal sehen, ob ich mir noch mehr zulege.
Passend zum gestrigen Tag in Washington:
Eloy - Floating - Madhouse
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben