Electronic

moonmadness

Mitglied
auch wenn euch die ohren jetzt abfallen
Hm nö geht so, aber das war so in den 90ern im Osten ziemlich groß glaub ich... kann mich an diesen Song sogar dunkel erinnern. Dann gabs noch Project Pitchfork, war auch ziemlich ne "große Nummer" damals, aber beide nicht wirklich meine Mucke.

Hier diese haben auch gute Elektronik-Anteile, allerdings beide auch noch viel anderes, Fernost und so...


und das


Obwohl am Ende ist das wohl eher Weltmusik?!

Nur damit auch mal wieder was nicht allzu Düsteres hier erscheint ;).
 

Gast 1

Guest
Hm nö geht so, aber das war so in den 90ern im Osten ziemlich groß glaub ich... kann mich an diesen Song sogar dunkel erinnern. Dann gabs noch Project Pitchfork, war auch ziemlich ne "große Nummer" damals, aber beide nicht wirklich meine Mucke.

Hier diese haben auch gute Elektronik-Anteile, allerdings beide auch noch viel anderes, Fernost und so...


und das


Obwohl am Ende ist das wohl eher Weltmusik?!

Nur damit auch mal wieder was nicht allzu Düsteres hier erscheint ;).
Also du kennst auch jede noch so obskure Scheibe wo eine Sitar drauf ist, oder? :) Hab ich auch beide, aber bei Electronic hätte ich die jetzt nicht gesucht.
 

moonmadness

Mitglied
Also du kennst auch jede noch so obskure Scheibe wo eine Sitar drauf ist, oder?
:)...

Finde Ananda Shankar sollte man fast schon zum "Weltkulturerbe" zählen.

Na so richtig Elektronik ist es wie gesagt ja auch nicht, aber Moog ist auf jeden Fall sehr oft dabei.

Sollte man vl. einen Weltmusik-Thread aufmachen? Zählt das als Weltmusik??

Tue mich manchmal auch etwas schwer mit Kategorisierungen.
 

Gast 1

Guest
:)...

Finde Ananda Shankar sollte man fast schon zum "Weltkulturerbe" zählen.

Na so richtig Elektronik ist es wie gesagt ja auch nicht, aber Moog ist auf jeden Fall sehr oft dabei.

Sollte man vl. einen Weltmusik-Thread aufmachen? Zählt das als Weltmusik??

Tue mich manchmal auch etwas schwer mit Kategorisierungen.
Da mach dir keinen Kopf ob deine Kategorisierungen immer richtig sind. ich denke der Spaß an der Musik überwiegt und niemand wird dich für eine vermeintlich "falsche" Kategorisierung steinigen.

Einen Weltmusik-Bereich, für mich sehr gerne, ja.
 

HerrSellars

Neues Mitglied
Hallo
Früher, also ich meine wirklich ganz viel früher gab es mal im Radio eine
Sendung von Winfried Trenkler ( Schwingungen). Ich glaube auf WDR 2.
Sowas gibt es heute leider nicht mehr, nur noch Einheitsbrei und aktuell
die ganze deutsche Pseudo-Schlagerwelt ( Forster, Bendzko und Kollegen)
Ich glaube manchmal das es in den Radiostationen eine Mindestprozentzahl
an deutschsprachigen Titeln gespielt werden müssen. Aber zurück zum Thema:
Schwingungen, hier gab es dann auch mal einige CD-Sampler, war schon toll.
Bin dadurch auf Michael Garrison aufmerksam geworden (lebt leider nicht mehr),
sowie die ganzen anderen wie TD, Riechmann, B.Kistenmacher,
Michael Rother, J.Kerr
usw.
 

DieMappe

Neues Mitglied
Vergesst mir bitte den guten alten Bo Hansson nicht.

Das Stöpselmusik-Genre erfreut sich zwar nicht unbedingt allseits großer Beliebtheit, es war mir aber immer eine große Inspiration.

Ein sehr gefälliger Titel ist:
Double Fantasy - Endless Running
 

Volkeris

Mitglied
Hmmm auch ein schönes Thema.

Elektronisch gefällt mir zum Beispiel Pendulum sehr gut:

Zum beispiel Pendulum - Immersion
2010 (Warner Music Group)

Eine australisch-britische DnB Band, die neben den klassischen DJ-Set und Keyboard auch klassische Rockinstrumente wie Gitarre, E-Bass und Schlagzeug benutzt.

Wird auch gerne mal als Synth-Rock bezeichnet.
Bei diesem Album wurden auch unterstützende Interpreten dazugeholt. Liam Howlett von Prodigy, die schwedische Death-Metal-Band InFlames und der britische Musiker Steve Wilson.

Hier mit Steve Wilson:

Und bestimmt hier auch interessant mit In Flames:
 

Gast 1

Guest
Hawkwind gibts ab und an auch mal nur elektronisch oder fast nur elektronisch. Hier ist außer Drummer Richard Chadwick nur Dave Brock beim Spielen mit den Geräten. Das Stück ist eine Instrumentalversion des späteren Stückes "Blue Skin". Diese Version hier erschien Mitte der 90er auf dem 4-CD Boxset "25 Years". Ich finde beide Version sehr sehr geil

 

Gast 5

Aktives Mitglied
Hawkwind gibts ab und an auch mal nur elektronisch oder fast nur elektronisch. Hier ist außer Drummer Richard Chadwick nur Dave Brock beim Spielen mit den Geräten. Das Stück ist eine Instrumentalversion des späteren Stückes "Blue Skin". Diese Version hier erschien Mitte der 90er auf dem 4-CD Boxset "25 Years". Ich finde beide Version sehr sehr geil

Ja, das ist Hawkwind. Danke Jürgen!
 
Man solle mal generell festhalten, dass es auch in späteren Jahren immer wieder gute bis sehr gute Hawkwind-Alben gab, zumindest wenn Dave Brock & Co. genügend inspiriert waren.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben