Doom / Sludge / Hardcore

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Schwarz, schwärzer, am schwärzesten! Tief, tiefer, am tiefsten. Der perfekte Ko-Tau vor allen Doom Göttern, egal ob Black Sabbath, Hellhound, Saint Vitus, Pentagram, alles nur kein billiges Plagiat!
HEXGRAFV - Ritual
 

JFK

Aktives Mitglied
Virgin Black - Requiem Mezzo forte


Weniger Metallisch aber sehr stimmungsoll, hat ausbremsende Wirkung, wenn man wie ich jetzt endlich in den Tag starten will....

 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Das 2017 gegründete Trio hat seinen Namen von dem Berg, der sich über Berat, der Stadt der 1001 Fenster, erhebt; inspiriert von traditioneller albanischer Musik, wurzeln ihre Klänge in härtestem Doom Metal, verstärkt mit Stammesrhythmen und dunklen Atmosphären.
Tomorr kommt aus der ländlichen Welt der alten Landschaften ohne Beton, von Langsamkeit und Müdigkeit, von schlechtem Wetter und Steinen, Feinden und Mauern.
Tomorr
Empoli, Italien

 

JFK

Aktives Mitglied
Nun, hier steht Hardcore in der Thread-Definition...
Na,ja core ist das auch.. und zwar High Quality... denke ich

jedenfalls ist das Teil affengeil Bin kein Napalm Death - Kenner aber ich arbeite darauf hin.

Ich wollte zuerst nicht, nach dem ich die ebenfalls affengeile Phanerozoic II von The Ocean gehört hatte aber jetzt find ich es gut!


Napalm Death Throes Of Joy In The Jaws Of Defeatism
CD, 2020, Limited Edition, Digi-Book


  • Napalm Death: Throes Of Joy In The Jaws Of Defeatism (CD) - Bild 2

Hie ein enspannteres Stück daraus:

Contagion
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Unaufgeregter gutklassiger Doom. 10 Jahre hat es gedauert und einige Widrigkeiten waren auch zu überwinden,aber jetzt gibt es endlich das zweite Album
BRITON RITES Occulte Fantastique
 

JFK

Aktives Mitglied
Immer nur Prog kann nicht gesund sein, deshalb Hardcore von einer ehem. Genre Größe

Biohazard Biohazard
CD, 1996, Re-Release, Remastered

  • Biohazard: Biohazard (CD) - Bild 1
Biohazard - wrong side of the trax
 

JFK

Aktives Mitglied
Ist zwar kein richtiger Doom, zumindest nich dieses Album, welches gearde in meine Ohren dringt.
Eher so Groove doom hardrocknzeuch.
Nicht so toll im Sound, wie die beiden Vorgänger mit Rubin's Fingern drin. Aber Tolle Songs sind es alle gar.

Trouble - Plastic Green Head

daraus Opium Eater

 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Die feingeistigen(und Zartbesaiteten) Forianer werden bei diesen Klängen sicherlich reihenweise in Ohnmacht fallen, aber ab zu muss der Knüppel kreisen.
Infos und Musik hier

 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Hat mit der Musik nur am Rande zu tun. Ich werde öfter gefragt, warum ich die Kopfhörer wechsle. Ziemlich einfach! Den Denon AH-D 340 habe ich(im Gegensatz zu sonst bevorzugten AKG) jetzt auf dem Kopf um das massive Klanggewitter besser genießen zu können, insbesondere den ordentlich pumpenden Bass.

Barbarian Hermit - One
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Qualm - Eden neben jedwedem Elend
„Eden neben jedwedem Elend“ blends the aesthetics of doom metal, the internet, and vomiting in a public garbage bin after a drunk, depressing night-out.

 

Jester.D

Aktives Mitglied
Ich hab rein zufällig die Spanier Dishammer gefunden - das ist nicht wirklich mein Ding, aber es klingt für mich musikalisch gesehen nach einer Art Hassliebe. Brauche ich nicht wirklich, aber irgendwie... weiß nicht.
Ob es hier in den thread wirklich reingehört weiß ich natürlich auch nicht... :oops:



 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
Ich hab rein zufällig die Spanier Dishammer gefunden - das ist nicht wirklich mein Ding, aber es klingt für mich musikalisch gesehen nach einer Art Hassliebe. Brauche ich nicht wirklich, aber irgendwie... weiß nicht.
Ob es hier in den thread wirklich reingehört weiß ich natürlich auch nicht... :oops:



Ordentliche Airbags verhindern schlimmere Unfälle. Eine Band, die nicht in meinem Revier wildern darf, aber hier irgendwie reinpasst. Also alles richtig gemacht.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben