Die stärksten Debütalben

Auf jeden Fall das Debut von Rage Against The Machine, das auch schon seinen 30er feiert.

Diese unglaubliche Dichte an genialen riffs, die im Grunde sehr traditionell sind, machen es besonders. Daran konnten RATM erst wieder mit Chris Cornell und Audioslave anschließen.
 
Entweder dieses
51nAtcr25xL._SX355_.jpg

oder das Cover
OIP.tcJCcJV-bIL4Q0PkqJXZbAHaHZ

Ein herausragendes Debüt kann nichts entstellen!
 
Aus heutiger Sicht gehört, ein sicherlich unbekümmertes Album. Mit Texten die gut verständlich sind aber auch eine ordentliche Portion Naivität beinhalten. Battleaxe standen mit diesem Album mit einem Bein noch im vorherigen Jahrzehnt, was bei einem Titel wie "License to rock" durchaus Parallelen zu Foghat zulässt. Mit dem Abstand von fast 40 Jahren gehört, ein Album das einem nochmals deutlich vor Augen und Ohren führt, dass einfacher mehr sein kann.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben