Die besten Longtracks

Und eines meiner absoluten Lieblingsstücke von ihnen, drum sehr schade, dass sie das nicht mehr spielen. Vor allem der "Love Over Six Centuries" Teil mit seinem weiblich/männlichen Dialog hat einen unbezwingbaren Charme für mich.
Ja, ja, ja !!!! Hier auch so ! Ich hätte das fantastisch gefunden (und hatte auch immer eine ganz versteckte Hoffnung), wenn sie das auf der letzten Tour gebracht hätten. Am besten noch auf "Reincarnation on stage" verewigt. Aber leider sollte das nicht sein und sie haben von der "Power and the passion"-Scheibe nur "The bells of Notre Dame" gebracht. Na ja, immerhin. Trotzdem vernachlässigen sie heutzutage die Phase bis "Dawn" für meinen Geschmack ein wenig zu sehr, leider.
 

Gast 1

Guest
Ja, ja, ja !!!! Hier auch so ! Ich hätte das fantastisch gefunden (und hatte auch immer eine ganz versteckte Hoffnung), wenn sie das auf der letzten Tour gebracht hätten. Am besten noch auf "Reincarnation on stage" verewigt. Aber leider sollte das nicht sein und sie haben von der "Power and the passion"-Scheibe nur "The bells of Notre Dame" gebracht. Na ja, immerhin. Trotzdem vernachlässigen sie heutzutage die Phase bis "Dawn" für meinen Geschmack ein wenig zu sehr, leider.
Find ich übrigens auch seltsam, dass Bornemann das links liegen ließ, weil da, genau DA, hätte eine Backgroundsängerin mal richtig einen Sinn ergeben um den Teil zu sprechen. Und mit dem dritten Teil "Mutiny" rockts dann ja auch los, also ich seh keinen Grund, dass er das weglässt. Vielleicht erinnert er sich nicht gern an diese Zeit aus irgendnem Grund und ist nur mit den "Bells Of Notre Dame" versöhnt, weil die ihn wieder mit der Jeanne d'Arc zusammenbringen oder so :)
 
Ja, hab ich auch schon gedacht, das er sich an die Zeit nicht gerne zurückerinnert. Gab ja damals auch viel Streß in der Band und mit ihrem Manager. Außerdem vermute ich, dass ihm die früheren Alben auch musikalisch eher unangenehm sind, weil Eloy dort aus seiner Sicht noch nicht ihren endgültigen Stil gefunden hatten.

Und "Mutiny" kann man getrost auch noch als Fortsetzung des Eingangstrios sehen, das stimmt. :)
 
Ach stimmt, "Mutiny" ist ja Teil 4 des Trios :D
Anders ausgedrückt: Das Stück ist für mich zwar einerseits eine einwandfreie Ergänzung zum genannten Eingangstrio, aber da zwischen "Love over six centuries" und "Mutiny" eben eine Pause ist und kein nahtloser Übergang, steht es für mich gesondert da und ist separat zu bewerten.

Wobei es sicherlich möglich gewesen wäre, einen fließenden Übergang zu schaffen. Dafür wäre es quasi prädestiniert gewesen. Aber egal, ob man es als heimliche Fortsetzung sieht oder nicht, es ist mit über neun Minuten auch so lang genug und kann für sich alleine stehen (tut es ja auch schon an anderer Stelle in diesem Fred). ;):cool:
 

Gast 1

Guest
Anders ausgedrückt: Das Stück ist für mich zwar einerseits eine einwandfreie Ergänzung zum genannten Eingangstrio, aber da zwischen "Love over six centuries" und "Mutiny" eben eine Pause ist und kein nahtloser Übergang, steht es für mich gesondert da und ist separat zu bewerten.

Wobei es sicherlich möglich gewesen wäre, einen fließenden Übergang zu schaffen. Dafür wäre es quasi prädestiniert gewesen. Aber egal, ob man es als heimliche Fortsetzung sieht oder nicht, es ist mit über neun Minuten auch so lang genug und kann für sich alleine stehen (tut es ja auch schon an anderer Stelle in diesem Fred). ;):cool:
Und auf dem ersten Livealbum, da stehts auch so rum und guckt :D
 
Ich habe gerade mal überlegt, welche Lieder bei Eloy-Auftritten aus meiner Sicht unverzichtbar wären, wenn ich darüber bestimmen könnte, was die Band auf der Bühne zu spielen hat. Chronologisch sähe das ungefähr so aus:

1. Land of no body
2. The light from deep darkness
3. Introduction / Journey into 1358 / Love over six centuries
4. Mutiny
5. Daylight
6. The bells of Notre Dame
7. Awakening / Between the times
8. The midnight fight / The victory of mental force
9. La Réveil du soleil / The dawn
10. Poseidon´s Creation
11. Decay of Logos
12. Atlantis´ Agony...
13. Astral Entrance / Master of Sensation
14. The Apocalypse
15. Pilot to Paradise
16. Giant
17. Child Migration
18. Silhouette
19. Point of no return
20. Mysterious Monolith

Damit wäre ein Eloy-Konzertabend absolut zu meiner Zufriedenheit ausgefallen. :D
 

Gast 1

Guest
Ich habe gerade mal überlegt, welche Lieder bei Eloy-Auftritten aus meiner Sicht unverzichtbar wären, wenn ich darüber bestimmen könnte, was die Band auf der Bühne zu spielen hat. Chronologisch sähe das ungefähr so aus:

1. Land of no body
2. The light from deep darkness
3. Introduction / Journey into 1358 / Love over six centuries
4. Mutiny
5. Daylight
6. The bells of Notre Dame
7. Awakening / Between the times
8. The midnight fight / The victory of mental force
9. La Réveil du soleil / The dawn
10. Poseidon´s Creation
11. Decay of Logos
12. Atlantis´ Agony...
13. Astral Entrance / Master of Sensation
14. The Apocalypse
15. Pilot to Paradise
16. Giant
17. Child Migration
18. Silhouette
19. Point of no return
20. Mysterious Monolith

Damit wäre ein Eloy-Konzertabend absolut zu meiner Zufriedenheit ausgefallen. :D
Pack doch den Beitrag in den Eloy-Thread, da findet man ihn später dann eher denk ich
 

Gast 2

Guest
Der song fehlt noch: VELVET UNDERGROUND - SISTER RAY. Von dem sackstarken Album "White Light/White/Heat", das ich auch komplett einstellen könnte.
Aber da sind auch ein paar kurze songs drauf ...


 

Gast 1

Guest
Der song fehlt noch: VELVET UNDERGROUND - SISTER RAY. Von dem sackstarken Album "White Light/White/Heat", das ich auch komplett einstellen könnte.
Aber da sind auch ein paar kurze songs drauf ...


Wenn die Velvets lang spielten, entwickelten die so einen schönen hypnotischen Sog, das mag ich sehr. Reeds Genöle und Cales Viola kommen erst dann richtig zur Geltung
 

Gast 1

Guest
Ich liebe die Coverversionen vom Manfred Mann, aber Dylan ist Dylan. So einen gibts kein zweites Mal. Und Springsteen war bis so um 1982 rum auch ein ganz ganz starker. Erst durch den "Born In The USA" Erfolg wurde die Musik dann glatter und kommerzieller.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben