Die besten Longtracks

Marifloyd

Inventar
Hurricane von Dylan war in den 70 zigern mein Dauerbrenner und ich höre diesen traurigen Song immer noch gerne. Enttäuscht bin ich allerdings von Dylans Verhalten bezüglich seiner Preisverleihung.


 

Marifloyd

Inventar
Das hab ich eigentlich von ihm erwartet muss ich sagen.
Ich habe es sofort befürchtet. Meiner Meinung nach ist so ein Preis eine unglaublich hohe Anerkennung und Würdigung seines Gesamtwerkes. da meine ich, dass Bobby da mal hätte über seinen Schatten springen können. Aber trotz dieses Ereignisses hat Herr Zimmermann einen riesigen Platz in meinem Musikkonsumentenherz eingenommen. Die neue Doppel-LP "The Real Royal Albert Hall 1966 Concert" ist auch mal wieder richtig gut!!!
 

Gast 1

Guest
Ich habe es sofort befürchtet. Meiner Meinung nach ist so ein Preis eine unglaublich hohe Anerkennung und Würdigung seines Gesamtwerkes. da meine ich, dass Bobby da mal hätte über seinen Schatten springen können. Aber trotz dieses Ereignisses hat Herr Zimmermann einen riesigen Platz in meinem Musikkonsumentenherz eingenommen. Die neue Doppel-LP "The Real Royal Albert Hall 1966 Concert" ist auch mal wieder richtig gut!!!
Die neue Doppel-CD werd ich mir erst im neuen Jahr besorgen, freu ich mich aber schon drauf. Dazu dann noch einige aus der Bootleg-Series die mir noch fehlen. Außerdem fehlen mir noch die "Fallen Angels" und die "Shadows In The Night". Ich hoffe, dass sie die mal als Digpaks oder reine Papersleeves veröffentlichen, dann würden die in die Box mit all den Alben nämlich wunderbar reinpassen, da wär noch Platz.

Ich finde auch, dass es eine hohe Anerkennung ist, aber für uns andere ist es das. Für jemanden der sich bewußt immer gern rausgezogen hat aus allem und bewusst immer gern nur sein eigenes gemacht hat, grade gegen Erwartungshaltungen, glaub ich nicht, dass es das ist. Drum hab ich das erwartet und kann es aus seiner Sicht wie man ihn halt so kennt absolut verstehen und auch gutheißen. Er wollte diese Huldigungen nie, und da blieb er eben auch jetzt konsequent. Sowas mag ich schon wenn jemand Haltung hat und dazu steht, auch wenn ichs anders machen würde.
 

Marifloyd

Inventar
"Fallen Angels" und die "Shadows In The Night"
Kennst Du die beiden Alben? Ich habe sie als Vinyl und seit ich mich hineingehört habe, gefallen mir beide richtig gut. Nachtürlich ist das, wie immer beim Musikhören, stimmungsabhängig. Wer von Frank Sinatra die Alben "In The Wee Small Hours" und "All Alone" und von Dylan das "Christmas Album" mag, wird mit den Dylan Darbietungen von "Fallen Angel" und "Shadows In The Night" kaum Probleme haben. Ich mag die drei Dylan Alben inzwischen sehr gerne.
 

Music is Live

Alter Hase
Nö, nicht uninteressant, aber ich bin kein Kritiker, ich bin Konsument.
Du stellst ja manchmal Sachen hier rein/vor... die für mich unbekannt sind.... ein/zwei/drei Worte wären oftmals hilfreich, zumal du gerne riesige Bilder postest, wo man nicht mal die Musik bequem anchecken kann.
Konsumenten sind wir alle hier und doch ist es erlaubt seine eigene Meinung Kund zu tun, was nichts mit Kritik (pro/contra) zu tun hat.
Doch ich habe hier vieles kennengelernt, weil ein Statement anderer mir Neugierde brachte. (Beispiel: die ganzen Vorstellungen im NWOBHM Thread von LaSiMiDu... und auch von Toni habe ich vieles entdeckt, was mir entgangen wäre... )

... und speziell für mich, scheint dein eigener Musikgeschmack nicht all zu weit von meinem entfernt zu sein.... ;)

nur mal so nebenbei bemerkt..... :)
 

Music is Live

Alter Hase
The Tangent, das "Baby" von Andy Tillison.... diesen Song habe ich auch erst bei YouTube kennengelernt und gefunden, leider ist mein gesuchter (Morning Journey & Arrival) nicht zu finden, daher biete ich diesen als guten Ersatz an. :)
Mir macht er jedenfalls gerade Spass, soviel, dass ich ihn mir wohl auch zulegen werde.

Edit: der Film ist recht sozialkritisch, ganz nach meinem Geschmack, anschauen lohnt sich!!

A Few Steps Down The Wrong Road
 
Zuletzt bearbeitet:

nixe

Inventar
Du stellst ja manchmal Sachen hier rein/vor... die für mich unbekannt sind.... ein/zwei/drei Worte wären oftmals hilfreich, zumal du gerne riesige Bilder postest, wo man nicht mal die Musik bequem anchecken kann.
Konsumenten sind wir alle hier und doch ist es erlaubt seine eigene Meinung Kund zu tun, was nichts mit Kritik (pro/contra) zu tun hat.
Doch ich habe hier vieles kennengelernt, weil ein Statement anderer mir Neugierde brachte. (Beispiel: die ganzen Vorstellungen im NWOBHM Thread von LaSiMiDu... und auch von Toni habe ich vieles entdeckt, was mir entgangen wäre... )
... und speziell für mich, scheint dein eigener Musikgeschmack nicht all zu weit von meinem entfernt zu sein.... ;)
nur mal so nebenbei bemerkt..... :)
OK, mal sehen, was wird!
 

toni

Alter Hase
es ist ev. unglücklich wenn man 3 Titel eines Interpreten gleichzeitig reinstellt.
das habe ich bei ihm getan und vermute das dieser Titel ev. etwas unterging .
daher bringe ich ihn hier nochmals oder habe ich mich doch geirrt.

 

Gast 1

Guest
Kennst Du die beiden Alben? Ich habe sie als Vinyl und seit ich mich hineingehört habe, gefallen mir beide richtig gut. Nachtürlich ist das, wie immer beim Musikhören, stimmungsabhängig. Wer von Frank Sinatra die Alben "In The Wee Small Hours" und "All Alone" und von Dylan das "Christmas Album" mag, wird mit den Dylan Darbietungen von "Fallen Angel" und "Shadows In The Night" kaum Probleme haben. Ich mag die drei Dylan Alben inzwischen sehr gerne.
In die zwei Dylan-Alben hab ich bisher nur reingehört, aber die "Christmas In The Heart" mag ich und Frank Sinatra auch und da dachte ich mir schon, dass mir das gefallen wird. Sind halt ein wenig anders, aber das gehört bei Dylan ja immer mal zum Programm. Außerdem gefällt mir, dass sie bei "Shadows In The Night" ein altes Blue Note Cover genommen und quasi gecovert haben.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben