Die besten Longtracks

Gast 1

Guest
von John Peel entdeckt, trotzdem haben sie es nie geschafft. Hinterliessen unter dem Bandnamen "The Way We Live" und unter dem Bandnamen Tractor zwei sehr schöne Alben. Die "Overture" muß hier rein.

 

passionplayer

Aktives Mitglied
Da ja so 7 Minuten Stücke hier auch als Longtrack durchgehen, pack ich dieses geile Ding von Titanic hier auch rein

Ein wirklich großartiges Stück Musik. Leider haben "Titanic" nichts mehr adäquates nachgelegt. In den frühen 70ern gab es noch die "Santana" Rip-offs "Sultana" und "Macumba", die in vielen Diskotheken für volle Tanzflächen sorgten.
 

Gast 2

Guest
Warum auch nicht mal HERBIE MANN mit 2 songs seines genialen Albums "MEMPHIS UNDERGROUND" (mit Larry Coryell und Sonny Sharrock an den Gitarren; dazu Roy Ayers
am Vibraphon nebst einer Anzahl weiterer hervorragender Musiker:



 

Gast 1

Guest
Nein, natürlich nicht, allerdings sehe ich so etwas mit gemischten Gefühlen. Nach dem Motto: Besser gut abgekupfert, als schlecht etwas eigenes gemacht.
Für mich hat niemand ein Recht auf bestimmte Musik. Irgendeiner muß ja immer der erste sein der etwas komponiert oder einen Stil erfindet, aber danach gehört der allen meiner Meinung nach. Sonst dürfte ja niemand mehr irgendwas da machen weil ja jemand vor ihm da war. "Abgekupfert" isses für mich wenns ein Stück 1:1 nachspielen und dann als ihr eigenens ausgeben, aber das ist ja bei Titanic nicht der Fall. Sie haben halt einfach auch ein paar Latin-Rock Stücke eingespielt.
 
hatte ich gar nimmer so genau im Ohr, richtig gut warens da noch. Sogar mit Wah-Wah Pedal spielt er da. Noch weit weg von den 80ern die Burschen

Ich finde die beiden ersten Def Leppard-Scheiben unschlagbar, insbesondere "On through the night". Und die dritte, "Pyromania", immerhin noch absolut gut.

Danach haben sie dann aber leider massiv abgebaut aus meiner Sicht. Zwar hatten sie dann richtig Erfolg, aber ich konnte mit diesem aufgeblasenen,künstlich klingenden Pop Metal-Zeug überhaupt nichts mehr anfangen
 

Gast 1

Guest
ich konnte mit diesem aufgeblasenen,künstlich klingenden Pop Metal-Zeug überhaupt nichts mehr anfangen
Ging mir genauso. Mutt Lange - die Pest als Produzent. Haut überall seinen Klumpatsch-Plastik Sound drauf. Half auch Foreigner zu killen äh berühmt zu machen natürlich.

Hab den Vivian Campbell mal interviewen dürfen, der war supernett. Steht privat auf alten Soul aus den 60ern und auf Rory Gallagher. Und der Phil Collen stand, laut Aussage einer Freundin, die den interviewt hatte, auch nicht auf das Pop-Zeugs. Die machten das wohl schlichtweg weils wahnsinnig Kohle brachte damals. Schade sowas. Geld ist wichtig, keine Frage, aber wenn ich dafür dauernd was mache, dass mir eigentlich gar nicht taugt und dazu meine Leidenschaft für Musik vergewaltige...also ich weiß nicht, meins wärs nicht.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben