Der Weltraum... unendliche Weiten...

Interessante Sache?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    12
Weiter geht es. Doombringer wäre mal wieder an der Reihe. Viel Spass;)
Danke mein ''humorloser' (?) Westfalengrobi.

Vermilia ist eine finnische Künstlerin die mit Ruska
im diesem September ihr zweites Album vorgelegt hat.
Hmm...nach dem perkussiven Intro tippe ich mal auf
Folk/Pagan-Metal der Sorte Agalloch oder Ulver.
Die Lady macht ihre Sache recht gut .
Mit seinem repetitiven Chorus passt der Track ideal
für eine Beschwörung. Wäre man gehässig , könnte
man auch sagen :Der Song plätschert so dahin , teilweise
unterbrochen von ( gezügeltem ) Klischeeriffs und Drums.
Ich möchte dieser Art von Musik nicht ihre Berechtigung absprechen ,
persönlich konnte ich mit dieser Mittelalter/Folk/Pagan-Sache
noch nie etwas anfangen. Sicherlich wissen wahre Fans dises Genres
Vermilia zu schätzen Ihnen sei der Spass gegönnt.
Rating 5 von 10 .

Mit dem nächsten Song werden wohl die Grenzen
der Toleranz arg gedehnt. So f****** what :
Next up @JesterD.
(this is not for the faint-hearted , so beware....)

 
Danke mein ''humorloser' (?) Westfalengrobi.

Vermilia ist eine finnische Künstlerin die mit Ruska
im diesem September ihr zweites Album vorgelegt hat.
Hmm...nach dem perkussiven Intro tippe ich mal auf
Folk/Pagan-Metal der Sorte Agalloch oder Ulver.
Die Lady macht ihre Sache recht gut .
Mit seinem repetitiven Chorus passt der Track ideal
für eine Beschwörung. Wäre man gehässig , könnte
man auch sagen :Der Song plätschert so dahin , teilweise
unterbrochen von ( gezügeltem ) Klischeeriffs und Drums.
Ich möchte dieser Art von Musik nicht ihre Berechtigung absprechen ,
persönlich konnte ich mit dieser Mittelalter/Folk/Pagan-Sache
noch nie etwas anfangen. Sicherlich wissen wahre Fans dises Genres
Vermilia zu schätzen Ihnen sei der Spass gegönnt.
Rating 5 von 10 .

Mit dem nächsten Song werden wohl die Grenzen
der Toleranz arg gedehnt. So f****** what :
Next up @JesterD.
(this is not for the faint-hearted , so beware....)


Skinny Puppy. Da bin ich aber froh keine Bewertung zu schreiben. Mein lieber Scholli, da geht's aber ganz schön schmierig ab.
 
Danke mein ''humorloser' (?) Westfalengrobi.

Vermilia ist eine finnische Künstlerin die mit Ruska
im diesem September ihr zweites Album vorgelegt hat.
Hmm...nach dem perkussiven Intro tippe ich mal auf
Folk/Pagan-Metal der Sorte Agalloch oder Ulver.
Die Lady macht ihre Sache recht gut .
Mit seinem repetitiven Chorus passt der Track ideal
für eine Beschwörung. Wäre man gehässig , könnte
man auch sagen :Der Song plätschert so dahin , teilweise
unterbrochen von ( gezügeltem ) Klischeeriffs und Drums.
Ich möchte dieser Art von Musik nicht ihre Berechtigung absprechen ,
persönlich konnte ich mit dieser Mittelalter/Folk/Pagan-Sache
noch nie etwas anfangen. Sicherlich wissen wahre Fans dises Genres
Vermilia zu schätzen Ihnen sei der Spass gegönnt.
Rating 5 von 10 .

Mit dem nächsten Song werden wohl die Grenzen
der Toleranz arg gedehnt. So f****** what :
Next up @JesterD.
(this is not for the faint-hearted , so beware....)

Kleiner Tipp. Evtl. hörst du das ganze Album! Heißt ebenfalls Ruska. Könnte dein Urteil etwas abmildern!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oh ja.....ich auch. :D

Wiki meint: "Im Februar 2014 forderte die Band von den USA 666.000 Dollar als Tantiemen, weil ihre Musik angeblich bei der Folter von Guantánamo-Gefangenen eingesetzt wurde. Dass mit der Musik der Band die Gefangenen von Guantánamo gefoltert werden, wird auch in dem Roman Die Zeit der Ruhelosen von Karine Tuil erwähnt."
 
Danke mein ''humorloser' (?) Westfalengrobi.

Vermilia ist eine finnische Künstlerin die mit Ruska
im diesem September ihr zweites Album vorgelegt hat.
Hmm...nach dem perkussiven Intro tippe ich mal auf
Folk/Pagan-Metal der Sorte Agalloch oder Ulver.
Die Lady macht ihre Sache recht gut .
Mit seinem repetitiven Chorus passt der Track ideal
für eine Beschwörung. Wäre man gehässig , könnte
man auch sagen :Der Song plätschert so dahin , teilweise
unterbrochen von ( gezügeltem ) Klischeeriffs und Drums.
Ich möchte dieser Art von Musik nicht ihre Berechtigung absprechen ,
persönlich konnte ich mit dieser Mittelalter/Folk/Pagan-Sache
noch nie etwas anfangen. Sicherlich wissen wahre Fans dises Genres
Vermilia zu schätzen Ihnen sei der Spass gegönnt.
Rating 5 von 10 .

Mit dem nächsten Song werden wohl die Grenzen
der Toleranz arg gedehnt. So f****** what :
Next up @JesterD.
(this is not for the faint-hearted , so beware....)

Hast du extra eines der harmlosen, leicht zugänglichen, Stücke ausgesucht? ;)
 
Kleiner Tipp. Evtl. hörst du das ganze Album! Heißt ebenfalls Ruska. Könnte dein Urteil etwas abmildern!
Hab ich komplett gehört. Ich hab den Song ja
nicht verrissen. (5 von 10 ) Das Album ist auch
gut gemacht ( 6 von 10 ) . Aber halt nicht so
ganz überzeugend für mich. ;)
Skinny Puppy. Da bin ich aber froh keine Bewertung zu schreiben. Mein lieber Scholli, da geht's aber ganz schön schmierig ab.
Ich hatte Dich eigentlich auf der Liste...
Wollte es Dir aber dann doch nicht antun .:)
Ich wollte eigentlich mit dem ''sauber und geleckten 80er
Synthie-Pop -Klischee '' aufräumen.
Skinny Puppy sind/waren immer ein scmutziges , klebriges
intensives Live-Erlebnis ( für die , die in der ersten Reihen standen)
Auch die Lyrics waren immer anspruchsvoll : Tierversuche ; Politik ;
Drogensucht ; Schizophrenie ; Depression...
Eine mit Nichts zu vergleichliche Band ( Ich weiss : Lobhudelei...):D
 
Leider muss ich mich aus diesem Thread verabschieden. Drei Hunde ziehen am Mittwoch bei uns ein.
Bei den beiden Jungen wollen wir es mal mit etwas Erziehung probieren, was allerdings nicht heißt, dass sie nicht bei mir im Bett pennen dürfen. Das ältere Mädel ist darüber hinaus an Krebs erkrankt und benötigt, auf dem Lebensweg, der noch bleibt, viel Zuwendung.
Ganz nebenbei habe ich vor, die Geschichte dieser Hunde und in Teilen die Geschichte der Hunde die bereits bei uns gelebt haben, nieder zu schreiben. Alles mit einem hohen Zeitfaktor verbunden und so muss ich an anderer Stelle, also hier, etwas kürzer treten.
Bitte um Verständnis und gebe bekannt, wenn sich die Situation wieder geändert hart.
 
Leider muss ich mich aus diesem Thread verabschieden. Drei Hunde ziehen am Mittwoch bei uns ein.
Bei den beiden Jungen wollen wir es mal mit etwas Erziehung probieren, was allerdings nicht heißt, dass sie nicht bei mir im Bett pennen dürfen. Das ältere Mädel ist darüber hinaus an Krebs erkrankt und benötigt, auf dem Lebensweg, der noch bleibt, viel Zuwendung.
Ganz nebenbei habe ich vor, die Geschichte dieser Hunde und in Teilen die Geschichte der Hunde die bereits bei uns gelebt haben, nieder zu schreiben. Alles mit einem hohen Zeitfaktor verbunden und so muss ich an anderer Stelle, also hier, etwas kürzer treten.
Bitte um Verständnis und gebe bekannt, wenn sich die Situation wieder geändert hart.
Klar! Evtl. wird es ja eine druckreife Hundegeschichte :rolleyes:
 
Leider muss ich mich aus diesem Thread verabschieden. Drei Hunde ziehen am Mittwoch bei uns ein.
Bei den beiden Jungen wollen wir es mal mit etwas Erziehung probieren, was allerdings nicht heißt, dass sie nicht bei mir im Bett pennen dürfen. Das ältere Mädel ist darüber hinaus an Krebs erkrankt und benötigt, auf dem Lebensweg, der noch bleibt, viel Zuwendung.
Ganz nebenbei habe ich vor, die Geschichte dieser Hunde und in Teilen die Geschichte der Hunde die bereits bei uns gelebt haben, nieder zu schreiben. Alles mit einem hohen Zeitfaktor verbunden und so muss ich an anderer Stelle, also hier, etwas kürzer treten.
Bitte um Verständnis und gebe bekannt, wenn sich die Situation wieder geändert hart.
Sei nicht zuuu streng mit den Hunden
 
Leider muss ich mich aus diesem Thread verabschieden. Drei Hunde ziehen am Mittwoch bei uns ein.
Bei den beiden Jungen wollen wir es mal mit etwas Erziehung probieren, was allerdings nicht heißt, dass sie nicht bei mir im Bett pennen dürfen. Das ältere Mädel ist darüber hinaus an Krebs erkrankt und benötigt, auf dem Lebensweg, der noch bleibt, viel Zuwendung.
Ganz nebenbei habe ich vor, die Geschichte dieser Hunde und in Teilen die Geschichte der Hunde die bereits bei uns gelebt haben, nieder zu schreiben. Alles mit einem hohen Zeitfaktor verbunden und so muss ich an anderer Stelle, also hier, etwas kürzer treten.
Bitte um Verständnis und gebe bekannt, wenn sich die Situation wieder geändert hart.
Viel Spaß mit den JungTieren & schönen LebensAbend für die Dame!
 
Sei nicht zuuu streng mit den Hunden
Wirklich nicht, Paul und Matty hatten mich stets gut im Griff, doch Minze, die jetzt zu uns kommt, hat es faustdick hinter den Ohren und in Quax, ein pfeilschneller Rüde, hat wohl auch etwas Kampfhund in sich. Bei dieser Kombination bietet sich ein wenig Erziehung an. Merle, ein altes Mädel, brauch hingegen von morgens bis abends Streicheleinheiten.
Viel Spaß mit den JungTieren & schönen LebensAbend für die Dame!
Demnächst gibt es mal ein paar Fotos....
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben