Der Weltraum....unendliche Weiten......

Interessante Sache?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    12

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Trachtet am ersten nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch solches alles zufallen. Matthäus 6:33
Hm, wie wahrscheinlich ist es, dass eine Band sich nach einem Zitat aus der Bibel benennt? Oder ist es realistischer anzunehmen, dass die Franzosen morgens um 6:33 beschlossen hatten, gemeinsam zu musizieren?
Nichts genaues weiß man nicht! Der mir zugedachte Titel gefällt erstmal durch die visuelle Darstellung. Bedrohlich sakrale Klänge die in eine bunt getauchte Fritz Lang Silhouette(Metropolis) überleiten, sind dann der kurze Moment vorm Chaos.
6:33 ist eine französische Progressive- und Avantgarde-Metal-Band aus Paris, die 2010 gegründet wurde.
Ganz ehrlich? Mir reicht dieser eine Titel! Eine wirre Mischung aus Versatzstücken, die beim Metalcore zu finden sind, aber auch die musikalische Welt von Devin Townsend auf den Kopf stellen. Immer feste druff, ohne Sinn und Verstand. Den ich nach gut 8 Minuten fast verloren hätte.
 

Georg

Alter Hase
Der nächste Titel ist für Georg
Charlotte Wessels - Soft Revolution
"I call for soft revolution instead of a war with lullubies for battle cries" hätte die Charlotte mal vor 30 Jahren singen sollen, als der Jugoslawien Krieg begann und 10 Jahre später mit zwischen 150.000 und 200.000 Toten, etwa 2,5 Millionen Menschen die ins Ausland flohen, weitere 2 Millionen Menschen, die innerhalb ihrer Herkunftsländer vertrieben wurden, endete.
Nein, da war die Charlotte erst 3 oder 4 Jahre alt, diese Aufgabe hätte die UNO und die EU übernehmen müssen, statt vorschnell Teilrepubliken als Souverän anzuerkennen.
Die Musik ist so aus dem Easy-Listening-Bereich, nicht sonderlich kompliziert, eigentlich langweilig.
Tja und die Charlotte? Doch, als ich mir das das erste Mal angehört habe, dachte ich mir, vielleicht ist das eine deiner Töchter, die da im "Pader-Studio" Tonaufnahmen für die Hochzeitsparty macht.
Ich habe es jetzt 4x gehört, tut mir leid Grobi, es geht nicht rein in mein Ohr...na..ja ich habe mich inzwischen beruhigt, so dass ich auf "Ausdrücke" bei der Gesangesbeschreibung verzichte :cool:
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
"I call for soft revolution instead of a war with lullubies for battle cries" hätte die Charlotte mal vor 30 Jahren singen sollen, als der Jugoslawien Krieg begann und 10 Jahre später mit zwischen 150.000 und 200.000 Toten, etwa 2,5 Millionen Menschen die ins Ausland flohen, weitere 2 Millionen Menschen, die innerhalb ihrer Herkunftsländer vertrieben wurden, endete.
Nein, da war die Charlotte erst 3 oder 4 Jahre alt, diese Aufgabe hätte die UNO und die EU übernehmen müssen, statt vorschnell Teilrepubliken als Souverän anzuerkennen.
Die Musik ist so aus dem Easy-Listening-Bereich, nicht sonderlich kompliziert, eigentlich langweilig.
Tja und die Charlotte? Doch, als ich mir das das erste Mal angehört habe, dachte ich mir, vielleicht ist das eine deiner Töchter, die da im "Pader-Studio" Tonaufnahmen für die Hochzeitsparty macht.
Ich habe es jetzt 4x gehört, tut mir leid Grobi, es geht nicht rein in mein Ohr...na..ja ich habe mich inzwischen beruhigt, so dass ich auf "Ausdrücke" bei der Gesangesbeschreibung verzichte :cool:
Deine Meinung ist mir wichtig. Ist nicht deine Welt, in Ordnung. Meine Töchter singen übrigens im Chor.
 

Jester.D

Alter Hase
Ganz ehrlich? Mir reicht dieser eine Titel! Eine wirre Mischung aus Versatzstücken, die beim Metalcore zu finden sind, aber auch die musikalische Welt von Devin Townsend auf den Kopf stellen. Immer feste druff, ohne Sinn und Verstand. Den ich nach gut 8 Minuten fast verloren hätte.
Okay, ich hoffe, dass es dir trotzdem noch gut geht? ;)

Die CD von der der Song stammt (ist die einzige die ich habe, durch Zufall entdeckt) offenbarte sich mir als musikalische Wundertüte - oftmals wechseln Stil, Rhythmus, Takt... mehrfach innerhalb eines Songs. Das muss ich nicht immer haben, aber es klingt ulkigerweise insgesamt so dermaßen stimmig, dass ich immer wieder verblüfft bin.

Expect the unexpected - mag ich immer wieder mal. Ich gestehe, dass ich auch bei ganz simplen Mainstream-Melodien schwach werden kann, aber genauso oft hoffe ich auf und genieße das Unerwartbare in einer Musik.

So, nun bin ich auf Georgs Nominierung bzw. den Song dazu gespannt.
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Okay, ich hoffe, dass es dir trotzdem noch gut geht? ;)

Die CD von der der Song stammt (ist die einzige die ich habe, durch Zufall entdeckt) offenbarte sich mir als musikalische Wundertüte - oftmals wechseln Stil, Rhythmus, Takt... mehrfach innerhalb eines Songs. Das muss ich nicht immer haben, aber es klingt ulkigerweise insgesamt so dermaßen stimmig, dass ich immer wieder verblüfft bin.

Expect the unexpected - mag ich immer wieder mal. Ich gestehe, dass ich auch bei ganz simplen Mainstream-Melodien schwach werden kann, aber genauso oft hoffe ich auf und genieße das Unerwartbare in einer Musik.

So, nun bin ich auf Georgs Nominierung bzw. den Song dazu gespannt.
Es ist ein Album, dass mich selber verwundert hat. Delain als Band war mir relativ schnuppe, aber die Vorabrezension bei ",Musik Reviews" hatte mich neugierig gemacht. Meine persönlichen musikalischen Vorlieben sind ja eher gegensätzlich zum Album, aber wie du geschrieben hattest, ist das Unerwartete der Reiz bei jedem Titel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Georg

Alter Hase
Es ist ein Album, dass mich selber verwundert hat. Delain als Band war mir relativ schnuppe, aber die Vorabrezension bei ",Musik Reviews" hatte mich neugierig gemacht. Meine persönlichen musikalischen Vorlieben sind ja eher gegensätzlich zum Album, aber wie du geschrieben hattest, ist das Unerwartete der Reiz bei jedem Titel.
5 von 10 Punkten bei metal.de:
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase

DerGrobeWestfale

Alter Hase
"I call for soft revolution instead of a war with lullubies for battle cries" hätte die Charlotte mal vor 30 Jahren singen sollen, als der Jugoslawien Krieg begann und 10 Jahre später mit zwischen 150.000 und 200.000 Toten, etwa 2,5 Millionen Menschen die ins Ausland flohen, weitere 2 Millionen Menschen, die innerhalb ihrer Herkunftsländer vertrieben wurden, endete.
Nein, da war die Charlotte erst 3 oder 4 Jahre alt, diese Aufgabe hätte die UNO und die EU übernehmen müssen, statt vorschnell Teilrepubliken als Souverän anzuerkennen.
Die Musik ist so aus dem Easy-Listening-Bereich, nicht sonderlich kompliziert, eigentlich langweilig.
Tja und die Charlotte? Doch, als ich mir das das erste Mal angehört habe, dachte ich mir, vielleicht ist das eine deiner Töchter, die da im "Pader-Studio" Tonaufnahmen für die Hochzeitsparty macht.
Ich habe es jetzt 4x gehört, tut mir leid Grobi, es geht nicht rein in mein Ohr...na..ja ich habe mich inzwischen beruhigt, so dass ich auf "Ausdrücke" bei der Gesangesbeschreibung verzichte :cool:
Ist mir gerade aufgefallen. Um 3:48 träume ich noch von ABBA und schreibe keine Kurzrezensionen.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben