Der Weltraum....unendliche Weiten......

Interessante Sache?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    12
Endlich meine Meinung zum Titel von Eric Johanson

Scharlett Johanson sieht zwar besser aus, aber Gitarre spielen kann der Maestro besser. Im übergroßen Schatten den Joe Bonamassa wirft, sind die meisten(wenn nicht alle) anderen Musiker*innen die das Feld "Blues Rock" beackern nur ein Schatten. Schade eigentlich! Eric Johanson zählt zu der Phalanx der vielfach unerhörten, die nicht nur im Bereich Blues/Rock ihre Anhängerschaft gewinnen sollten. Während ich das hier schreibe, habe ich das ganze Album aus dem die Hörprobe stammt, komplett durchgehört. Neben dem genannten Beispiel fällt auf, dass Eric Johanson nicht der beste aller Sangeskünstler ist, was die Musik betrifft eher dezent als Kraftmeierisch agiert. "Down to the bottom" gefällt mit einer Mischung aus George Thorogood und Verneigung vor Stevie Ray Vaughn.
Danke für den Tipp!
 
Hoffentlich war es nur "reines Regenwasser"....; na...ja CDs im Keller, hmmm, nee ich schreibe da jetzt keine "Spitze", dafür ist das Thema doch zu ärgerlich um dich damit noch zusätzlich zu ärgern...
Die Silberlinge sind soweit möglich im Regal. Als kein Platz mehr war, ab in den Karton. Hätte meine Tochter nicht geheiratet und die obere Wohnung beanspruchte und hier unten alles komplett neugestaltet wurde, der Platz im Büro zu knapp war , blieb nur der Keller. Deswegen, irgendwelche spitzen Kommentare hätte ich vertragen. Es sind immer noch gut 2000 CDs und die verhöker ich demnächst.
 

Georg

Alter Hase
Die Silberlinge sind soweit möglich im Regal. Als kein Platz mehr war, ab in den Karton. Hätte meine Tochter nicht geheiratet und die obere Wohnung beanspruchte und hier unten alles komplett neugestaltet wurde, der Platz im Büro zu knapp war , blieb nur der Keller. Deswegen, irgendwelche spitzen Kommentare hätte ich vertragen. Es sind immer noch gut 2000 CDs und die verhöker ich demnächst.
Dann sind die offensichtlich nicht nass geworden, eine CD mit aufgequollenen Booklet würdest du wahrscheinlich nur schwer loswerden.
"Spitzenmäßig" wollte ich mir natürlich was böses über deine Keller-ABBA-CDs ausdenken... ;)
 
Dann sind die offensichtlich nicht nass geworden, eine CD mit aufgequollenen Booklet würdest du wahrscheinlich nur schwer loswerden.
"Spitzenmäßig" wollte ich mir natürlich was böses über deine Keller-ABBA-CDs ausdenken... ;)
Ach, Georg.
was stört es einen Paderborner wenn ihn ein Nordhesse anheult :D Ernsthaft, so wie ich gepackt habe, sind unten das was als "Bodensatz" bezeichnet wird. Außerdem setze ich immer mehr auf Stream/Download. Nicht das die junge Generation sagt, das der etwas ältere Herr keine Ahnung von der Neuzeit hat.
 

Alexboy

Aktives Mitglied
Endlich meine Meinung zum Titel von Eric Johanson

Scharlett Johanson sieht zwar besser aus, aber Gitarre spielen kann der Maestro besser. Im übergroßen Schatten den Joe Bonamassa wirft, sind die meisten(wenn nicht alle) anderen Musiker*innen die das Feld "Blues Rock" beackern nur ein Schatten. Schade eigentlich! Eric Johanson zählt zu der Phalanx der vielfach unerhörten, die nicht nur im Bereich Blues/Rock ihre Anhängerschaft gewinnen sollten. Während ich das hier schreibe, habe ich das ganze Album aus dem die Hörprobe stammt, komplett durchgehört. Neben dem genannten Beispiel fällt auf, dass Eric Johanson nicht der beste aller Sangeskünstler ist, was die Musik betrifft eher dezent als Kraftmeierisch agiert. "Down to the bottom" gefällt mit einer Mischung aus George Thorogood und Verneigung vor Stevie Ray Vaughn.
Danke für den Tipp!
Und?
Der Staffellauf?
Wann geht es weiter?;)
 

Das aktuelle Magazin

Oben