Dein Song des Tages

Udo Lindenberg - Odyssee (1983)


Odyssee
Udo Lindenberg

Kapitäne und Offiziere
Und Millionen blinde Passagiere
Treffen sich zur blauen Stunde
Valijumcocktails werden serviert
Der Kompass klemmt, die Navigatoren
Haben schon längst die Richtung verloren
Die Nacht ist Schwarz, der Nebel so dicht
Und schon seit Jahren kein Land in Sicht
Das ist die Odyssee, Odyssee und keiner weiß, wohin die Reise geht
Odyssee, Odyssee weil der Wahnsinn am Steuer steht
Auf kugelsicheren Kommandobrücken
Kranke alte Männer an eisernen Krücken
Sitzen am Spieltisch, gierig und fett
Spielen American-Poker und Russisch-Roulett
Wir sind auf Odyssee, Odyssee und keiner weiß, wohin die Reise geht
Odyssee, Odyssee weil der Wahnsinn am Steuer steht
Und Kinder starren von der Reeling auf das Abendrot am Horizont
Und sie haben Angst vor der ewigen Nacht,
Dass die Sonne morgen früh nicht wiederkommt
Odyssee, Odyssee und keiner weiß, wohin die Reise geht
 
Habe mir heute Morgen mal wieder einiges von Bob Dylan angehört. Obwohl ich so einige Alben von "His Bobness" im Regal stehen habe, höre ich ihn recht selten. Heute Morgen hat er mich aber mal wieder so richtig gepackt.
Deshalb soll mein Song des Tages heute von ihm kommen.

 
Habe das Album heute sowas von genossen… das hier ist defintiv hörbar. Wie ich im Death-Thread schon geschrieben habe, ist das ganz große Prog / Artrock Kunst!!!! Das Konzeptalbum vereint indes alles. Lange geschwoft, voilá ;)

Hatte es gelesen, Jetzt muß sich das nur noch der alte Sack auch mal merken, damit er & ich, also wir mal lauschen tun!
Drück mir die Daumen! Im Moment läuft Spezial Radio! also wieder keine Zeit...
 
Es hat sich heute erfreulicherweise abgekühlt. Und wieder regnet es. Deshalb soll mein Song mal wieder mein Song des Tages mit Regen zu tun haben und wie wie ich finde kein schlechter.

Srevie Nicks
Album: Bella Donna
Titel: Outside The Rain
Erscheinungsjahr: 1981

 
Wer viel hört, der überhört natürlich leider auch manchmal etwas. Blöderweise hat man die Menschheit ja auf Multitasking eingestellt und es gibt kaum noch jemand, der nur Musik laufen hat und sich ausschließlich dem Genuss dieser hingibt. Ohne Handy, ohne Internet, ohne TV, ohne Zeitung etc.

So bin ich gestern beim Hören von Holger Biege endlich wieder auf jenen Song gestoßen, dessen Text ich schon oft nebenher gehört hatte, aber irgendwie nicht wirklich aufgenommen habe/hatte. Shame on me. Hört/schaut selbst -
mein Lied des Tages.


Reichtum der Welt - Holger Biege

Groß ist der Reichtum der Welt - heute noch.
Und unsere Erde bleibt unser Stern.
Wenn auch die Menschheit heute schon nach andern Sternen greift,
Bleibt die Erde der eine Stern,
Wo alles wächst und reift.

Gibt es den Reichtum der Welt - morgen noch?
Oder ist vieles davon schon hin?

Die Luft, die uns erst leben läßt,
Hüllt den Erdball ein.
Soll für alle die nach uns kommen,
Sie schon vergiftet sein?

Gibt es den Reichtum der Welt
Morgen noch?
Oder ist vieles davon schon hin?

Das Land und auch die Ozeane können sich nicht wehr'n.
Ihre Schätze soll'n Späteren auch so wie uns gehörn.

Gehört der Reichtum der Welt - allen schon?
Oder bleibt vielen nicht viel versagt?


Text: Fred Gertz
 
Mein heutiger Song des Tages.
Ein wunderschöner Song und ein prima Text von Jamie Cullum.

IF I RULED THE WORLD


Wenn ich die Welt regieren würde,
wäre jeder Tag der erste Tag des Frühlings.
Jedes Herz hätte ein neues Lied zu singen,
Und wir würden von der Freude singen, die jeder Morgen bringen würde.
Wenn ich die Welt regieren würde,
wäre jeder Mensch so frei wie ein Vogel.
Jede Stimme wäre eine Stimme, die gehört wird,
Nehmt mein Wort, wir würden jeden Tag schätzen, der kommt.
Meine Welt wäre ein wunderschöner Ort
Wo wir so wunderbare Träume weben würden.
Meine Welt würde ein Lächeln auf ihrem Gesicht tragen,
wie der Mann und der Mond, wenn der Mond strahlt.
Wenn ich die Welt regieren würde,
würde jeder Mann sehen, dass die Welt sein Freund ist. Ja
Es gäbe ein Glück, das kein Mensch beenden könnte,
Nein mein Freund, nicht wenn ich die Welt regiere.
Jede Hand würde hochgehalten werden,
Es gäbe Sonnenschein in jedermanns Himmel.
Wenn der Tag jemals anbricht,
werde ich die Welt regieren.
Jede Hand würde hochgehalten werden,
Jeder Stern würde an jedermanns Himmel leuchten.
Wenn der Tag jemals anbrechen würde,
werde ich die Welt regieren.
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben