Dein Album des Monats

Fenimore

Aktives Mitglied
Nachdem Motorpsycho im September mein Album des Monats wurden, würde ich das Album am liebsten erneut auf Platz 1 setzen. Lief auch am häufigsten. Der Oktober war ein starker Monat: Fish, Gazpacho, Wobbler, Crippled Black Phoenix. Am liebsten alle 4.
 

Jester1969

Mitglied
Nachdem Motorpsycho im September mein Album des Monats wurden, würde ich das Album am liebsten erneut auf Platz 1 setzen. Lief auch am häufigsten. Der Oktober war ein starker Monat: Fish, Gazpacho, Wobbler, Crippled Black Phoenix. Am liebsten alle 4.
Interessant. Du fandest die alle gleich stark oder hast sie nur gleich häufig gehört?
Bei mir wäre das folgendermaßen:
Gazpacho kämpft im nächsten Monat um Platz 1 - wächst.
Fish kämpft auch mit. Sehr gutes Alterswerk.
Crippled Black Phoenix bin ich eher etwas enttäuscht, hatte wohl größere Erwartungen. Trotzdem gut.
Motorpsycho muss ich noch ein paar mal hören kommt aber sicher nicht an die ersten beiden ran.
Wobbler hab ich erst 2 mal gehört, wird es aber Stand jetzt eher auch nicht an die ersten beiden schaffen.
 

Kieran White

Aktives Mitglied

Das Album hier habe ich wirklich erst vor kurzem das erste mal gehört und höre es immer wieder.
Eine fantastische Melange von Rock, Jazz , Jam und ein wenig Prog. Einfach der Wahnsinn. Nicht zu verwechseln mit einer deutschen Band gleichen Namens. Wer Vanilla Fudge mag, mag auch TOUCH.


A1We Feel Fine
4:33
A2Friendly Birds
4:50
A3Miss Teach
3:22
A4The Spiritual Death Of Howard Greer
9:31
B1Down At Circes Place
3:52
B2Alesha And Ohers
3:05
B3Seventy-Five
10:58
 

Fenimore

Aktives Mitglied
Interessant. Du fandest die alle gleich stark oder hast sie nur gleich häufig gehört?
Bei mir wäre das folgendermaßen:
Gazpacho kämpft im nächsten Monat um Platz 1 - wächst.
Fish kämpft auch mit. Sehr gutes Alterswerk.
Crippled Black Phoenix bin ich eher etwas enttäuscht, hatte wohl größere Erwartungen. Trotzdem gut.
Motorpsycho muss ich noch ein paar mal hören kommt aber sicher nicht an die ersten beiden ran.
Wobbler hab ich erst 2 mal gehört, wird es aber Stand jetzt eher auch nicht an die ersten beiden schaffen.
Aus diesen Alben (Motorpsycho natürlich außen vor, war schon im September meine Nr.1) fällt es mir schwer einen Favoriten auszusuchen.
Gazpacho sehr homogen, mit zwei extrem guten Longtracks.
Fish würde es alleine schon als Anerkennung seiner Lebensleistung verdienen. Das Album ist auch überraschend gut.
CBP finde ich stark, alleine durch die Themen welche Justin Greaves anspricht. Und die wechselnden Vocalisten fallen nicht negativ auf.
Wobbler wird es vermutlich schlussendlich werden. Bin ein Mellotron-Junkie. Hinzukommt, dass es mich ärgert, dass Wobbler im aktuellen Heft trotz deutlich höherer Beurteilung durch alle Rezensenten nicht Album des Monats wurde.

Also, ein Mann - ein Wort.

Oktober 2020 Album des Monats Wobbler Dwellers of the Deep
 

Marifloyd

Inventar
Mein Album des Monat Oktober:
Die Wahl in diesem Monat fällt mir absolut schwer. Es gab zu viele Spitzenalben für mich. Jedes dieser Alben hätte es verdient gehabt, auf Platz eins zu kommen.

Gazpacho - Fireworker
Rory Gallagher - Check Shirt Wizard Live In '77
Bruce Springsteen - Letter To You
Joe Bonamassa - Royal Tea
Roger Waters -Us + Them

Und geworden ist es ...Trommelwirbel:

0810020502596.jpg
 

JFK

Aktives Mitglied
Auch dieses mal bin ich weniger aktuell als die meisten hier, das Album ist aber auch sehr langsam gewachsen bei mir. Und es war auch etwas gewagt, das Ding ohne Probehören, sondern nur aufgrund des Schönen Covers und der positiven Aussagen hier und natürlich von gelesenen Rezis zu kaufen. Green Carnation war Neuland für mich.

Meine Oktober Platte ist ganz klar:


Green Carnation Leaves Of Yesteryear (2020)
Green Carnation: Leaves Of Yesteryear - Cover
 

stellar80

Alter Hase
Auch dieses mal bin ich weniger aktuell als die meisten hier, das Album ist aber auch sehr langsam gewachsen bei mir. Und es war auch etwas gewagt, das Ding ohne Probehören, sondern nur aufgrund des Schönen Covers und der positiven Aussagen hier und natürlich von gelesenen Rezis zu kaufen. Green Carnation war Neuland für mich.

Meine Oktober Platte ist ganz klar:


Green Carnation Leaves Of Yesteryear (2020)
Green Carnation: Leaves Of Yesteryear - Cover
Das Album des Monats muss auch kein aktuelles sein... mein letztes Album des Monats ist von 2008!
 

Jan

Aktives Mitglied
Album des Monats November 2020

Dim Gray -
Flown (2020)



gerne zitiere ich die Betreuten Progger: "Ein sehr interessanter Newcomer aus Norwegen, der seine Musik selbst als eine Mischung aus Chamber Pop, Dark Indie Folk und Art Rock bezeichnet. Passt!"

Wird in der Jahresendplatzierung bei mir ziemlich weit vorne zu finden sein...
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben