Dein Album des Monats

stellar80

Alter Hase
Inspiriert von dem "Dein Song des Tages"-Fred eröffne ich hier den "Album des Monats"-Fred. Es geht also um das Album, das euch im vergangenen Monat am besten gefallen hat... das kann eine aktuelle Neuentdeckung sein oder auch eine wiederentdeckte ältere Scheibe :) Ein bisschen Text eurerseits wäre natürlich auch nett ;)
 

stellar80

Alter Hase
MÄRZ 2018

Ich eröffne, auch wenn der Monat noch nicht ganz vorbei ist, mit Hand. Cannot. Erase. Wegen des wunderbaren SW Konzert mal wieder hervorgekramt, mit Genuss gehört und erneut berührt und total ergriffen... :oops: immer und immer wieder!

Der großartige Schluss des Albums...

...eigentlich aber nur in Gänze zu genießen!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Georg

Alter Hase
März 2018 Ich glaube die liefen bei mir schon im Februar auf "Dauerrotation" im Auto. In meinem 6CD-Fach immer wieder auf 1 gedrückt. Habe ich hier auch schon vorgestellt "Somali Yacht Club", eine junge Kapelle aus der Ukraine (Lviv) Ich habe mir drei Alben gekauft, von 2011 "Sandsongs", von 2014 "The sun" und das aktuelle Album "the Sea"
Hier der Opener des aktuellen Albums:
und der Text zu diesem Track:
hey old man, why can't you see in this world nothing comes for free outside of your body is a cage that keeps you grounded all the day hey old man, the bells have rung we wish they were quiet and calm we're slipping into oddly shaped rooms before it's filled with the night fumes now is no time to think of what you don't have of what you might have hey old man calm like a storm it's time to sail away from misjudgment away from home noone knows where he goes
 
Zuletzt bearbeitet:

Marifloyd

Inventar
Obwohl ich aus dem schönen Münsterland komme, habe ich mich erst jetzt so richtig mit LDC beschäftigt. Ich halte Boundless für ein unglaublich tolles Album, welches für mich tatsächlich in der Tradition von Pink Floyd liegt. Meine persönliche Entdeckung im Monat März....

long-distance-calling-boundless-188464.jpg

 

Georg

Alter Hase
April 2018...in Dauerrotation und am 28.4. Live in der Markthalle Hamburg!upload_2018-4-5_0-5-50.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Jan

Jan

Aktives Mitglied
März 2018

Dieses Album hat es letzten Monat nicht in meine Signatur Playlist geschafft. Warum? Frage ich mich gerade auch ;). Es handelt sich um die isländische Band Mammut mit dem Album Kinder Versions. Vergleiche zu Björk gibt es en Mass im Netz. Ich sehe das etwas anders... Minimalistischer Rock/Pop, schön insziniert und durchaus einmal etwas anderes.

 

Catabolic

Aktives Mitglied
März 2018

Bei mir isses nun letztlich ein Kopf-an-Kopf Rennen geworden zwischen der "Out Of Atlantis" von HOLLOW EARTH und "Black Magick Boogieland" von DEATH ALLEY, beides keine Neuerscheinungen, aber erst im März von mir entdeckt und gekauft. Aufgrund der höheren Differenzierung im Gesamtsound (Death Alley sind ultrageil, aber halt ein Vollbrett ohne grossen Variantenreichtun) haben bei mir daher HOLLOW EARTH das Rennen gemacht.

Beide Alben liefen bei mir im vergangenen Monat ziemlich gleich oft und ausgiebig.

Hollow Earth - Out Of Atlantis.jpg


 

toni

Alter Hase
Nur das alte zählt und von daher könnten wir hier auch gleich aufhören !:eek:

Oder doch nicht ?

Wir erfreuen uns jedenfalls an aktueller und neuer Musik !
Denn diese hat uns noch so viel zu geben !
Also weiter so !
 
Zuletzt bearbeitet:

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben