Deep Purple

Perfectionist

Aktives Mitglied
Es war mir immer zu laut in geschlossenen Räumen.
Kann ich so wohl unterschreiben. Ausnahme: Manfred Mann's Earth Band 2012 in der Harmonie Heilbronn. Wirklich guter Sound, keine Ohrstöpsel notwendig. Letztes Jahr waren sie wieder da und m.E. lauter geworden, aber immer noch akzeptabel.

Ganz schlimm waren sie dafür klanglich bei der Night of Classic Rock in Fürth (zusammen mit Saga und Bonfire). Ian Tompson hat mir später bestätigt, dass die Akustik dort grauenhaft war, aber ich hatte auch einen Blick auf das Mischpult und das war konstant im roten Bereich :eek:
 

CaptainMorgan

Aktives Mitglied
Ich bin ehrlichgesagt auch nicht so der Fan von Hallenkonzerten. Ich gehe ja meist in München ins Backstage oder ins Zenith. Vor allem im Zenith ist der Sound einfach von Haus aus ziemlich grottig.

Ich bevorzuge Open Air-Festivals. :)
 

ProMelodic

Mitglied
.... aber ich hatte auch einen Blick auf das Mischpult und das war konstant im roten Bereich :eek:
DAS habe ich auch öfters gesehen!!

Aber meinem laienhaften Verständnis sagt das ... Übersteuern.
Bei der Aufnahme führt das definitiv zu einer lauteren aber auch verzerrteren Aufnahme.

Bei der Wiedergabe, also der Lautstärkeneinstellung im Konzert, führt das doch bestimmt zu ähnlichen Ergebnissen. Und die Leute am Mischpult müssten das doch hören?

Deep Purple, Genesis ... alle waren mal lauteste Band der Welt. Warum?

Ich würde lieber auf den Titel: Excellent klingende Band der Welt hinarbeiten.

Ich könnte mit leiserer Musik leben und habe das auch schon erlebt.
 

Waldmeister

Alter Hase
Ich könnte mit leiserer Musik leben und habe das auch schon erlebt.
ich bin absolut kein grosser konzertgänger, aber bei einigen war ich natürlich dennoch dabei. oft fand ich es eindeutig zu laut, und meistens stand ich nicht mal ganz vorne. was ich besonders nicht mag, ist wenn einem die vibrationen richtig fett durch die gebeine donnern, finde das wirklich unangenehm. auch das ist eine art lautstärke-krieg...

selber höre ich zuhause so gut wie immer laut, allerdings nicht extrem laut. und unterwegs höre ich wirklich sehr viel musik, ebenfalls recht laut - also nicht dass mich jemand falsch versteht. die ohren sind noch einigermassen funktionsfähig. :cool:
 

ProMelodic

Mitglied
... was ich besonders nicht mag, ist wenn einem die vibrationen richtig fett durch die gebeine donnern, finde das wirklich unangenehm. auch das ist eine art lautstärke-krieg...
Das allererste Mal, dass ich BASS spürte war bei Jethro Tull in Magdeburg in den 90-ern . DAS hat mich damals sehr überrascht und es blieb bei mir im Hinterkopf hängen

Völkerball, Rammstein rev..., die haben angenehm laut (nicht verzerrt) aber auch mit Druck gespielt.
Das war draußen. Ich fand diesen Druck/Bass, der also den Schall dem Körper sehr nahe bringt, in einem bestimmen Maße sehr gut ... mich törnt das an. ABER: Insgesamt war der Klang immer sehr gut!!

Zu Hause steht der Onkyo 676 mit 2 relativ guten großen Boxen, ein 5.0 System. Ich habe ja schon irgendwann erwähnt, dass ich manchmal den AV Receiver voll anspreche, auch auf der Bass line!
Das ist dann manchmal schon grenz wertig, aber man bekommt auch die Grenzen des Systems voll mit.
Alleine die Qualität der CD oder auch MP3 kann so unterschiedlich sein ...
Da wo ich dann einen noch tieferen Bass erwartete, bricht die Anlage ab.... das ist manchmal schon enttäuschend.

Das die Boxen/Anlage es aber können, zeigte mir dann Computermusik, elektronische Musik, die die Anlage wohlwollend an die untere Grenze brachten.

Das das im musikalischen Sinne immer alles richtig ist wage ich zu bezweifeln ... ;)

Aber 'RAT BAT BLUE' hat man bestimmt schon in der Nachbarstrasse gehört, das knallt....
 

DerGrobeWestfale

Aktives Mitglied
DAS habe ich auch öfters gesehen!!

Aber meinem laienhaften Verständnis sagt das ... Übersteuern.
Bei der Aufnahme führt das definitiv zu einer lauteren aber auch verzerrteren Aufnahme.

Bei der Wiedergabe, also der Lautstärkeneinstellung im Konzert, führt das doch bestimmt zu ähnlichen Ergebnissen. Und die Leute am Mischpult müssten das doch hören?

Deep Purple, Genesis ... alle waren mal lauteste Band der Welt. Warum?

Ich würde lieber auf den Titel: Excellent klingende Band der Welt hinarbeiten.

Ich könnte mit leiserer Musik leben und habe das auch schon erlebt.
If it` s to loud You`re to old ;)
 

Music is Live

Aktives Mitglied
Sorry, aber insgesamt ist das Album grottenschlecht. Ich bin froh, das sie danach noch einmal die Kurve gekriegt haben.
na na na... ist doch wohl alles Geschmack Sache.... es ist nicht das Stärkste aus der Morse Ära... doch Grottenschlecht empfinde ich es nicht...

Picture of Innocence ist doch ein typischer Deep Purple / Morse Song... cooles Solo von 'Morse
mir gefällt er sehr gut.... wäre er auf -> Purpendicula, hätte er sich gut eingereiht...

der Song wurde zwar von Don Airey eingespielt, war ja seine erste Arbeit mit Deep Purple, doch geschrieben wurde er noch mit Jon Lord... ;)
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben