David Bowie

Marifloyd

Inventar
Nixe hat sich hier ja im Thread sehr um Bowie gekümmert!!!!!
Eben habe ich mir mal wieder mein "Hours - Album" hervorhegeholt. "If I'm Dreaming My Life" habe ich infolgedessen mal in einer Live-Fassung hier hineingesetzt....

 

Marifloyd

Inventar
David und Bing! Wer hätte das gedacht?

Klar, diesen Beitrag kenn´ich bereits seit Jahren und habe ihn auch auf einem Vinyl-Sampler. Viel Spaß!

 

Foxy`s Roadie

Mitglied
Ich persönlich fahre sehr auf die "Space Oddity"-LP ab, hat "Eclipsed" ja leider auch nur unter "Verlegenheitskauf" gelistet. Habe die erst sehr spät entdeckt und war dann entsetzt, dass speziell "Cygnet Committee" so unbekannt ist. Für mich ist das auf jeden Fall ´ne Top 10-Nummer von Bowie. Ich mag auch sein erstes Album sehr, "Sell Me A Coat" spiele ich selbst gerne auf der Gitarre. Im Grunde mag ich alles von ihm, was er von 1967 bis einschließlich 1983 veröffentlicht hat. Dann gab es in den Rest-Achtzigern noch ein paar tolle Songs wie "Blue Jean" oder "Absolute Beginners", der Rest ist nicht mein Fall. Das gilt auch für die Neunziger, da mag ich, wenn überhaupt, nur einen Teil von "Outside". Ab "Heathen" wird´s dann wieder besser, "Reality" und natürlich "Blackstar" können neben allen Alben aus seiner Glanzzeit mühelos bestehen, finde ich.
 

Marifloyd

Inventar
David Bowie war bereit immer neue musikalische Wege zu betreten. Das macht ihn für mich aus. Das Album "Low" liegt bei mir ganz weit vorne...


 

Marifloyd

Inventar
Mal wieder etwas von David Bowie. Ein Song aus dem Jahre 1973.

"In diesem Song stellt Bowie sich die Bewohner in einer postapokalyptischen Zukunft vor und blickt auf alte Videofilme zurück, die sie aus den 1960er und 70er Jahren aufbewahrt haben. Im Jahr 1972 stellte Bowie das Lied in der Public Hall in Cleveland, Ohio, mit folgenden Worten vor: "Es geht um eine Zukunft, in der die Menschen vergessen haben, wie sie sich lieben, also kehren sie zu Videofilmen zurück, die sie aus diesem Jahrhundert erhalten haben. Dies ist nach einer Art Katastrophe, und manche Menschen leben auf der Straße, und manche Menschen leben in Kuppeln, und sie borgen sich gegenseitig und versuchen zu lernen, wie man die Teile aufhebt.

Dies wurde ursprünglich von Bowie für Mott The Hoople als Folge von " All The Young Dudes " geschrieben. Nachdem sie es jedoch abgelehnt hatten, endete ihre berufliche Beziehung endgültig und Bowie nahm es für sich. Bowie erinnerte sich an die Geschichtenerzähler von VH1, dass er betrunken die Augenbrauen rasierte, als Mott the Hoople dieses Lied ablehnte. ("das brachte ihnen eine Lektion bei")." Songfacts


 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben