Covers, die nicht zur Musik passen

nixe

Inventar
zwei die hier recht gut reinpassen, wären folgende:

colosseum - valentyne suite



sparks - kimono my house



passen zwei japanerinnen in traditioneller kluft wirklich zu leicht schrägem artpop der 70er? natürlich war das so von denen gewollt, was sonst.
ich finde, je mehr man sich gedanken macht über artworks die nicht zur musik passen, desto mehr merkt man dass das doch auch recht relativ ist. es gibt einige fälle, die einfach guten humor beweisen und/oder augenzwinkernd rüberkommen wollen und wohl genau aus solchen gründen ausgewählt wurden (das 1990er csny cover passt da doch auch gut, finde ich). es gibt da wohl einiges, was ich definitiv gelungen finde, anderes dagegen ist eher auf eine merkwürdige, nicht so positive weise unpassend (das colosseum cover z.b.).
Die Lady wird wohl Valentyne genießen haben?
& Wenn schon Kimono, dann auch richtig!
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Hier ist das Cover im Prinzip genauso :eek: wie die Musik.
Salvation if you need.
Wer soll mich denn retten? Der verkrüppelte Hund? Die halbnackte Domina, die so aussieht, als wenn sie beim Eimersaufen am Ballermann den ersten Platz gemacht hat?

 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
zwei die hier recht gut reinpassen, wären folgende:

colosseum - valentyne suite



sparks - kimono my house



passen zwei japanerinnen in traditioneller kluft wirklich zu leicht schrägem artpop der 70er? natürlich war das so von denen gewollt, was sonst.
ich finde, je mehr man sich gedanken macht über artworks die nicht zur musik passen, desto mehr merkt man dass das doch auch recht relativ ist. es gibt einige fälle, die einfach guten humor beweisen und/oder augenzwinkernd rüberkommen wollen und wohl genau aus solchen gründen ausgewählt wurden (das 1990er csny cover passt da doch auch gut, finde ich). es gibt da wohl einiges, was ich definitiv gelungen finde, anderes dagegen ist eher auf eine merkwürdige, nicht so positive weise unpassend (das colosseum cover z.b.).
The front cover is notable for having neither the name of the band nor the album title on it. The two girls pictured, in kimono, were members of a Japanese dance company touring England in 1974
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Mary Poppins nach verunglücktem Facelift. Superman mit Übergewicht.
Ein christliches Komikerduo, der Bildungsauftrag wird nicht klar. Das Cover reicht alleine für Fröhlichkeit!

 

WeepingElf

Aktives Mitglied
Zwei Covers, die so bepfiffen sind, dass sie schon wieder Klasse haben ;) Aber ist die Musik auch so? Oder versteckt sich darin was Hörenswertes? Die Kuh auf dem Atom Heart Mother-Cover hat hingegen Stil. Ob sie jetzt zur Musik passt oder nicht, weiß ich nicht so recht. Bei mir hat sich dieses Cover jedenfalls so "eingebrannt", dass mir jedes Mal, wenn ich an Kühen auf einer Weide vorbei komme, diese Musik einfällt ;)
 

DerGrobeWestfale

Alter Hase
Zwei Covers, die so bepfiffen sind, dass sie schon wieder Klasse haben ;) Aber ist die Musik auch so? Oder versteckt sich darin was Hörenswertes? Die Kuh auf dem Atom Heart Mother-Cover hat hingegen Stil. Ob sie jetzt zur Musik passt oder nicht, weiß ich nicht so recht. Bei mir hat sich dieses Cover jedenfalls so "eingebrannt", dass mir jedes Mal, wenn ich an Kühen auf einer Weide vorbei komme, diese Musik einfällt ;)
Ich weiß jetzt nicht, auf welche Cover du dich beziehst. In meinem Fall, 1968, ein klares No Go. Musiktherapie an Instrumenten als Laie ist effektiver. Das Komikerduo ist eine typisch amerikanische Geschichte. Das ist Humor der immer wieder den Glauben mit einbezieht, sich aber schon 1982 über die Prepper Bewegung lustig machte
 

nixe

Inventar
Die Kuh auf dem Atom Heart Mother-Cover hat hingegen Stil. Ob sie jetzt zur Musik passt oder nicht, weiß ich nicht so recht. Bei mir hat sich dieses Cover jedenfalls so "eingebrannt", dass mir jedes Mal, wenn ich an Kühen auf einer Weide vorbei komme, diese Musik einfällt ;)
Nur weil man sich an*s Cover schon längst gewöhnt hat, paßt*s dann doch?
 

Senfei

Aktives Mitglied
Es wäre wohl das unpassendste Plattencover aller Zeiten geworden, aber zum Glück ist es nie dazu gekommen.
Storm Thorgerson wollte beim Pink Floyd Album "Meddle" eine Nahaufnahme vom Arsch eines Pavians auf's Cover bringen. Auf solch einen Unsinn muss man erstmal kommen !
Die Band hat ihn aber überstimmt und wollte lieber ein Ohr unter Wasser mit dargestellten Schallwellen haben.
 

nixe

Inventar
Es wäre wohl das unpassendste Plattencover aller Zeiten geworden, aber zum Glück ist es nie dazu gekommen.
Storm Thorgerson wollte beim Pink Floyd Album "Meddle" eine Nahaufnahme vom Arsch eines Pavians auf's Cover bringen. Auf solch einen Unsinn muss man erstmal kommen !
Die Band hat ihn aber überstimmt und wollte lieber ein Ohr unter Wasser mit dargestellten Schallwellen haben.
War auch besser so! Denn das Cover finde ich gut: "An einem dieser Tage werden wir Euch die Ohren zerfetzen!"
 

Senfei

Aktives Mitglied
War auch besser so! Denn das Cover finde ich gut: "An einem dieser Tage werden wir Euch die Ohren zerfetzen!"
Bin da ganz deiner Meinung. Ein interessantes und auch von der Idee her sehr gelungenes Cover.
Muss allerdings zugeben, dass ich das in meiner Jugendzeit gar nicht als Ohr wahrgenommen hatte, irgendjemand klappte dann mal das Cover auf und hielt es senkrecht ......:cool::D

Storm Thorgerson selbst war sehr unzufrieden mit dem Cover und behauptete später, es sei seine am wenigsten bevorzugte Albumhülle für Pink Floyd.
 

nixe

Inventar
Bin da ganz deiner Meinung. Ein interessantes und auch von der Idee her sehr gelungenes Cover.
Muss allerdings zugeben, dass ich das in meiner Jugendzeit gar nicht als Ohr wahrgenommen hatte, irgendjemand klappte dann mal das Cover auf und hielt es senkrecht ......:cool::D

Storm Thorgerson selbst war sehr unzufrieden mit dem Cover und behauptete später, es sei seine am wenigsten bevorzugte Albumhülle für Pink Floyd.
Sein Problem, nicht meins.
 

Waldmeister

Alter Hase
hot tuna hatten öfters artworks, von denen man wohl niemals auf die art der musik schliessen könnte die sich dahinter verbirgt. das waschmittalartige cover von america´s choice ist das vielleicht beste beispiel. ich finde es aber durchaus irgendwie witzig...

 

WeepingElf

Aktives Mitglied
Da kann ja auch wirklich niemand, dem der Bandname nichts sagt, darauf kommen, dass da Prog drin stecken soll (vermute ich mal, ich kenne dieses Album nicht, weil ich zwischendurch mal das Interesse an Marillion verloren hatte). Das könnte alles mögliche sein von Techno bis Postrock, nur kein Prog!
 

Jester.D

Alter Hase
Ich hoffe mal, dass das Album nicht so sehr bekannt ist. Bitte (noch) nicht googeln.
Was vermutet ihr, welche Musik das sein könnte? Und danach an den Thread-Titel denken. :cool:

 

Jester.D

Alter Hase
Nein. War übrigens damals auch meine erste Idee, als ich das Cover sah. Aber die CD hatte sich in die Metal Abteilung "verlaufen", als ich sie im Mediamarkt sah und nach kurzem Reinhören (oh, wasn das?) gekauft habe.

Ein Song von der CD in einer Live-version:

 

Alexboy

Aktives Mitglied
Nein. War übrigens damals auch meine erste Idee, als ich das Cover sah. Aber die CD hatte sich in die Metal Abteilung "verlaufen", als ich sie im Mediamarkt sah und nach kurzem Reinhören (oh, wasn das?) gekauft habe.

Ein Song von der CD in einer Live-version:
Ich kannte die band bisher nicht, aber die Schrift deutet doch sehr auf Metal hin.
;)
 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben