Country & Western

The Wombat

Aktives Mitglied
Jester.D: sehr guter Tip und absolut mein Beuteschema. Was ich auf Youtube (gerade) hören kann, klingt sehr fein. Tolle Stimme, viel Gefühl, aber komplett kitschbefreit. Das Album sollte / dürfte in meinen Top 20 für dieses Jahre landen.
 

The Wombat

Aktives Mitglied
Eine Entdeckung via Streifzug durchs Net: Florida Georgia Line

Hier kann man eine nicht ganz Fanboy-freie Review über das brandneue Album "Life Rolls On" lesen.



Irgendwie schauen die beiden Jungs wirklich wie 2 Gute Laune-Bären aus, das geht schon ein wenig in Richtung "verdammt klischeehaft".
Was ich aber bisher bei den üblichen Verdächtigen hören konnte, finde ich nicht übel. Wenn das "Modern Country" ist, wie oft kolportiert, muss ich sagen: (dieser) Modern-Country-Sound gefällt mir. Zumindest sind ihre Songs recht kurzweilig zu hören, wenn auch für einige schon etwas zu viel Klischee drinne stecken mag.
 

Jester.D

Alter Hase
Die sehen wirklich zuuuuuuuuuu gut aus. :cool:

Ich hab auch etwas Neues:

country.de meldet:

"Miranda Lambert hat am heutigen Donnerstag über die sozialen Medien ein neues Album angekündigt – und teilte gleich mal das Cover: The Marfa Tapes heißt es und ist ein gemeinsames Projekt an dem ebenfalls Jack Ingram und Jon Randall ihre „musikalischen“ Finger mit im Spiel haben! Das Album soll am 7. Mai 2021 erscheinen. Die drei Musiker haben bereits öfter zusammengearbeitet und sich jetzt in diesem – für sie magischen Ort in Marfa, Texas, getroffen; das tun sie übrigens öfter, um die Songs für das Album aufzunehmen. Ganz ohne großartige Studiosounds, sondern auf das Wesentliche reduziert – handgemacht!

„Sie sind roh“, schreibt Lambert auf ihrem Facebook-Account. „Ihr könnt förmlich den Wind wehen hören, die Kühe muhen. Wir wollten, dass ihr das Gefühl habt, bei uns zu sein, am Lagerfeuer zu sitzen, der Welt zu entkommen und in der Musik zu versinken.“ Das erste Lied aus dem Projekt, „In His Arms“, wird am Donnerstag um Mitternacht – amerikanischer Zeit, veröffentlicht."




 
Zuletzt bearbeitet:

The Wombat

Aktives Mitglied
Das hört sich nach "must have" an. 3 ganz große Hausnummern stehen alleine kurz vor Sonnenaufgang in der (kalten) Wüste und klampfen einen. ;)
 

The Wombat

Aktives Mitglied
Mal noch eine (wahrscheinlich) feine Sache für Jester.D

---> Jade Jackson "Gilded"



Das Album hat bei mir in den letzten Jahren ein bissel ein Schattendasein geführt.
Im Gegensatz wohl zum Nachfolgealbum "Wilderness" aus 2019, welches sowohl bei mir wie auch bei Jester.D sehr gut weggekommen ist.

Anspieler:


 

The Wombat

Aktives Mitglied
.....die beiden gehen wirklich bis an den Rand. Herrlich, wie sie alle Country-Klischees nebst all dem prüde-bigotten Getue aufs Korn nehmen.
 

The Wombat

Aktives Mitglied


Holla die Waldfee...... :D:D
Aus der Zeit gefallene Country-Music aus Canada (Vancouver)
Macht gerade saumäßig Spass. :cool::cool:


Was nehmen die 3 Mädels die Sixties-Lockenwickler-Urban-People auseinander......herrlich.
.....und dieser knallrote 325er BMW ist alleine schon ein Highlight. :cool:
 

The Wombat

Aktives Mitglied
Gestern zu späterer Stunde mal wieder einen kleinen Streifzug durch die Country-(Pop)-Szene gemacht, einige Vorschläge von YT angehört und über ein Geschwister-Duo namens Tigirlily (nein, nicht Tigerlily) gestolpert.

Ein Geschwister-Duo aus dem schönen North Dakota, ihr Künstlername ist lt. ihrer Website eine Art Ableitung aus "Tie-Girl-Lily"....okayyyyyy. "Tie" ist eine Krawatte, "Girl" ist ein Mädchen, "Lily" der Name (eines Mädchens).
Also: das Krawattenmädchen Lily....oder so. :p:cool:

Eine EP haben die beiden jetzt offiziell rausgebracht und CountryMusicNews.de titelt: "jung, hübsch, talentiert".

Jung stimmt, hübsch (da kommen wir noch dazu), talentiert stimmt grundsätzlich wohl auch. Zumindest, was die stimmliche Leistung der beiden angeht.

Hier ist also ein "Official Clip" mit dem Track "Unravel":


Und jetzt bin ich ein wenig verwirrt, der Song ist nicht schlecht, geht recht gut ins Ohr (was bei Country-Pop) ja eines der Hauptkriterien sein dürfte.
Aber wer zur Hölle kam auf die depperte Idee, 2 eigentlich wirklich hübsche Mädels vom Kopf bis zu den...ähh...ja, so dermaßen weiß anzukalken, dass man auf die Idee kommen könnte, Photoshop hat ne ganz neue Software auf den Markt geschmissen.

Wie auch immer, ich habe das Gefühl, von den beiden wird man auch hierzulande noch hören, zumindest dürften sie das einfahren, was man gemeinhin "Achtungserfolg" nennen könnte.
Ihre Musik ist sicherlich nicht geeignet, irgendwelche hochintellektuellen Indie-Jünger oder Fans von Billie Eilish hinter dem Ofen rauszulocken, aber wer County-Pop nicht grundsätzlich verteufelt, dürfte bei den Songs der beiden Mädels sicherlich ein wenig mehr als nur 1 Ohr riskieren.

Und jetzt gibts noch einen kleine Ohrenschmeichler von den beiden:


Und weil es durchaus interessant sein kann, gleich darunter auch noch das "Original" dieses Songs von einem dieser "christlichen" Singer-Songwriter namens Andres Peterson, der sich allerdings dann auch einer Frauenstimme hier: Jill Phillips bedient.


Tigirlily intonieren den Track vielleicht eine Spur....kitschiger. Dafür harmonieren die beiden allerdings stimmlich schon sehr fein.
 

The Wombat

Aktives Mitglied
Leider gibt es die EP "Tigirlily" beim großen Onliner lediglich als Download.
Wie auch immer, dafür sind sie auf so ziemlich allen Streamingportalen mit ihren Songs unterwegs, darunter natürlich auch bei last.fm
Dass die beiden eine EP rausgebracht haben, wundert mich ein wenig. Sie sind (wenn man im Net ein wenig recherchiert) seit etlichen Jahren unterwegs und haben in den USA wohl bereits (mindestens) 1 Album (Good Place To Start) und 2017 wohl eine weitere EP (Wild Creatures) rausgebracht.
 

The Wombat

Aktives Mitglied
Ich mag ja Caroline Jones seit ihrem exzellenten Country-Album "Bare Feet" aus 2018.
Leider hat man (auch in der Corona-Zeit) kaum mehr etwas von ihr gehört, aber wer suchet, der findet:

Auch in Neuseeland gibts Kiwi-Country, also machte sich Miss Jones auf den Weg und gab ein kleines Open-Air-Ding mit The Trenwiths, einer in Neuseeland recht bekannten Formation.

 

Das aktuelle Magazin

Neueste Beiträge

Oben