CAMEL (Thread)

Chris Flieder

Mitglied
Es ist wie mit den Fake-Zigaretten aus Vietnam oder sonst wo her. Das Original ist das Original.
FRAMPTON'S CAMEL...L
Ouch!
Nochmal Latimer: Als er nach dem Misserfolg von The Single Factor auf der Suche nach einem neuen Label war, hat ihn ein Labelmanager gefragt, ob Peter Frampton noch in der Band ist. Da ist in ihm der Entschluss gereift, sich zukünftig selbst zu vermarkten.
 

passionplayer

Aktives Mitglied
Ouch!
Nochmal Latimer: Als er nach dem Misserfolg von The Single Factor auf der Suche nach einem neuen Label war, hat ihn ein Labelmanager gefragt, ob Peter Frampton noch in der Band ist. Da ist in ihm der Entschluss gereift, sich zukünftig selbst zu vermarkten.
Das erinnert mich an die berühmte Frage an "Pink Floyd": Oh, by the way, which one's Pink?
 

Senfei

Aktives Mitglied
Das Camel Konzert 2018 auf der Loreley war auch ein sehr intensives Erlebnis.
Nach 2 Tagen Festival ist man zwar schon ein wenig "gesättigt und verwöhnt", aber was die vier Herren da auf die Bühne zauberten, das war großes emotionales Kino. Mit vergleichsweise wenig Aufwand schufen Latimer & Co. in der warmen Sommernacht eine Atmosphäre, die schon nach wenigen Minuten das weite Rund vereinnahmte.
Eine Kunst, die wohl nur wenige vollbringen. Es knisterte förmlich in der Luft und wir schauten uns wortlos und dennoch fragend an: "Was passiert hier gerade?" Vielleicht passte einfach alles zusammen, die Stimmung, das Wetter, der Ort und eine fantastische Band. Selbst mit dem tollen Konzertfilm aus der Royal Albert Hall 2018 im BluRay-Player lässt sich diese außergewöhnlich schöne Atmosphäre nicht reproduzieren. Ich denke immer wieder sehr gerne an diese magische Camel Nacht.
 

nixe

Inventar
Alle besprochenen Veröffentlichungen von Camel

 

nixe

Inventar

Trackliste


  1. The Great Marsh 2:02
  2. Rhayader 3:01
  3. Rhayader Goes to Town 5:19
  4. Sanctuary 1:05
  5. Fritha 1:19
  6. The Snow Goose 3:11
  7. Friendship 1:43
  8. Migration 2:01
  9. Rhayader Alone 1:50
  10. Flight of the Snow Goose 2:40
  11. Preparation 3:58
  12. Dunkirk 5:19
  13. Epitaph 2:07
  14. Fritha Alone 1:40
  15. La Princesse Perdue 4:43
  16. The Great Marsh 1:20
2002 Remaster Bonus
  • Flight of the Snow Goose (Single edit) 2:05
  • Rhayader (Single edit) 3:09
  • Flight of the Snow Goose (Alternate single edit) 2:50
  • Rhayader Goes to Town (Recorded live at The Marquee Club) 5:07
  • The Snow Goose/Freefall (Recorded live at The Marquee Club) 11:01
2013 Re-record
  1. The Great Marsh 2:04
  2. Rhayader 3:02
  3. Rhayader Goes to Town 5:20
  4. Sanctuary (revised edition) 1:06
  5. Fritha 1:19
  6. The Snow Goose 3:12
  7. Friendship 1:44
  8. Migration (revised edition) 2:02
  9. Rhayader Alone (revised edition) 1:50
  10. Flight of the Snow Goose 2:01
  11. Preparation 3:53
  12. Dunkirk 5:25
  13. Epitaph (revised edition) 2:07
  14. Fritha Alone 1:39
  15. La Princesse Perdue 4:46
  16. The Great Marsh 1:34
 

nixe

Inventar

Trackliste


  1. Aristillus (Andrew Latimer) 1:56
  2. Song Within a Song (Latimer, Peter Bardens) 7:16
  3. Chord Change (Latimer, Bardens) 6:45
  4. Spirit of the Water (Bardens) 2:07
  5. Another Night (Latimer, Bardens, Andy Ward, Doug Ferguson) 6:58
  6. Air Born (Latimer, Bardens) 5:02
  7. Lunar Sea (Latimer, Bardens) 9:11
Bonus Tracks 2002 Remaster
  • Another Night (Single version) 3:22
  • Spirit of the Water (Demo) 2:13
  • Song Within a Song (Recorded live at Hammersmith Odeon 14 April 1976) 7:11
  • Lunar Sea (Recorded live at Hammersmith Odeon 14 April 1976) 9:51
  • Preparation/Dunkirk (Recorded live at Hammersmith Odeon 14 April 1976) 9:32
 

nixe

Inventar
A Live Record

Allgemeine Angaben
Erscheinungsjahr:1978 (Aufnahmen von 1974, 1975 und 1977)
Besonderheiten/Stil:live; mit Orchester
Label:Decca Records
Durchschnittswertung:11/15 (2 Rezensionen)

Besetzung
Peter BardensKeyboards
Andy LatimerGuitars, Flutes, Vocals
Andy WardDrums, Percussion
Mel CollinsSaxophones, Flute (1977)
Richard SinclairBass, Vocals (1977)
Doug FergusonBass (1974/75)

Tracklist
Gesamtlaufzeit49:45
Disc 1
1.Never let go (1977)7:21
2.Song within a Song (1977)7:01
3.Lunar Sea (1977)8:56
4.Skylines (1977)5:38
5.Ligging at Louis (1974)6:34
6.Lady Fantasy (1974)14:15
Gesamtlaufzeit46:01
Disc 2
1.The Great Marsh (alle Titel 1975)1:45
2.Rhayader3:07
3.Rhayader goes to Town5:13
4.Sanctuary1:09
5.Fritha1:23
6.The Snow Goose3:02
7.Friendship1:35
8.Migration3:52
9.Rhayader Alone1:47
10.Flight of the Snow Goose2:59
11.Preparation4:10
12.Dunkirk5:26
13.Epitaph2:35
14.Fritha Alone1:22
15.La Princesse perdue4:46
16.The Great Marsh1:50
 

toni

Alter Hase
Eine Albumbesprechung von nur einer Person ist nicht gerad viel
und auch nicht gross aussagekräftig.
Von daher , es muss ja nur mir gefallen .

Lunar Sea · Camel
Moonmadness

cam31.jpg cam44.jpg cam33.jpg cam45.jpg cam56.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

nixe

Inventar

On The Road 1972

Allgemeine Angaben
Erscheinungsjahr:1992 (Aufnahme von 1972)
Besonderheiten/Stil:live; Klassischer Prog
Label:Camel Productions
Durchschnittswertung:12/15 (1 Rezension)

Besetzung
Andy LatimerGitarre, Flöte, Gesang
Peter BardensKeyboards, Gesang
Douglas FergusonBass
Andy WardSchlagzeug

Tracklist

Gesamtlaufzeit43:31
Disc 1
1.Lady Fantasy13:37
2.Six Ate6:01
3.White Rider9:50
4.God of Light14:03
 

nixe

Inventar

Harbour of Tears

Allgemeine Angaben
Erscheinungsjahr:1996
Besonderheiten/Stil:Konzeptalbum; Folk; RetroProg
Label:Camel Productions
Durchschnittswertung:12/15 (1 Rezension)

Besetzung
Andy LatimerGesang, Gitarre, Flöte, Keyboards
Colin BassBass, Gesang
Mickey SimmondsKeyboards
David PatonBass
Mae McKennaGesang
John XepoleasSchlagzeug
John BurtonWaldhorn
Barry PhillipsCello
Karen BentleyVioline
Anita StonehamVioline

Tracklist

Gesamtlaufzeit62:14
Disc 1
1.Irish Air0:57
2.Irish Air (Insturmental Reprise)1:57
3.Harbour Of Tears3:13
4.Cobh0:51
5.Send Home The Slates4:23
6.Under The Moon1:16
7.Watching The Bobbins7:14
8.Generations1:02
9.Eyes Of Ireland3:09
10.Running From Paradise5:21
11.End Of The Day2:29
12.Coming Of Age7:22
13.The Hour Candle (inkl. 15 Minuten Meeresplätschern - siehe Review)23:00
 

nixe

Inventar

Coming Of Age

Allgemeine Angaben
Erscheinungsjahr:1998
Besonderheiten/Stil:live; RetroProg
Label:Camel Productions
Durchschnittswertung:11/15 (1 Rezension)

Besetzung
Andy LatimerGesang, Gitarre, Flöte, Keyboards
Colin BassBass, Gesang, Keyboards, Gitarre
Foss PattersonKeyboards
Dave StewartSchlagzeug

Tracklist
Gesamtlaufzeit61:25
Disc 1
1.Lunar Sea8:57
2.Hymn To Her6:34
3.Rhayader2:53
4.Rhayader Goes To Town5:04
5.Preparation3:20
6.Dunkirk5:05
7.Drafted4:29
8.Docks3:54
9.Beached4:01
10.Spirit Of The Water3:09
11.Ice9:41
12.Sasquatch4:18
Gesamtlaufzeit63:13
Disc 2
1.Milk 'n Honey3:24
2.Mother Road4:30
3.Needles2:30
4.Rose Of Sharon5:10
5.Irish Air0:57
6.Irish Air (Reprise)2:28
7.Harbour Of Tears3:17
8.Cóbh0:52
9.Send Home The Slates4:04
10.Under The Moon1:46
11.Watching The Bobbins7:39
12.Eyes Of Ireland3:13
13.Running From Paradise5:40
14.End Of The Day2:44
15.Coming Of Age7:38
16.The Hour Candle7:21
 

nixe

Inventar
Allgemeine Angaben
Erscheinungsjahr:2000 (Aufnahmen von 1973/75)
Besonderheiten/Stil:live; Klassischer Prog
Label:Camel Productions
Durchschnittswertung:10/15 (1 Rezension)

Besetzung
Andrew LatimerVocals, Guitars
Andy WardDrums
Doug FergusonBass
Peter BardensKeyboards, Vocals

Tracklist

Gesamtlaufzeit70:18
Disc 1
1.God of light16:09
2.The white rider8:44
3.Lady Fantasy11:29
4.Arubaluba6:46
5.Excerpts from "The snow goose"
1. Rhayader goes to town
2. Sanctuary
3. The snow goose
4. Flight of the snow goose
5. Preparation
6. Dunkirk
7. Epitaph
8. La princesse perdue
9. The great marsh
27:10
 

nixe

Inventar
Camel – '18 live @ The Royal Albert Hall

Track listing:

Set 1:
Aristillus, Song Within a Song, Chord Change, Spirit of the Water, Another Night, Air Born, Lunar Sea,

Set 2:
Unevensong, Hymn to Her, End of the Line, Coming of Age, Rajaz, Ice, Mother Road, Hopeless Anger, Long Goodbyes

encore: Lady Fantasy
 

toni

Alter Hase
Ich bin nicht so der Fan von Livealben , habe auch nicht viele in meiner Sammlung.
Da bin ich schon lieber live dabei ! ;)
Im Moment zwar etwas schwierig aber es wird sich doch hoffentlich bald bessern.
In einer anderen Nacht wird es wohl möglich sein.

Camel- Another Night Live 2018


cam35.jpg cam37.jpg cam38.jpg cam55.jpg cam57.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris Flieder

Mitglied
Ignoriert bitte vorübergehend tonis Vorlieben. Für alle Camel Live Alben gilt die selbe Kaufempfehlung wie für die Studio Veröffentlichungen.

I.d.R. wurden sie an einem Abend aufgenommen und behalten somit ihre authentische Atmosphäre und Intensität. Vor allem die Konzeptalben gewinnen dadurch noch zusätzlich an Tiefe.
Im Falle des 1984er "Pressure Live", ist es sogar der Studioversion von Stationary Traveller unbedingt vorzuziehen!
 
Zuletzt bearbeitet:

nixe

Inventar
Ignoriert bitte vorübergehend tonis Vorlieben. Für alle Camel Live Alben gilt die selbe Kaufempfehlung wie für die Studio Veröffentlichungen.

I.d.R. wurden sie an einem Abend aufgenommen und behalten somit ihre authentische Atmosphäre und Intensität. Vor allem die Konzeptalben gewinnen dadurch noch zusätzlich an Tiefe.
Im Falle des 1984er "Pressure Live", ist es sogar der Studioversion von Stationary Traveller unbedingt vorzuziehen!
live sind die natürlich auch echt gut.
 

Das aktuelle Magazin

Oben