Bon Jovi

Auf vielfachen Wunsch - bitte sehr. ;)

Ich muss nicht nochmal betonen, dass dieser Thread nicht zwingend dafür gedacht ist,
nur die eigene abgrundtiefe Ablehnung des "Schmuserockers" kundzutun. Oder?

Danke.

 
Mist übrigens, wenn man als Sänger zu einer Party eingeladen wird und die Amateure einen eigenen Song spielen...:p

edit: Das ursprünglich gepostete Video ist nicht mehr verfügbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier mein kleiner Beitrag zu Bon Jovi.
Ich hörte Anfang der 80er - wie auch heute :cool: - viel Fusion oder ähnliche Musik, darunter auch M.M.'s Chapter Three und Earthband.
Als ich im Schallplattenladen nach ähnlichen Sounds fragte, empfahl mir der Verkäufer die LP mit dem Hit Runaway!
Ich habe den danach nie wieder um Rat gefragt.;)

Durch MTV wurde ich schließlich wieder auf Bon Jovi aufmerksam, da die Videos - wie die von Whitesnake etc. - sehr unterhaltsam waren, und auch meine Söhne aufmerksam wurden.

Bon Jovi: Wanted dead or alive

 
Zuletzt bearbeitet:
Von Bon Jovi habe ich nur ein Album und das gefällt mir richtig gut.

Album: Keep The Faith
Titel: Dry County
Erscheinungsjahr: 1992

 
Was ich noch habe ist ein Soloalbum von John Francis Bongiovi Jr.
Anhang anzeigen 17649
‎Destination Anywhere‎‎ ist ‎‎Jon Bon Jovis‎‎ zweites Solo-Studioalbum, das am 16. Juni 1997 veröffentlicht wurde‎ und enthält Musik aus dem Film ‎‎Destination Anywhere‎‎, der im selben Jahr veröffentlicht wurde. Das Album folgt seinem erfolgreichen Soundtrack ‎‎Blaze of Glory‎‎ aus dem Jahr 1990 aus dem Film ‎‎Young Guns II‎‎.‎

Queen Of New Orleans by Jon Bon Jovi
‎Destination Anywhere‎


Ein wirklich gutes Album das die andere Seite von Ihm zeigt.
Neben einem Bon Jovi Album (Keep The Faith) habe ich auch dieses Solo Album. Muss ich mal wieder reinhören. Setzte schon Staub an. Vielleicht bekomme ich ja jetzt mal einen Zugang zu dem Album.
 
Ich roll das Ding mal von hinten auf und starte mit dem (vorläufig) letzten Album 2020. Der Opener ist Limitless.




Flop ist für das Album vielleicht etwas zu arg ausgedrückt, aber richtig gut geht anders.

Tja, und den besten Song des Albums als Duett gibt es leider nur in der Videoversion.

 
Hierfür gab es das "Like".
Alles klar. :)

Ein richtig gutes Album hingegen war (wieder mal) das 2016 veröffentlichte This House Is Not For Sale.
Vielleicht hing das auch mit dem Label-Wechsel zusammen. Ein Jahr zuvor hatten Bon Jovi das halbherzige (nur für beinharte Fans!) "Abschiedsalbum" Burning Bridges für Polygram abgeliefert, um kurz darauf bei ihrer "alten" Firma Island erneut unterzukommen.





 
Meine Frau war 3 Jahre (zahlendes) Mitglied im Jon Bon Jovi Fanclub. Dafür gab es ein paar hübsche Kleinigkeiten, u.a. die sinierte CD Jon Bon Jovi And Friends Live von 2011 (u.a. mit Chris Hillman, Roger McGuinn, Roy Orbison, Mick Jagger...) die es offiziell nicht zu kaufen gibt.


 
Tja, die neuesten, eher traurig-tragischen Neuigkeiten über Jon Bon Jovi haben kürzlich auch mich erreicht. Wird nicht viele interessieren, der eine oder andere wird eventuell eine gewisse innere Häme ausbreiten, was für mich verständlich wäre...

Die aktuelle Tour läuft wohl nicht so dolle, was im Prinzip einen einzigen Grund hat: Die schlechten Gesangsleistungen vom Chef. Jon Bon singt dermaße out of tune, dass es einen graust. Im Normalfall würde ich bei einem Kurzausfall auf Monitorproblem tippen, aber so wie ich das las sang er relativ viel so schräg.


 
Daß er ziemlich große Probleme mit der Stimme hat, ist wohl Fakt.
Warum, wieso und weshalb kann -wie ich denke- aus der Ferne nicht geklärt werden.
Was bisher im Blätterwald und in den Gefilden des Net zu lesen war, ist im Grunde alles Spekulatius. Da jagt eine Ferndiagnose die nächste.
Was ich bereits auf "2020" -für mich zumindest- festgestellt habe: seine Stimme wirkt zunehmend gepresster, rauher und seltsam "belegt"....so, als würde er insbesondere bei den balladesken Songs vorher noch schnell ein paar Kippen durchgezogen haben. Und er muss sich sicht- und hörbar anstrengen, da geht kaum noch was locker und frei von den Lippen.
Ansonsten habe ich das Gefühl, daß er dem Alter zu entkommen versucht. Obwohl scheinbar physisch noch recht fit, würde ich ihn ans "Gesichtsältesten" der Band bezeichnen.....die Furchen und Runen sind unübersehbar....leider.
 
Auf vielfachen Wunsch - bitte sehr. ;)
da würde ich ja mal gerne die vielen Namen zu dem Wunsch lesen...
ich wurde jedenfalls nie gefragt....
ud mein Interesse an diese Band geht soweit, dass ich diesen Thread erst nach über zwei Monate entdecke und mich zu tiefst erschrecke...

was ist nur aus diesem Forum geworden.... ????
 
Oben